Part 524Part 526

Bibel - Teil 00525/31169: 1. Mose 21,11: Das Wort mißfiel Abraham sehr um seines Sohnes willen.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
1021011
Preview
Luther 1984:Das Wort mißfiel Abraham sehr um seines Sohnes willen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dieses Wort betrübte Abraham sehr mit Rücksicht auf seinen Sohn;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und dieses Wort-1- war sehr übel in Abrahams Augen um seines Sohnes willen-a-. -1) o: und diese Sache. a) 1. Mose 17,18.
Schlachter 1952:Dieses Wort mißfiel Abraham sehr um seines Sohnes willen.
Zürcher 1931:Dieses Wort missfiel Abraham sehr um seines Sohnes willen.
Luther 1912:Das Wort gefiel Abraham sehr übel um seines Sohnes willen.
Buber-Rosenzweig 1929:Sehr arg war die Rede in den Augen Abrahams wegen seines Sohns.
Tur-Sinai 1954:Da mißfiel dies Abraham sehr um seines Sohnes willen.
Luther 1545 (Original):Das wort gefiel Abraham seer vbel, vmb seines sons willen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Das Wort gefiel Abraham sehr übel um seines Sohnes willen.
NeÜ 2021:Abraham missfiel das sehr, denn Ismaël war sein Sohn.
Jantzen/Jettel 2016:Und die Sache war sehr übel in den Augen Abrahams - wegen seines Sohnes. a) a) 1. Mose 17,18; 2. Samuel 18,32
English Standard Version 2001:And the thing was very displeasing to Abraham on account of his son.
King James Version 1611:And the thing was very grievous in Abraham's sight because of his son.

Files

html (3.86 kB)