Part 9263Part 9265

Bibel - Teil 09264/31169: 1. Könige 15,13: Dazu setzte er auch seine Mutter Maacha ab, daß sie nicht mehr Herrin war, weil sie ein Greuelbild der Aschera gemacht hatte. Und Asa zerschlug ihr Greuelbild und verbrannte...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
11015013
Preview
Luther 1984:-a-Dazu setzte er auch seine Mutter Maacha ab, daß sie nicht mehr Herrin war, weil sie ein Greuelbild der Aschera gemacht hatte. Und Asa zerschlug ihr Greuelbild und verbrannte es am Bach Kidron. -a) V. 13-14: 2. Chronik 15,16-18.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sogar seiner Mutter Maacha entzog er den Rang der Königin-Mutter, weil sie der Aschera ein Schandmal-1- hatte anfertigen lassen; Asa ließ ihr Schandmal umhauen und im Kidrontal verbrennen. -1) o: Götzenbild.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Auch seine Mutter Maacha entfernte er aus (ihrer Stellung als) Gebieterin, weil sie der Aschera ein Schandbild gemacht hatte; und Asa rottete ihr Schandbild aus und verbrannte es im Tal Kidron-a-. -a) 5. Mose 9,21; 2. Könige 10,26.
Schlachter 1952:Dazu setzte er auch seine Mutter Maacha ab, daß sie nicht mehr Gebieterin war, weil sie ein Götzenbild der Aschera gemacht hatte. Und Asa rottete ihr Götzenbild aus und verbrannte es am Bach Kidron.
Zürcher 1931:Er entsetzte auch seine Mutter Maacha ihrer Würde als «Gebieterin»-1-, weil sie ein Götzenbild für die Aschera hatte machen lassen. Und Asa hieb ihr Götzenbild um und verbrannte es im Kidrontale. -Richter 3,7; 2. Könige 21,7; 23, 4.7; 2. Chronik 15,16. 1) Titel der Mutter des Königs. Vgl. Jeremia 13,18.
Luther 1912:Dazu setzte er auch seine Mutter Maacha ab, daß sie nicht mehr Herrin war, weil sie ein Greuelbild gemacht hatte der Aschera. Und Asa rottete aus ihr Greuelbild und verbrannte es am Bach Kidron.
Buber-Rosenzweig 1929:Sogar seine Großmutter Maacha, ihr Herrscherinnentum beseitigte er, weil sie der Pfahlfrau ein Schauderding machte, Assa hieb ihr Schauderding um und verbrannte es im Bach Kidron.
Tur-Sinai 1954:Sogar seine Mutter Maacha, die setzte er als Herrin ab, weil sie der Baumgottheit-1- ein Schauderbild angefertigt hatte. Und Asa hieb ihr Schauderbild um und verbrannte es im Tal Kiddron. -1) -+Aschera-.++
Luther 1545 (Original):Dazu setzt er auch seine mutter Maecha ab, vom Ampt, das sie dem Miplezeth gemacht hatte im Hayne, vnd Assa rottet aus jren Miplezeth, vnd verbrands im bach Kidron. -[Miplezeth] Wer der Miplezeth gewesen sey, ist vngewis. Etliche sagen, es sey der Abgott Priapus gewesen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Dazu setzte er auch seine Mutter Maecha ab vom Amt, das sie dem Miplezeth gemacht hatte im Haine. Und Assa rottete aus ihren Miplezeth und verbrannte ihn im Bach Kidron.
NeÜ 2021:Selbst seine Großmutter Maacha entfernte er aus ihrer Stellung als Königsmutter, weil sie der Aschera ein abscheuliches Götzenbild gemacht hatte. Er ließ dieses Götzenbild in Stücke hauen und im Kidrontal verbrennen.
Jantzen/Jettel 2016:Und auch Maaka, seine Mutter, die setzte er ab, dass sie nicht mehr Königin wäre, weil sie der Aschera ein Gräuelbild gemacht hatte. Und Asa rottete ihr Gräuelbild aus und verbrannte es im Tal Kidron. a)
a) 5. Mose 9,21; 13, 7-11; 2. Chronik 15,16; Lukas 14,26
English Standard Version 2001:He also removed Maacah his mother from being queen mother because she had made an abominable image for Asherah. And Asa cut down her image and burned it at the brook Kidron.
King James Version 1611:And also Maachah his mother, even her he removed from [being] queen, because she had made an idol in a grove; and Asa destroyed her idol, and burnt [it] by the brook Kidron.
John MacArthur Studienbibel:15, 1: Nachdem der Bericht die Aufrichtung des Götzendienstes in Israel und Juda geschildert hat (12, 1-14, 31), verschafft er einen schnellen Überblick über die Könige Judas und Israels von 913 bis 885 v.Chr. Der Autor bemerkt, dass die Höhen in Juda bestehen blieben (15, 14) und Jerobeams Sünden in Israel ihren Fortgang nahmen (15, 26.34; 16, 13.19). 15, 1 Abijam. In 2. Chronik 13,1.2 wird er zuerst Abija genannt. Da Abijam »Vater des Meeres« bedeutet und Abija »mein Vater ist Jahwe«, könnte es sein, dass er seinen Namen wegen seiner Sünde geändert hatte. S. Anm. zu 2. Chronik 13,1-22.

Files

html (7.12 kB)