Part 15782Part 15784

Bibel - Teil 15783/31169: Psalm 107,18: daß ihnen ekelte vor aller Speise / und sie todkrank wurden. /

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19107018
Preview
Luther 1984:daß ihnen ekelte vor aller Speise / und sie todkrank wurden. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):vor jeglicher Speise hatten sie Widerwillen, / so daß sie den Pforten des Todes nahe waren -; /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihre Seele ekelte vor jeder Speise, / sie rührten an die Pforten des Todes-a-. / -a) Hiob 33,20-22.
Schlachter 1952:daß ihrer Seele vor aller Nahrung ekelte / und sie nahe waren den Pforten des Todes. /
Zürcher 1931:dass ihnen ekelte ob jeglicher Speise / und sie schon nahe waren den Pforten des Todes; /
Luther 1912:daß ihnen ekelte vor aller Speise und sie todkrank wurden;
Buber-Rosenzweig 1929:- alle Speise ward ihrer Seele zum Greuel, und sie gelangten an die Pforten des Tods - ,
Tur-Sinai 1954:Es ekelt' jeder Speise ihre Seele / und sie gelangten bis zu Todes Toren. /
Luther 1545 (Original):Das jnen ekelt fur aller Speise, Vnd wurden Todkranck.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß ihnen ekelte vor aller Speise und wurden todkrank;
NeÜ 2021:Sie ekelten sich vor jeder Speise, / sie standen direkt vor dem Tod.
Jantzen/Jettel 2016:ihre Seele verabscheute jede Speise, und sie kamen bis an die Pforten des Todes; a)
a) Psalm 88,4; Hiob 33,19 .20 .21 .22
English Standard Version 2001:they loathed any kind of food, and they drew near to the gates of death.
King James Version 1611:Their soul abhorreth all manner of meat; and they draw near unto the gates of death.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:107, 1: Die erste Zeile der Psalm 105-107, »Dankt dem HERRN«, verbindet diese Psalmen zu einer zusammengehörigen Liedertrilogie, die Gott für seine Güte und Barmherzigkeit gegenüber Israel preisen. Höchstwahrscheinlich ist dieser Psalm nachexilischen Ursprungs (vgl. 107, 3). Der Psalm entfaltet zwei Hauptthemen: 1.) das Lob Gottes für seine fortwährende Rettung (107, 4-32), und 2.) die Erinnerung an Gottes Reaktion auf den Gehorsam bzw. Ungehorsam des Menschen (107, 33-42). I. Der Aufruf zum Lob (107, 1-3) II. Der Grund zur Freude – Errettung (107, 4-32) III. Die Konsequenzen von Gehorsam bzw. Ungehorsam (107, 33-42) IV. Der Kommentar zu Weisheit und Verständnis (107, 43) 107, 1-3 All jene, die aus der Hand der Feinde Israels gerettet (erlöst) worden sind, blicken auf Gottes Güte und ewige Gnade. Sie wurden in allen Jahrhunderten gerettet aus Ägypten im Süden (vgl. 2. Mose 12-14), Syrien und Assur im Norden (vgl. 2. Könige 19,29-37), vor den Philistern im Westen (vgl. 2. Samuel 8,1; 2. Könige 18,8) und vor Babylon im Osten (vgl. Esra 1). Vgl. das Gebet des Psalmisten in 106,47 mit V. 3.

Files

html (5.49 kB)