Part 14428Part 14430

Bibel - Teil 14429/31169: Psalm 34,23: Der HERR erlöst das Leben seiner Knechte, / und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19034023
Preview
Luther 1984:Der HERR erlöst das Leben seiner Knechte, / und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der HErr erlöst die Seele seiner Knechte, / und alle, die zu ihm sich flüchten, brauchen nicht zu büßen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte-a-; / und alle, die sich bei ihm bergen, müssen nicht büßen. -a) Psalm 71,23.
Schlachter 1952:Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte, / und alle, die auf ihn vertrauen, werden es nicht zu büßen haben.
Zürcher 1931:Der Herr erlöst die Seele seiner Knechte, / und alle, die auf ihn trauen, werden nicht büssen.
Luther 1912:Der Herr erlöst die Seele seiner Knechte; und alle, die auf ihn trauen, werden keine Schuld haben.
Buber-Rosenzweig 1929:ER gilt die Seele seiner Knechte ab, nicht büßen alle, die sich bergen an ihm.
Tur-Sinai 1954:Der Ewige erlöst die Seele seiner Knechte / nie büßen alle, die bei ihm sich bergen.»
Luther 1545 (Original):Der HERR erlöset die Seele seiner Knechte, Vnd all die auff jn trawen, werden keine schuld haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der HERR erlöset die Seele seiner Knechte, und alle, die auf ihn trauen, werden keine Schuld haben.
NeÜ 2021:(23) Jahwe rettet seinen Dienern das Leben; / wer Schutz bei ihm sucht, wird nicht für schuldig erklärt.
Jantzen/Jettel 2016:Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte, und alle, die zu ihm Zuflucht nehmen, werden nicht schuldig sein. a) 1) a) Psalm 71,23; Römer 4,8; 8, 1* 1) Zahlen zu Psalm 34157 Wörter; 22 V. zu je 2 Zeilen, 11 Strophen zu je 4 Zeilen;3 Zentrumswörter (von den 77 + 3 + 77 Wörter): V. 12b;Alphabetisches AKROSTICHON (V. 2-22); V. 23 gilt als Schlusssatz. V. 12b liegt in der Mitte der alphabetischen Reihe, d. h., an 12. Stelle von den 21 Buchstaben; durch den zusätzlichen V. 23 steht V. 12 im Zentrum von den 11 + 1 + 11 Versen. Die WAW-Zeile arrangierte der Dichter wohl bewusst in der 2. Zeile des HE-Verses, um die erforderlichen 22 Verse eines alphabetischen AKROSTICHONs zu erhalten; da ihm auf diese Weise aber der WAW-Vers fehlte, schloss er den Psalm mit V. 23 als Schlusssatz, um insgesamt 23 Verse zu erhalten (mit dem LAMED-Vers als Zentrum von den 11 + 1 + 11 V.). So ergeben die AnfangsBuchstaben von V. 2, V. 12 und V. 23 das Wort ALAPH (lehren), ein Synonymwort zu LAMAD (lehren; V. 12b). Die 2 Wörter, beginnend mit dem Buchstaben LAMED (LECHU; LI), und das Verb LAMAD im 12. Vers, unterstreichen die Bedeutung und Stellung dieses Zentrumverses. (Ähnlich in 37,20.21: 5mal KAPH und 3mal LAMED. Vgl. a. 111, 6. und 112,6.);1. Teil: V. 2-7 (3 Strophen, 4 + 4 + 4 Zeilen, 41 = 14 + 13 + 14 Wörter);2. Teil: V. 8-11 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 32 = 15 + 17 Wörter);3. Teil: V. 12-15 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 28 = 15 + 13 Wörter);4. Teil: V. 16-19 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 28 = 15 + 13 Wörter);5. Teil: V. 20-23 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 28 = 13 + 15 Wörter). Die V. 12.13 bilden die Mittelstrophe von den 5 + 1 + 5 Strophen, die V. 12-15 den Mittelteil.
English Standard Version 2001:The LORD redeems the life of his servants; none of those who take refuge in him will be condemned.
King James Version 1611:The LORD redeemeth the soul of his servants: and none of them that trust in him shall be desolate.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:34, 1: Dieser akrostische Psalm ähnelt sehr Psalm 25, und zwar nicht nur in der Form, sondern auch in den Hauptthemen (z.B. die Betonung von Erlösung, die diese beiden Psalmen in 25,22 bzw. 34, 23 abschließt). Persönliche und gemeinschaftliche Anwendungen der Rettung des Herrn sind im ganzen Psalm zu finden. Dieser Psalm entfaltet sich zunächst im Lobpreis, gefolgt von der Lehre. I. Persönliches Zeugnis 34,2-11) II. Persönliche Lehre (34, 12-23) 34, 1 Der historische Anlass, auf den sich diese Überschrift bezieht, findet sich in 1. Samuel 21,11-16; im Kontext von Psalm 34 deutet jedoch nichts offensichtlich auf eine derartige konkrete Verbindung hin. Abimelech, war wie »Pharao« eigentlich kein Name, sondern ein Titel in einer Herrscherdynastie.

Files

html (6.92 kB)