Part 15328Part 15330

Bibel - Teil 15329/31169: Psalm 84,10: Gott, unser Schild, schaue doch; / sieh doch an das Antlitz deines Gesalbten!

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19084010
Preview
Luther 1984:Gott, unser Schild, schaue doch; / sieh doch an das Antlitz deines Gesalbten!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Du unser Schild, blick her-1-, o Gott, / und schau auf das Antlitz deines Gesalbten-2-! / -1) aÜs: Sieh an unsern Schild (d.h. König), o Gott. 2) d.h. des Königs.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Blicke doch, o Gott, auf unseren Schild-1-! / Schaue an das Antlitz deines Gesalbten-a-! / -1) gemeint ist der König, vgl. Psalm 47,10; 89, 19; aüs: «Gott, unser Schild!» a) 2. Chronik 6,42.
Schlachter 1952:O Gott, unser Schild, schaue doch; / siehe auf das Antlitz deines Gesalbten! /
Zürcher 1931:Siehe an unsern Schild-1-, o Gott, / und schaue auf das Antlitz deines Gesalbten! / -Psalm 47,10; 89, 19. 1) d.h. den König; vgl. Psalm 89,19.
Luther 1912:Gott, unser Schild, schaue doch; siehe an das Antlitz deines Gesalbten! - Psalm 72,15.
Buber-Rosenzweig 1929:»Unser Schild du, sieh her, Gott, blicke aufs Antlitz deines Gesalbten!«
Tur-Sinai 1954:«Schild uns, sieh her, o Gott / und schau das Antlitz deines dir Gesalbten. /
Luther 1545 (Original):Gott vnser Schild schawe doch, Sihe an das Reich deines Gesalbeten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Gott, unser Schild, schaue doch; siehe an das Reich deines Gesalbten!
NeÜ 2021:(10) Blick freundlich auf den König, unseren Schutz, / schau deinen Gesalbten wohlwollend an!
Jantzen/Jettel 2016:Gott, unser Schild, schaue her! Blicke auf das Antlitz deines Gesalbten! - a) a) Psalm 84,12; 47, 10; 89, 19; 115, 9*; 1. Mose 15,1; Sprüche 2,7; 2. Mose 14,20; Psalm 89,21; 2. Samuel 23,1; 2. Chronik 6,42
English Standard Version 2001:Behold our shield, O God; look on the face of your anointed!
King James Version 1611:Behold, O God our shield, and look upon the face of thine anointed.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:84, 10: unser Schild, sieh doch. Oder »sieh doch, unser Schild«. Ein bildlicher Ausdruck für den König, der ebenfalls an dem Fest im Tempel teilnahm (vgl. Psalm 47,9; Hosea 4,18). das Angesicht deines Gesalbten. Der König wird oft als Gottes »Gesalbter« bezeichnet (Psalm 2,2; 18, 50; 20, 6; 28, 8; 89, 38.51). Der Psalmist betet also, dass Gott mit Wohlwollen auf den König blicken und seine Regierung mit Wohlergehen segnen möge.

Files

html (5.54 kB)