Part 10129Part 10131

Bibel - Teil 10130/31169: 2. Könige 21,8: und ich will den Fuß Israels nicht mehr weichen lassen von dem Lande, das ich ihren Vätern gegeben habe, sofern sie alles halten und tun, was ich geboten habe, das ganze...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
12021008
Preview
Luther 1984:und ich will den Fuß Israels nicht mehr weichen lassen von dem Lande, das ich ihren Vätern gegeben habe, sofern sie alles halten und tun, was ich geboten habe, das ganze Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen geboten hat.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und ich will den Fuß Israels fortan nicht wieder wandern lassen aus dem Lande, das ich ihren Vätern gegeben habe, wofern sie nur darauf bedacht sind, alles zu tun, wie ich es ihnen geboten habe, nämlich ganz nach dem Gesetz (zu leben), das mein Knecht Mose ihnen geboten hat.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich will den Fuß Israels nicht mehr aus dem Land vertreiben, das ich ihren Vätern gegeben habe, wenn sie nur darauf achten, nach allem zu tun, was ich ihnen geboten habe, und nach dem ganzen Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen geboten hat-a-. -a) 2. Samuel 7,10.
Schlachter 1952:und ich will den Fuß Israels nicht mehr aus dem Lande wandern lassen, das ich ihren Vätern gegeben habe; wenn sie nur darauf achten, zu tun nach allem, was ich ihnen geboten habe, und nach dem ganzen Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen befohlen hat.
Zürcher 1931:und nie mehr will ich, dass Israel seinen Fuss ausserhalb des Landes setzen muss, das ich ihren Vätern gegeben habe; nur müssen sie getreulich alles halten, was ich ihnen geboten habe, das ganze Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen gegeben hat.
Luther 1912:und will den Fuß Israels nicht mehr bewegen lassen von dem Lande, das ich ihren Vätern gegeben habe, - so doch, daß sie halten und tun nach allem, was ich geboten habe, und nach allem Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen geboten hat.
Buber-Rosenzweig 1929:und will hinfort den Fuß Jissraels nicht schweifen lassen von der Scholle, die ich ihren Vätern gab, wahren sie nur tätig alles, wie ichs ihnen geboten habe, all die Weisung, die ihnen Mosche mein Knecht entbot.
Tur-Sinai 1954:Und ich will den Fuß Jisraëls nicht weiter flüchtig werden lassen von dem Boden, den ich ihren Vätern gegeben, aber nur wenn sie darauf achten, zu tun, ganz wie ich ihnen geboten, und nach all der Weisung, die ihnen mein Diener Mosche geboten hat.»
Luther 1545 (Original):Vnd wil den fus Jsrael nicht mehr bewegen lassen vom Lande, das ich jren Vetern gegeben habe, So doch so sie halten vnd thun nach allem, das ich geboten habe, vnd nach allem Gesetze das mein knecht Mose jnen geboten hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):und will den Fuß Israels nicht mehr bewegen lassen vom Lande, das ich ihren Vätern gegeben habe, so doch, so sie halten und tun nach allem, das ich geboten habe, und nach allem Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen geboten hat.
NeÜ 2021:Ich will die Israeliten nicht mehr aus dem Land vertreiben, das ich ihren Vorfahren gegeben habe, wenn sie mir nur gehorchen und das Gesetz befolgen, das mein Diener Mose ihnen verordnet hat.
Jantzen/Jettel 2016:Und ich will den Fuß Israels nicht mehr aus dem Lande weichen lassen, das ich ihren Vätern gegeben habe, wenn sie nur darauf achten, nach allem zu tun, was ich ihnen geboten habe, und nach dem ganzen Gesetz, das mein Knecht Mose ihnen geboten hat. a)
a) 2. Samuel 7,10; Jeremia 7,3-7
English Standard Version 2001:And I will not cause the feet of Israel to wander anymore out of the land that I gave to their fathers, if only they will be careful to do according to all that I have commanded them, and according to all the Law that my servant Moses commanded them.
King James Version 1611:Neither will I make the feet of Israel move any more out of the land which I gave their fathers; only if they will observe to do according to all that I have commanded them, and according to all the law that my servant Moses commanded them.

Files

html (6.29 kB)