Part 1487Part 1489

Bibel - Teil 01488/31169: 1. Mose 49, 14: Issachar wird ein knochiger Esel sein und sich lagern zwischen den Sattelkörben.

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Issachar wird ein knochiger Esel sein und sich lagern zwischen den Sattelkörben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Issaschar-1- ist ein starkknochiger Esel, der zwischen den Hürden lagert. -1) d.h. Mann des Lohnes.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Issaschar ist ein knochiger Esel, der sich lagert zwischen den Hürden-1-. -1) o: der zwischen den beiden Sattelkörben liegt.
Schlachter 1952:Issaschar ist ein knochiger Esel, / der zwischen den Hürden liegt; /
Zürcher 1931:Issaschar ist ein knochiger Esel, / der zwischen den Viehhürden lagert. /
Luther 1912:Isaschar wird ein knochiger Esel sein und sich lagern zwischen den Hürden.
Buber-Rosenzweig 1929:Jissachar, ein knochiger Esel, lagernd zwischen den Hürden -
Tur-Sinai 1954:JISSACHAR - ein Esel, fressend, Gelagert bei der Anrichte.
Luther 1545 (Original):Jsaschar wird ein beinern Esel sein, vnd sich lagern zwischen die Grentzen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Isaschar wird ein beinerner Esel sein und sich lagern zwischen die Grenzen.
NeÜ 2021:Issachar ist ein knochiger Esel, / der zwischen seinen Sattelkörben liegt. (Packesel legten sich oft störrisch mitsamt den beiden Sattelkörben nieder.)
Jantzen/Jettel 2016:Issaschar ist ein knochiger Esel, der sich lagert zwischen den Hürden. a) a) Josua 19, 17-23
English Standard Version 2001:Issachar is a strong donkey, crouching between the sheepfolds.
King James Version 1611:Issachar [is] a strong ass couching down between two burdens:
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:49, 1: Juda und Josua eph empfingen zwar am meisten Aufmerksamkeit (V. 8-12.22-26), aber der Segen des Vaters beschrieb die künftige Geschichte jeden einzelnen Sohnes. Diese Beschreibungen basierten offenbar auf ihrem damaligen Charakter. Die kryptische Natur dieser Poesie erfordert eine pedantische Analyse, um die Geschichte der einzelnen Stämme in Verbindung mit diesen letzten Worten und dem Testament Jakobs zu bringen. S. Moses Segnung der Stämme in 5. Mose 33, etwa 1405 v. Chronik 49, 1 in künftigen Tagen. Wörtl. »am Ende der Tage«. Dieser Schlüsselbegriff, der den poetischen Inhalt von Jakobs Voraussage für jeden Sohn einleitet, bezeichnet in der prophetischen Literatur oft die letzten Tage ( Jesaja 2, 2; Hesekiel 38, 16) oder weist im allgemeineren Sinn auf die »Endzeit« hin ( 5. Mose 4, 30; 31, 29), d.h. im Sinn von »in späteren Zeiten«.
Pages
1
ID
1049014

Files

html (5.22 kB)