Part 14280Part 14282

Bibel - Teil 14281/31169: Psalm 25,14: Der HERR ist denen Freund, die ihn fürchten; / und seinen Bund läßt er sie wissen. /

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19025014
Preview
Luther 1984:Der HERR ist denen Freund, die ihn fürchten; / und seinen Bund läßt er sie wissen. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Freundschaft hält der HErr mit denen, die ihn fürchten, / und sein Bund will zur Erkenntnis sie führen. - /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der HERR zieht ins Vertrauen, die ihn fürchten-a-,-1- / und sein Bund (dient dazu), sie zu unterweisen. / -1) w: Des HERRN vertraute Besprechung für die, die ihn fürchten. a) Sprüche 3,32.
Schlachter 1952:Freundschaft hält der HERR mit denen, die ihn fürchten, / und seinen Bund tut er ihnen kund. /
Zürcher 1931:Der Herr zieht, die ihn fürchten, ins Vertrauen, / und seinen Bund lässt er sie wissen. /
Luther 1912:Das a) Geheimnis des Herrn ist unter denen, die ihn fürchten; und seinen Bund läßt er sie wissen. - a) Hiob 29,4.
Buber-Rosenzweig 1929:SEIN Einvernehmen ist der ihn Fürchtenden, sein Bund ists, sie erkennen zu lassen.
Tur-Sinai 1954:Des Ewigen Vertrautes: Denen, die ihn fürchten / sein Bund: Es ihnen kundzutun. /
Luther 1545 (Original):Das Geheimnis des HERRN ist vnter denen die jn fürchten, Vnd seinen Bund lesst er sie wissen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Das Geheimnis des HERRN ist unter denen, die ihn fürchten, und seinen Bund läßt er sie wissen.
NeÜ 2021:Den Gottesfürchtigen vertraut Jahwe. / Er weiht sie ein in seinen Bund.
Jantzen/Jettel 2016:Die Vertrautheit 1) des HERRN ist für die, die ihn fürchten, und [ist dazu da], seinen Bund sie kennen zu lassen 2). a)
1) o.: die vertraute Mitteilung; der geheime Rat (vgl. Amos 3,7.); o.: der vertraute Umgang (vgl. 55, 15; Sprüche 3,32.); o.: der vertraute Ratskreis (vgl. 64, 3; 89, 8; 111, 1.)
2) o.: seinen Bund ihnen kundzutun (vgl. V. 4.); d. h., ihnen den reichen und tiefen Inhalt seiner Bundesoffenbarung durch Erfahrung aufzuschließen (vgl. Dächsel; Delitzsch.); andere Üsg.: und sein Bund [ist da / dient dazu], sie zu unterweisen [o.: ihnen Erkenntnis zu vermitteln; sie zu Erkenntnis zu führen]
a) 1. Mose 18,17; Sprüche 3,32; Amos 3,7; Johannes 14,21 .23; 15, 15; Epheser 1,9 .18; Jeremia 31,33 .34; Matthäus 26,28
English Standard Version 2001:The friendship of the LORD is for those who fear him, and he makes known to them his covenant.
King James Version 1611:The secret of the LORD [is] with them that fear him; and he will shew them his covenant.
John MacArthur Studienbibel:25, 1: David ringt mit den schwer lastenden Dingen des Lebens und vermeidet dabei Verleugnung und bekräftig seine Abhängigkeit. Angesichts seiner Probleme und Widerstreiter muss er Gott vertrauen. Diese 22 Verse verfolgen eine akrostische Entwicklung. Im größeren Rahmen entwickelt sich der Psalm chiastisch: Die Verse 1-7 und 16-22 sind parallele Abschnitte von Gebeten um Schutz bzw. Rettung, während der mittlere Teil, V. 8-15, Bekräftigungen über Gott und über sein Handeln mit den Gläubigen enthält. I. Gebete in Zeiten der Erprobung (25, 1-7) II. Lobpreis in Zeiten der Zuversicht in (25, 8-15) III. Bitte um Hilfe in Problemen (25, 16-22) 25, 1 erhebe ich meine Seele. Ein eindrückliches Bild für Davids Abhängigkeit von Gott (vgl. Psalm 86,4; 143, 8).

Files

html (6.26 kB)