Part 14777Part 14779

Bibel - Teil 14778/31169: Psalm 55,8: Siehe, so wollte ich in die Ferne fliehen / und in der Wüste bleiben. / SELA.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19055008
Preview
Luther 1984:Siehe, so wollte ich in die Ferne fliehen / und in der Wüste bleiben. / SELA.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ja weithin wollt ich entfliehen, / in der Wüste einen Rastort suchen; / Sela
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Siehe, weithin entflöhe ich, / würde nächtigen in der Wüste. //
Schlachter 1952:Siehe, ich wollte weit weg fliehen, / in der Wüste Aufenthalt nehmen; /
Zürcher 1931:Ja, fernhin wollte ich flüchten, / wollte herbergen in der Wüste. /
Luther 1912:Siehe, so wollte ich ferne wegfliehen und in der Wüste bleiben. (Sela.)
Buber-Rosenzweig 1929:wohl, ich flatterte fernhin, nächtigte in der Wüste! / Empor! /
Tur-Sinai 1954:Sieh, weit wollt ich entflüchten / wollt in der Wüste weilen'» / Sela. /
Luther 1545 (Original):Sihe, so wolt ich mich ferne wegmachen, Vnd in der Wüsten bleiben, Sela.
Luther 1545 (hochdeutsch):Siehe, so wollt ich mich ferne weg machen und in der Wüste bleiben. Sela.
NeÜ 2021:(8) Weit weg würde ich fliehen, / in der Wüste hausen über Nacht. ♪
Jantzen/Jettel 2016:Siehe! Weithin wollte ich fliehen, weilen in der Wüste.“ - SELA a) a) 2. Samuel 15,14; 17, 21 .22
English Standard Version 2001:yes, I would wander far away; I would lodge in the wilderness; Selah
King James Version 1611:Lo, [then] would I wander far off, [and] remain in the wilderness. Selah.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:55, 1: In dieser persönlichen Wehklage schüttet David dem Herrn sein Herz aus, weil ein ehemals enger Freund ihn verraten hat (V. 13-15). Es ist sehr gut möglich, dass der Verrat durch Absalom bzw. Ahitophel der Anlass zu diesem Psalm war (vgl. 2. Samuel 5-18). Der größte Teil des Psalms wechselt zwischen Gebeten für den Untergang seines Feindes (V. 10.16.20.24) und Lobpreis für Gottes Segen (V. 16.18.22). Vers 22 bildet den Höhepunkt dieses Psalms für Christen, die selber erlebt haben, dass ihnen ein Vertrauter »in den Rücken gefallen« ist. Trotz der Verzweiflung drückt David völlige Zuversicht in Gott aus. I. Das Gebet des Leidens (55, 2-9) II. Das Gebet um Gerechtigkeit (55, 10-16) III. Das Gebet der Gewissheit (55, 17-24)

Files

html (4.82 kB)