Part 179Part 181

Bibel - Teil 00180/31169: 1. Mose 7,20: Fünfzehn Ellen hoch gingen die Wasser über die Berge, so daß sie ganz bedeckt wurden.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
1007020
Preview
Luther 1984:Fünfzehn Ellen hoch gingen die Wasser über die Berge, so daß sie ganz bedeckt wurden.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Fünfzehn Ellen hoch ging das Wasser über sie hin, so daß die Berge überflutet wurden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Fünfzehn Ellen darüber hinaus schwollen die Wasser an; so wurden die Berge bedeckt-a-. -a) Psalm 104,6.
Schlachter 1952:fünfzehn Ellen höher stieg das Wasser, nachdem die Berge schon zugedeckt waren.
Zürcher 1931:Fünfzehn Ellen stiegen die Wasser darüber hinaus, sodaß die Berge bedeckt wurden.
Luther 1912:Fünfzehn Ellen hoch ging das Gewässer über die Berge, die bedeckt wurden.
Buber-Rosenzweig 1929:Fünfzehn Ellen oben auf wuchsen die Wasser, so waren die Berge zugehüllt.
Tur-Sinai 1954:Fünfzehn Ellen droben hin schwollen die Wasser, daß die Berge bedeckt waren.
Luther 1545 (Original):funffzehen Ellen hoch gieng das gewesser vber die Berge, die bedeckt wurden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Fünfzehn Ellen hoch ging das Gewässer über die Berge, die bedeckt wurden.
NeÜ 2021:Mehr als sieben Meter hoch (Das könnte mit dem Tiefgang der Arche zusammenhängen.)deckte das Wasser die Berge zu.
Jantzen/Jettel 2016:Fünfzehn Ellen darüber waren die Wasser gewaltig, und die Berge wurden bedeckt. a) a) 1. Mose 8,4-5
English Standard Version 2001:The waters prevailed above the mountains, covering them fifteen cubits deep.
King James Version 1611:Fifteen cubits upward did the waters prevail; and the mountains were covered.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:7, 20: Die höchsten Berge standen mindestens 6,75 m unter Wasser, sodass die Arche ungehindert über den Gipfeln trieb. Das schließt den Berg Ararat mit ein, der heute mit 5.165 m Höhe der höchste Gipfel jener Region ist. Diese Tiefe ist ein weiterer Beweis, dass es keine regionale, sondern eine globale Flut war.

Files

html (4.61 kB)