Part 9347Part 9349

Bibel - Teil 09348/31169: 1. Könige 18,5: und Ahab sprach zu Obadja: Wohlan, wir wollen durchs Land ziehen zu allen Wasserquellen und Bächen, ob wir Gras finden und die Rosse und Maultiere erhalten könnten, damit...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
11018005
Preview
Luther 1984:und Ahab sprach zu Obadja: Wohlan, wir wollen durchs Land ziehen zu allen Wasserquellen und Bächen, ob wir Gras finden und die Rosse und Maultiere erhalten könnten, damit nicht alles Vieh umkommt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ahab hatte also zu Obadja gesagt: «Komm, wir wollen durch das Land an alle Wasserquellen und an alle Bäche gehen; vielleicht finden wir noch Futter, so daß wir Pferde und Maultiere am Leben erhalten können und nicht einen Teil des Viehs eingehen zu lassen brauchen.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Ahab sagte zu Obadja: Geh durch das Land zu allen Wasserquellen und zu allen Bächen! Vielleicht findet sich (noch etwas) Gras, daß wir Pferde und Maultiere am Leben erhalten können und nichts von dem Vieh umkommen lassen müssen.
Schlachter 1952:So sprach nun Ahab zu Obadja: Ziehe durch das Land, zu allen Wasserbrunnen und zu allen Bächen; vielleicht finden wir Gras, um die Pferde und Maultiere am Leben zu erhalten, daß nicht alles Vieh umkomme.
Zürcher 1931:Ahab also sprach zu Obadja: Komm, wir wollen das Land durchziehen nach allen Wasserquellen und nach allen Bächen! Vielleicht finden wir Gras, dass wir Pferde und Maultiere am Leben erhalten und nicht einen Teil der Tiere töten müssen.
Luther 1912:So sprach nun Ahab zu Obadja: Zieh durchs Land zu allen Wasserbrunnen und Bächen, ob wir möchten Heu finden und die Rosse und Maultiere erhalten, daß nicht das Vieh alles umkomme.
Buber-Rosenzweig 1929:Achab nun sprach zu Obadjahu: Geh mit durchs Land, zu allen Wasserquellen und zu allen Bächen, ob wir etwas Gras finden, daß wir Pferd und Maultier am Leben erhalten und von dem Vieh nichts ausrotten müssen.
Tur-Sinai 1954:Nun sprach Ah'ab zu Obadjahu: «Geh im Land zu allen Wasserquellen und zu allen Flußtälern, vielleicht findet sich Gras, daß wir Pferd und Maultier am Leben erhalten und nichts vom Vieh zugrunde gehn lassen.»
Luther 1545 (Original):So sprach nu Ahab zu ObadJa, Zeuch durchs Land zu allen Wasserbrunnen vnd Bechen, ob wir möchten hew finden, vnd die Ross vnd Meuler erhalten, das nicht das Vieh alles vmbkome.
Luther 1545 (hochdeutsch):So sprach nun Ahab zu Obadja: Zeuch durchs Land zu allen Wasserbrunnen und Bächen, ob wir möchten Heu finden und die Rosse und Mäuler erhalten, daß nicht das Vieh alles umkomme.
NeÜ 2021:Ahab hatte zu Obadja gesagt: Zieh durchs Land zu allen Wasserquellen und Bächen! Vielleicht findet sich irgendwo noch Gras, dass wir Pferde und Maultiere am Leben erhalten können. Sonst müssen wir einen Teil der Tiere töten.
Jantzen/Jettel 2016:Und Ahab sagte zu Obadja: Gehe durch das Land zu allen Wasserquellen und zu allen Bächen; vielleicht finden wir a)Gras, dass wir Pferde und Maultiere am Leben erhalten und nichts vom Vieh ausrotten 1) müssen.
a) Gras Psalm 104,14; Jeremia 14,5 .6; Joel 1,18; 2, 22
1) o.: abschneiden
English Standard Version 2001:And Ahab said to Obadiah, Go through the land to all the springs of water and to all the valleys. Perhaps we may find grass and save the horses and mules alive, and not lose some of the animals.
King James Version 1611:And Ahab said unto Obadiah, Go into the land, unto all fountains of water, and unto all brooks: peradventure we may find grass to save the horses and mules alive, that we lose not all the beasts.

Files

html (5.93 kB)