Part 14725Part 14727

Bibel - Teil 14726/31169: Psalm 51,4: Wasche mich rein von meiner Missetat, / und reinige mich von meiner Sünde; /

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19051004
Preview
Luther 1984:Wasche mich rein von meiner Missetat, / und reinige mich von meiner Sünde; /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wasche völlig mir ab meine Schuld / und mache mich rein von meiner Missetat!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wasche mich völlig von meiner Schuld, / und reinige mich von meiner Sünde -a-! / -a) Jesaja 43,25.
Schlachter 1952:Wasche mich gründlich von meiner Schuld / und reinige mich von meiner Sünde; /
Zürcher 1931:Wasche mich rein von meiner Schuld, / reinige mich von meiner Sünde. /
Luther 1912:Wasche mich wohl von meiner Missetat und reinige mich von meiner Sünde.
Buber-Rosenzweig 1929:wasche mich völlig ab von meinem Fehl, von meiner Sünde reinige mich!
Tur-Sinai 1954:Viel wasche mich von meiner Schuld / von meiner Sünde mach mich rein. /
Luther 1545 (Original):Wassche mich wol von meiner Missethat, Vnd reinige mich von meiner Sünde.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wasche mich wohl von meiner Missetat und reinige mich von meiner Sünde!
NeÜ 2021:(4) Wasche meine Sünde ganz von mir ab, / reinige mich von meiner Schuld!
Jantzen/Jettel 2016:Wasche mich völlig 1) von meiner Ungerechtigkeit und von meiner Sünde reinige mich; a) 1) o.: Wasche mich gründlich; w.: Mache viel, wasche mich; das hebr. Wort für „waschen“ in V. 4 u. 9 (KABBEES; im Psalter nur hier) bedeutet „auswaschen, waschen durch Stampfen, Treten, Kneten, Schlagen“, während das synonyme Wort RACHATZ (26, 6; 73, 13; 1. Mose 18,4; 2. Mose 2,5; 29, 4; 5. Mose 21,6) „waschen durch Abspülen“ bedeutet a) Psalm 51,9; Hebräer 10,22; 1. Johannes 1,9
English Standard Version 2001:Wash me thoroughly from my iniquity, and cleanse me from my sin!
King James Version 1611:Wash me throughly from mine iniquity, and cleanse me from my sin.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:51, 1: Dieser Psalm ist die klassische Schriftstelle des AT über Buße des Menschen und Sündenvergebung Gottes. Er wurde zusammen mit Psalm 32 von David nach seiner Affäre mit Bathseba und seinem Mord an ihrem Gatten Urija geschrieben (2. Samuel 11-12). Er ist einer der 7 so genannten Bußpsalmen (6, 32, 38, 51, 102, 130, 143). Man muss David positiv anrechnen, dass er völlig erkannte, wie schrecklich seine Sünde gegen Gott war, niemanden die Schuld gab als nur sich selbst und Gott um Vergebung bat. I. Bitte um Vergebung (51, 3.4) II. Ablegen eines Sündenbekenntnisses (51, 5-8) III. Gebet um moralische Reinheit (51, 9-14) IV. Versprechen eines erneuerten Dienstes (51, 15-19) V. Bittgesuch um nationale Wiederherstellung (51, 20.21)

Files

html (5.5 kB)