Part 18Part 20

Bibel - Teil 00019/31169: 1. Mose 1,19: Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
1001019
Preview
Luther 1984:Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und es wurde Abend und wurde Morgen: vierter Tag.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein vierter Tag.
Schlachter 1952:Und es ward Abend, und es ward Morgen: der vierte Tag.
Zürcher 1931:Und es ward Abend und ward Morgen: ein vierter Tag.
Luther 1912:Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.
Buber-Rosenzweig 1929:Abend ward und Morgen ward: vierter Tag.
Tur-Sinai 1954:Und es ward Abend und ward Morgen - ein vierter Tag.
Luther 1545 (Original):Da ward aus abend vnd morgen der vierde Tag.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.
NeÜ 2021:Es wurde Abend und wieder Morgen – vierter Tag.
Jantzen/Jettel 2016:Und es war Abend, und es war Morgen: vierter Tag. a) a) 1. Mose 1,5
English Standard Version 2001:And there was evening and there was morning, the fourth day.
King James Version 1611:And the evening and the morning were the fourth day.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 15: die zwei großen Lichter … damit sie … Licht und Finsternis scheiden. Gott (und keine andere Gottheit) erschuf die Lichter. Israel stammte ursprünglich aus Mesopotamien, wo die Himmelskörper angebetet wurden, und in jüngerer Zeit hatte das Volk sich in Ägypten aufgehalten, wo die Sonne als Hauptgottheit angebetet wurde. Gott offenbarte dem Volk, dass die Sterne, der Mond und die Planeten, die diese Nachbarvölker verehrten, Produkte seiner eigenen Schöpfung waren. Später verehrten die Israeliten selber das »Himmelsheer« (s. Anm. zu 2. Könige 17,16), weshalb sie gefangen aus dem Gelobten Land nach Babylon weggeführt wurden.

Files

html (4.45 kB)