Part 14793Part 14795

Bibel - Teil 14794/31169: Psalm 55,24: Und du, Gott, wirst sie hinunterstoßen in die tiefe Grube. Die Blutgierigen und Falschen werden ihr Leben nicht bis zur Hälfte bringen. / Ich aber hoffe auf dich. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19055024
Preview
Luther 1984:Und du, Gott, wirst sie hinunterstoßen in die tiefe Grube. Die Blutgierigen und Falschen werden ihr Leben nicht -a-bis zur Hälfte bringen. / Ich aber hoffe auf dich. -a) Psalm 102,25.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ja du, Gott, wirst sie stürzen / in die Tiefe des Grabes-1-; / die Männer des Blutvergießens und des Truges / werden ihre Tage nicht auf die Hälfte bringen. / Ich aber vertraue auf dich! -1) aÜs: in die Grube des Verderbens.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und du, Gott, wirst sie hinabstürzen in den Brunnen der Grube-1a-; / die Männer des Blutes und des Betruges-2- / werden ihre Tage nicht zur Hälfte bringen-b-. / Ich aber will auf dich vertrauen.-c- -1) Grube heißt hier soviel wie Grab, Brunnen der Grube also: «Schacht des Grabes», «des Verderbens». 2) o: der Hinterlist. a) Psalm 40,3. b) Psalm 109,8; Sprüche 10,27. c) Psalm 62,2.
Schlachter 1952:Du aber, o Gott, wirst sie in die tiefste Grube hinunterstoßen; / die Blutgierigen und Falschen / werden es nicht bis zur Hälfte ihrer Tage bringen. / Ich aber vertraue auf dich!
Zürcher 1931:Doch du, o Gott, wirst sie hinabstossen / in die Tiefe der Grube; / die Blutgierigen und Falschen / werden ihre Tage nicht auf die Hälfte bringen. / Ich aber vertraue auf dich.
Luther 1912:Aber, Gott, du wirst sie hinunterstoßen in die tiefe Grube: die Blutgierigen und Falschen werden ihr Leben nicht a) zur Hälfte bringen. Ich aber hoffe auf dich. - a) Psalm 102,25.
Buber-Rosenzweig 1929:Du selber, Gott, wirst sie senken in die Brunnentiefe der Grube, die Männer von Bluttat und Trug erreichen die Hälfte nicht ihrer Tage. Ich aber, ich weiß mich sicher an dir.
Tur-Sinai 1954:Und du, o Gott / stößt in die tiefste Grube des Verderbens sie hinab / des Blutes und des Truges Männer / sie werden ihre Tage nicht durchlaufen! / Ich aber bau auf dich!»
Luther 1545 (Original):Aber Gott du wirst sie hinuntern stossen in die tieffe Gruben, Die blutgirigen vnd falschen werden jr Leben nicht zur helffte bringen, Ich aber hoffe auff dich. -[Leben] Was sie furhaben, noch zu thun bey jrem leben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber, Gott, du wirst sie hinunterstoßen in die tiefe Grube. Die Blutgierigen und Falschen werden ihr Leben nicht zur Hälfte bringen. Ich aber hoffe auf dich.
NeÜ 2021:(24) Du, Gott, wirst sie in den Abgrund stürzen, / die Männer von Blut und Betrug. / Noch vor der Lebensmitte sind sie tot. / Ich aber weiß mich sicher bei dir.
Jantzen/Jettel 2016:Und du, Gott, wirst sie hinabstürzen in den Brunnen der Grube 1). Die Menschen des Blutes 2) und des Truges werden nicht die Hälfte ihrer Tage erreichen. Aber ich, ich werde auf dich vertrauen. a) 3) 1) o.: in den Schacht des Grabes; im Sinne von: in die Grube des Verderbens 2) im Hebr Mehrzahl: der Bluttaten a) Psalm 5,7; 73, 18; Sprüche 10,27; Jeremia 17,11; 2. Samuel 17,23; Matthäus 27,5; Psalm 102,25 3) Zahlen zu Psalm 55187 [= 11x17] Wörter; 63 Zeilen;3 Zentrumswörter (von den 92 + 3 + 92 Wörtern): „ein Mensch meinesgleichen, mein Freund und mein Vertrauter“ (V. 14);4 Teile (18 + 18 + 18 + 9 Zeilen): V. 2-9V. 10-16V. 17-22V. 23.24. Der erste Teil besteht aus 55 Wörter: 23 Wörter (V. 2-4) + 32 Wörter (V. 5-9), insges. 32 vor ATNACH und 23 danach. 10 Strophen: V. 2-4;V. 5.6;V. 7-9V. 10-12;V. 13-15 (Mittelstrophe);V. 16V. 17.18;V. 19.20;V. 21.22;V. 23.24.
English Standard Version 2001:But you, O God, will cast them down into the pit of destruction; men of blood and treachery shall not live out half their days. But I will trust in you.
King James Version 1611:But thou, O God, shalt bring them down into the pit of destruction: bloody and deceitful men shall not live out half their days; but I will trust in thee.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:55, 1: In dieser persönlichen Wehklage schüttet David dem Herrn sein Herz aus, weil ein ehemals enger Freund ihn verraten hat (V. 13-15). Es ist sehr gut möglich, dass der Verrat durch Absalom bzw. Ahitophel der Anlass zu diesem Psalm war (vgl. 2. Samuel 5-18). Der größte Teil des Psalms wechselt zwischen Gebeten für den Untergang seines Feindes (V. 10.16.20.24) und Lobpreis für Gottes Segen (V. 16.18.22). Vers 22 bildet den Höhepunkt dieses Psalms für Christen, die selber erlebt haben, dass ihnen ein Vertrauter »in den Rücken gefallen« ist. Trotz der Verzweiflung drückt David völlige Zuversicht in Gott aus. I. Das Gebet des Leidens (55, 2-9) II. Das Gebet um Gerechtigkeit (55, 10-16) III. Das Gebet der Gewissheit (55, 17-24)

Files

html (7.73 kB)