Part 14984Part 14986

Bibel - Teil 14985/31169: Psalm 68,34: Er fährt einher durch die Himmel, / die von Anbeginn sind. / Siehe, er läßt seine Stimme erschallen, / eine gewaltige Stimme. /

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19068034
Preview
Luther 1984:Er fährt einher durch die Himmel, / die von Anbeginn sind. / Siehe, er läßt seine Stimme erschallen, / eine gewaltige Stimme. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ihm, der einherfährt im höchsten-1- Himmel der Urzeit! / Horch! er läßt seine Stimme erschallen, den rollenden Donner! / -1) o: innersten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ihm, der einherfährt auf den Himmeln, den Himmeln der Vorzeit-a-! / Siehe, er läßt seine Stimme erschallen, eine mächtige Stimme-b-. / -a) 5. Mose 33,26. b) Psalm 29,4.
Schlachter 1952:dem, der einherfährt am Himmel, am uralten Himmel! / Siehe, er läßt seine Stimme erschallen, seine gewaltige Stimme! /
Zürcher 1931:Ihm, der daherfährt im höchsten Himmel, dem ewigen! / Siehe, er lässt seine Stimme erschallen, eine mächtige Stimme. /
Luther 1912:dem, der da fährt im Himmel allenthalben von Anbeginn! Siehe, er wird seinem Donner Kraft geben.
Buber-Rosenzweig 1929:Ihm, der durch die Himmel des Urhimmels reitet! Da, er gibt seine Stimme aus, Stimme der Macht!
Tur-Sinai 1954:«dem, der einherfährt an der Urzeit höchsten Himmeln / da gibt er seinen Hall, den Hall der Macht! /
Luther 1545 (Original):Dem der da feret im Himel allenthalben von anbegin, Sihe, er wird seinem Donner krafft geben. -[Donner] Seiner predigt.
Luther 1545 (hochdeutsch):dem, der da fährt im Himmel allenthalben von Anbeginn. Siehe, er wird seinem Donner Kraft geben.
NeÜ 2021:(34) Der hinfährt durch die Himmel, die von Anbeginn sind. / Hört, wie mächtig seine Stimme erschallt!
Jantzen/Jettel 2016:der einherfährt auf den Himmeln, den Himmeln der Vorzeit 1)! Siehe! Er lässt seine Stimme erschallen, eine starke Stimme. a) 1) o.: auf den Himmeln der Himmel der Vorzeit/Urzeit a) Psalm 29,3 .4; 46, 7; 5. Mose 33,26
English Standard Version 2001:to him who rides in the heavens, the ancient heavens; behold, he sends out his voice, his mighty voice.
King James Version 1611:To him that rideth upon the heavens of heavens, [which were] of old; lo, he doth send out his voice, [and that] a mighty voice.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)

Files

html (5.38 kB)