Part 11042Part 11044

Bibel - Teil 11043/31169: 1. Chronik 24,24: die Söhne Usiëls waren: Micha, von den Söhnen Michas: Schamir.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
13024024
Preview
Luther 1984:die Söhne Usiëls waren: Micha, von den Söhnen Michas: Schamir.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Die Nachkommen Ussiels waren: Micha; von den Nachkommen Micha's: Samir.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Söhne Usiels: Micha; von den Söhnen Michas: Schamir.
Schlachter 1952:Die Söhne Ussiels waren: Micha. Unter den Söhnen Michas war Samir.
Zürcher 1931:Die Söhne Ussiels: Micha; von den Söhnen Michas: Samir;
Luther 1912:Die Kinder Usiels waren: Micha. Unter den Kindern Michas war Samir.
Buber-Rosenzweig 1929:die Söhne Usiels: Micha, von den Söhnen Michas Schamir,
Tur-Sinai 1954:Die Söhne Usiëls: Micha, von den Söhnen Michas: Schamir.
Luther 1545 (Original):Die kinder Vsiel waren Micha. Vnter den kindern Micha war Samir.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der Bruder Michas war Jesia. Unter den Kindern Jesia war Sacharja.
NeÜ 2021:Dann Micha von den Söhnen Usiëls, Schamir von den Söhnen Michas,
Jantzen/Jettel 2016:Die Söhne Ussiels: Micha; von den Söhnen Michas: Schamir. a)
a) 1. Chronik 6,3; 23, 20
English Standard Version 2001:The sons of Uzziel, Micah; of the sons of Micah, Shamir.
King James Version 1611:[Of] the sons of Uzziel; Michah: of the sons of Michah; Shamir.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:24, 1: Hier werden die Abteilungen und Aufgaben der Priester dargelegt. Der Tempelgottesdienst war sorgsam strukturiert, ohne dass dadurch der Heilige Geist oder wahre Anbetung behindert wurde (vgl. 1. Korinther 14,40). 24, 1 Nadab und Abihu. S. 3. Mose 10,1-3 für ihr schmachvolles Ende. Eleasar. Die Linie des Hohenpriesters wurde von Eleasars Nachkommen fortgeführt. So entsprach es dem priesterlichen Bund, den Gott mit Pinehas geschlossen hatte (4. Mose 25,11-13).

Files

html (4.58 kB)