Title
Bibel - Teil 00384/31169: 1. Mose 16, 2: Und Sarai sprach zu Abram: Siehe, der HERR hat mich verschlossen, daß ich nicht gebären kann. Geh doch zu meiner Magd, ob ich vielleicht durch sie zu einem Sohn komme. Und...
Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Und Sarai sprach zu Abram: Siehe, der HERR hat mich verschlossen, daß ich nicht gebären kann. Geh doch zu meiner Magd, ob ich vielleicht durch sie zu einem Sohn komme. -a-Und Abram gehorchte der Stimme Sarais. -a) 1. Mose 30, 3.9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte Sarai zu Abram: «Du siehst, daß der HErr mir Kindersegen versagt hat. So gehe doch ein zu meiner Leibmagd: vielleicht komme ich durch sie zu Kindern.» Als Abram auf diesen Vorschlag seiner Frau einging,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Sarai sagte zu Abram: Siehe doch, der HERR hat mich verschlossen, daß ich nicht gebäre-a-. Geh doch zu meiner Magd ein! Vielleicht werde ich aus ihr erbaut werden-1b-. Und Abram hörte auf Sarais Stimme. -1) d.h. durch sie zu einem Kind kommen. a) 1. Mose 11, 30. b) 1. Mose 30, 3.
Schlachter 1952:Und Sarai sprach zu Abram: Siehe doch, der HERR hat mich verschlossen, daß ich nicht gebären kann. Gehe doch zu meiner Magd, ob ich mich vielleicht aus ihr erbauen-1- kann! Abram gehorchte Sarais Stimme. -1) d.h. Nachkommen erhalten.++
Zürcher 1931:Und Sarai sprach zu Abram: Der Herr hat mir nun einmal Kinder versagt. So gehe denn zu meiner Magd; vielleicht, dass ich durch sie einen Sohn bekomme. Und Abram hörte auf Sarai.
Luther 1912:Und sie sprach zu Abram: Siehe, der Herr hat mich verschlossen, daß ich nicht gebären kann. Gehe doch zu meiner Magd, ob ich vielleicht aus ihr mich aufbauen möge. Und Abram gehorchte der Stimme Sarais. - 1. Mose 30, 3.9; 1. Korinther 7, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Ssarai sprach zu Abram: Da ER mich doch versperrte fürs Gebären, geh doch ein zu meiner Magd, vielleicht, daß ich aus ihr bekindet werde. Abraham hörte auf die Stimme Ssarais.
Tur-Sinai 1954:Da sprach Sarai zu Abram: «Sieh doch, mich hat der Ewige fürs Gebären verschlossen; so geh doch ein zu meiner Magd, vielleicht werde ich durch sie zu Kindern kommen.» Und Abram hörte auf die Stimme Sarais.
Luther 1545 (Original):Vnd sie sprach zu Abram, Sihe, der HERR hat mich verschlossen, das ich nichts geberen kan, Lieber, lege dich zu meiner Magd, ob ich doch vieleicht aus jr mich bawen müge. Abram der gehorcht der stimme Sarai. -[Bawen] Das ist, kinder kriegen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sie sprach zu Abram: Siehe, der HERR hat mich verschlossen, daß ich nicht gebären kann. Lieber, lege dich zu meiner Magd, ob ich doch vielleicht aus ihr mich bauen möge. Abram, der gehorchte der Stimme Sarais.
NeÜ 2021:Da sagte sie zu Abram: Du siehst, dass Jahwe mich keine Kinder bekommen lässt. Wenn du dich jedoch mit meiner Sklavin einlässt, komme ich vielleicht durch sie zu einem Kind. Abram war einverstanden.
Jantzen/Jettel 2016:Und Sarai a)sagte zu Abram: „Siehe doch! - JAHWEH hat mich verschlossen, dass ich nicht gebäre. b)Gehe doch ein zu meiner Magd, vielleicht werde ich aus ihr erbaut werden.“ Und Abram hörte auf die Stimme Sarais. a) sagte 1. Mose 30, 1; Jesaja 49, 14; Klagelieder 3, 26; b) Geh 1. Mose 3, 17
English Standard Version 2001:And Sarai said to Abram, Behold now, the LORD has prevented me from bearing children. Go in to my servant; it may be that I shall obtain children by her. And Abram listened to the voice of Sarai.
King James Version 1611:And Sarai said unto Abram, Behold now, the LORD hath restrained me from bearing: I pray thee, go in unto my maid; it may be that I may obtain children by her. And Abram hearkened to the voice of Sarai.
Pages
1
ID
1016002
Files
html (6.29 kB)