Part 14591Part 14593

Bibel - Teil 14592/31169: Psalm 43,1: Gott, schaffe mir Recht und führe meine Sache wider das unheilige Volk / und errette mich von den falschen und bösen Leuten! /

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19043001
Preview
Luther 1984:Gott, schaffe mir Recht und führe meine Sache wider das unheilige Volk / und errette mich von den falschen und bösen Leuten! /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):-1-Schaffe mir Recht, o Gott, und führe meinen Rechtsstreit / gegen ein liebloses-2- Volk! / von Menschen des Trugs und der Bosheit / errette mich, HErr! / -1) dieser Psalm bildet die Fortsetzung von Psalm 42. 2) o: unfrommes.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:-1-Schaffe mir Recht, o Gott,-a- / und führe meinen Rechtsstreit-b- mit-2- der gnadenlosen Nation! / Vom Mann des Betrugs-3- und des Unrechts errette mich-c-! / -1) ws. bildeten die Psalmen 42 und 43 ursprünglich einen Psalm. 2) eig: von - weg. 3) o: der Hinterlist. a) Psalm 54,3. b) Psalm 7,7. c) Psalm 71,4; 140, 5.
Schlachter 1952:Schaffe mir Recht, o Gott, und führe meine Sache wider ein liebloses Volk, / errette mich von dem falschen und bösen Mann! /
Zürcher 1931:Schaffe mir Recht, o Gott, und führe meine Sache / wider liebloses Volk, / errette mich vor falschen und bösen Menschen! / -Psalm 26,1.
Luther 1912:Richte a) mich, Gott, und führe meine Sache wider das unheilige Volk und errette mich von den falschen und bösen Leuten! - a) Psalm 26,1.
Buber-Rosenzweig 1929:Rechte für mich, Gott, streite meinen Streit! vor dem unholden Stamm, vorm Mann des Trugs und des Falschs laß mich entrinnen!
Tur-Sinai 1954:«Schaff Recht mir, Gott, und streite meinen Streit / vor liebelosem Volk / vom Mann des Trugs und Unrechts / errette mich. /
Luther 1545 (Original):Richte mich Gott, vnd füre mir meine sache wider das vnheilige Volck, Vnd errette mich von den falschen vnd bösen Leuten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Richte mich, Gott, und führe meine Sache wider das unheilige Volk und errette mich von den falschen und bösen Leuten.
NeÜ 2021:Verschaffe mir Recht, mein Gott! / Verteidige mich gegen ein treuloses Volk! / Lass mich den Lügnern und Betrügern entkommen!
Jantzen/Jettel 2016:1)Schaffe mir Recht, Gott, und streite meinen Streit 2) gegen ein liebloses Volk* 3); vor dem Mann des Trugs und des Unrechts lass mich entrinnen; - a)
1) Die Psalm 42 u. 43 gehören zusammen und sind höchstwahrscheinlich vom selben Verfasser
2) im Sinne von: führe meinen Rechtsstreit
3) o.: ein treuloses [o.: gnadenloses] Volk (Das hebr. GOJ wird sonst fast immer nur für die Heidenvölker gebraucht.)
a) Psalm 7,9; 26, 1; 35, 24; 54, 3; Psalm 35,1 .23; 1. Samuel 24,16; Sprüche 22,23; Psalm 71,4; 140, 5
English Standard Version 2001:Vindicate me, O God, and defend my cause against an ungodly people, from the deceitful and unjust man deliver me!
King James Version 1611:Richter me, O God, and plead my cause against an ungodly nation: O deliver me from the deceitful and unjust man.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:43, 1: Psalm 43 kann als Epilog zu Psalm 42 verstanden werden. Der Psalmist bewegt sich von der Selbstbeschau zur Anrufung Gottes. Doch wie aus V. 5 ersichtlich, hatten die Probleme des Psalmisten nicht aufgehört, zumindest nicht gänzlich und endgültig. Trotzdem ist geistliches Wachstum erkennbar. Wenn man die zwei Kommunikationsarten des Psalmisten in Psalm 43 in Beziehung zueinander setzt und sie dann mit den Klagen aus Psalm 42 vergleicht, erkennt man Anzeichen für diesen Prozess, da er sich weiterhin mit seiner Mutlosigkeit beschäftigte. I. Gebete zu Gott (43, 1-4) A. Richtigstellung von Unrecht (43, 1.2) B. Wiederherstellung der »Rechte« (d.h. der richtigen bzw. angemessenen Dinge) (43, 3.4) II. Eigene »Anfeuerung« (43, 5) A. Ermahnung (43, 5a-b) B. Ermutigung (43, 5c-d) 43, 1 Schaffe mir Recht … führe meine Sache. Wörtl. »Richte mich, o Gott, und verteidige meinen Fall.« Diese Kombination juristischer Begriffe zeigt, dass der Psalmist Gott bat, sowohl sein göttlicher Richter zu sein (vgl. Richter 11,27; 1. Samuel 24,13; Psalm 7,8; 26, 1) als auch sein ihn verteidigender Anwalt (vgl. Psalm 119,154; Sprüche 22,23; 23, 11; Jeremia 50,34; Klagelieder 3,58). Zur Kombination beider Konzepte wie hier vgl. 1. Samuel 24,16; Psalm 35,1.24; Micha 7,9.

Files

html (7.59 kB)