Part 10912Part 10914

Bibel - Teil 10913/31169: 1. Chronik 19,2: Da dachte David: Ich will Hanun, dem Sohn des Nahasch, Freundschaft erweisen, denn sein Vater hat mir Freundschaft erwiesen, und sandte Boten hin, ihn zu trösten über seinen...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
13019002
Preview
Luther 1984:Da dachte David: Ich will Hanun, dem Sohn des Nahasch, Freundschaft erweisen, denn sein Vater hat mir Freundschaft erwiesen, und sandte Boten hin, ihn zu trösten über seinen Vater. Und als die Gesandten Davids ins Land der Ammoniter kamen zu Hanun, ihn zu trösten,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da dachte David: «Ich will mich freundlich gegen Hanun, den Sohn des Nahas, beweisen, weil sein Vater sich mir gegenüber freundlich bewiesen hat.» So schickte denn David Gesandte hin, um ihm sein Beileid wegen (des Todes) seines Vaters ausdrücken zu lassen. Als aber die Gesandten Davids im Lande der Ammoniter bei Hanun angekommen waren, um ihm das Beileid zu bezeugen,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und David sagte: Ich will Gnade erweisen an Hanun, dem Sohn des Nahasch, denn sein Vater hat Gnade an mir erwiesen. Und David sandte Boten, um ihn wegen seines Vaters zu trösten. Und die Knechte Davids kamen in das Land der Söhne Ammon zu Hanun, um ihn zu trösten.
Schlachter 1952:Da gedachte David: Ich will Barmherzigkeit erweisen an Chanun, dem Sohne des Nahas; denn sein Vater hat an mir Barmherzigkeit getan! Und David sandte Boten hin, ihn wegen seines Vaters zu trösten. Als aber die Knechte Davids in das Land der Kinder Ammon zu Chanun kamen, ihn zu trösten,
Zürcher 1931:Da dachte David: Ich will mich freundlich zeigen gegen Hanun, den Sohn des Nahas, denn sein Vater hat sich gegen mich freundlich gezeigt. So sandte denn David Boten hin, ihm sein Beileid auszusprechen wegen seines Vaters. Als nun die Leute Davids ins Land der Ammoniter zu Hanun kamen, ihm das Beileid auszusprechen,
Luther 1912:Da gedachte David: Ich will Barmherzigkeit tun an Hanon, dem Sohn des Nahas; denn sein Vater hat an mir Barmherzigkeit getan. Und sandte Boten hin, ihn zu trösten über seinen Vater. Und da die Knechte Davids ins Land der Kinder Ammon kamen zu Hanon, ihn zu trösten,
Buber-Rosenzweig 1929:Dawid sprach: Ich will hold tun an Chanun Sohn Nachaschs; denn sein Vater hat an mir hold getan, Dawid sandte Boten, ihm Tröstung wegen seines Vaters zu sagen. Als Dawids Diener ins Land der Söhne Ammons zu Chanun kamen, ihm Tröstung zu sagen,
Tur-Sinai 1954:Da dachte Dawid: Ich will Hanun, dem Sohn Nahaschs, Liebe erweisen, da sein Vater mir Liebe erwiesen hat. So schickte Dawid Boten, ihn wegen seines Vaters zu trösten. Als nun Dawids Diener in das Land der Söhne Ammons zu Hanun kamen, um ihn zu trösten,
Luther 1545 (Original):Da gedacht Dauid, Ich wil barmhertzigkeit thun an Hanon dem son Nahas, Denn sein Vater hat an mir barmhertzigkeit gethan. Vnd sandte Boten hin, jn zu trösten vber seinen vater. Vnd da die knecht Dauid ins Land der kinder Ammon kamen zu Hanon jn zu trösten,
Luther 1545 (hochdeutsch):sprachen die Fürsten der Kinder Ammon zu Hanon: Meinest du, daß David deinen Vater ehre vor deinen Augen, daß er Tröster zu dir gesandt hat? Ja, seine Knechte sind kommen zu dir, zu forschen und umzukehren und zu verkundschaften das Land.
NeÜ 2021:David dachte: Ich will Hanun Ben-Nahasch Freundlichkeit erweisen, wie sein Vater auch mir gegenüber Freundlichkeit gezeigt hat. So schickte er eine Gesandtschaft, um ihm sein Beileid auszusprechen. Als die Gesandten Davids im Ammoniterland ankamen,
Jantzen/Jettel 2016:Und David sagte: „Ich will Freundlichkeit ‹und Gnade›* erweisen an Hanun, dem Sohn des Nahas, denn sein Vater hat Freundlichkeit ‹und Gnade›* an mir erwiesen. Und David sandte Boten, um ihn wegen seines Vaters zu trösten. Und die Knechte Davids kamen in das Land der Söhne Ammons zu Hanun, um ihn zu trösten. a)
a) Güte Römer 2,4; 11, 22; Ammonit . 1. Mose 19,38; Nehemia 4,3 .7; 13, 1
English Standard Version 2001:And David said, I will deal kindly with Hanun the son of Nahash, for his father dealt kindly with me. So David sent messengers to console him concerning his father. And David's servants came to the land of the Ammonites to Hanun to console him.
King James Version 1611:And David said, I will shew kindness unto Hanun the son of Nahash, because his father shewed kindness to me. And David sent messengers to comfort him concerning his father. So the servants of David came into the land of the children of Ammon to Hanun, to comfort him.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:19, 1: S. Anm. zu 2. Samuel 10,1-19.

Files

html (7.17 kB)