Part 10079Part 10081

Bibel - Teil 10080/31169: 2. Könige 19,16: HERR, neige deine Ohren und höre, tu deine Augen auf und sieh und höre die Worte Sanheribs, der hergesandt hat, um dem lebendigen Gott hohnzusprechen.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
12019016
Preview
Luther 1984:HERR, neige deine Ohren und höre, tu deine Augen auf und sieh und höre die Worte Sanheribs, der hergesandt hat, um dem lebendigen Gott hohnzusprechen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Neige, HErr, dein Ohr und höre! öffne deine Augen, HErr, und blicke her! Ja, höre die Worte, die Sanherib hier hat sagen lassen, um den lebendigen Gott zu verhöhnen!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Neige, HERR, dein Ohr und höre! Tu, HERR, deine Augen auf und sieh!-a- Ja, höre die Worte Sanheribs, die er gesandt hat, um den lebendigen Gott zu verhöhnen-b-. -a) 1. Könige 8,29; Daniel 9,18. b) V. 4; Psalm 74,22.
Schlachter 1952:HERR, neige dein Ohr und höre! Tue deine Augen auf, o HERR, und siehe! Vernimm die Worte Sanheribs, der hierher gesandt hat, den lebendigen Gott zu schmähen!
Zürcher 1931:Neige, Herr, dein Ohr und höre! Öffne, o Herr, deine Augen und sieh! Vernimm die Worte Sanheribs, der hierher gesandt hat, den lebendigen Gott zu höhnen.
Luther 1912:Herr, neige deine Ohren und höre; tue deine Augen auf und siehe, und höre die Worte Sanheribs, der hergesandt hat, a) Hohn zu sprechen dem lebendigen Gott. - a) 2. Kön. 19, 4; 1. Samuel 17,10.
Buber-Rosenzweig 1929:Neige, o DU, dein Ohr und höre, öffne, o DU, deine Augen und sieh, höre die Rede Ssancheribs, der einen sandte, den lebendigen Gott zu höhnen!
Tur-Sinai 1954:Neige, o Ewiger, dein Ohr und höre, öffne, o Ewiger, deine Augen und sieh! Und höre die Worte Sanheribs, der den gesandt hat, um den lebendigen Gott zu schmähen!
Luther 1545 (Original):HERR neige deine Ohren vnd höre, Thu deine Augen auff, vnd sihe, vnd höre die wort Sanherib, der her gesand hat hohn zu sprechen dem lebendigen Gott.
Luther 1545 (hochdeutsch):HERR, neige deine Ohren und höre, tu deine Augen auf und siehe, und höre die Worte Sanheribs, der hergesandt hat, Hohn zu sprechen dem lebendigen Gott.
NeÜ 2021:Schenk mir Gehör, Jahwe! Sieh doch, wie es uns geht! Hör doch, wie Sanherib dich, den lebendigen Gott, verhöhnt!
Jantzen/Jettel 2016:JAHWEH, neige dein Ohr und höre! JAHWEH, tu deine Augen auf und sieh! Ja, höre die Worte Sanheribs, die er gesandt hat, um den lebenden Gott zu verhöhnen! a)
a) neige 1. Könige 8,29; 2. Chronik 6,40; Psalm 17,6; verhöhnen 2. Könige 19,4; Psalm 74,23; 89, 51-52
English Standard Version 2001:Incline your ear, O LORD, and hear; open your eyes, O LORD, and see; and hear the words of Sennacherib, which he has sent to mock the living God.
King James Version 1611:LORD, bow down thine ear, and hear: open, LORD, thine eyes, and see: and hear the words of Sennacherib, which hath sent him to reproach the living God.
John MacArthur Studienbibel:19, 16: höre … sieh … höre. S. Anm. zu Jesaja 37,17.

Files

html (5.79 kB)