Part 16419Part 16421

Bibel - Teil 16420/31169: Psalm 146,10: Der HERR ist König ewiglich, / dein Gott, Zion, für und für. Halleluja! -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
19146010
Preview
Luther 1984:Der HERR ist -a-König ewiglich, / dein Gott, Zion, für und für. Halleluja! -a) Psalm 93,1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der HErr wird König in Ewigkeit sein, / dein Gott, o Zion, für und für! / Halleluja!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der HERR wird regieren in Ewigkeit-a-, / dein Gott, Zion, von Geschlecht zu Geschlecht-b-. / Halleluja! -a) 2. Mose 15,18. b) Psalm 145,13.
Schlachter 1952:Der HERR wird ewiglich herrschen, / dein Gott, o Zion, für und für! / Hallelujah!
Zürcher 1931:Der Herr wird herrschen in Ewigkeit, / dein Gott, o Zion, von Geschlecht zu Geschlecht!
Luther 1912:Der Herr ist König ewiglich, dein Gott, Zion, für und für. Halleluja! - Psalm 93,1.
Buber-Rosenzweig 1929:König bleibt ER in Weltzeit, dein Gott, Zion, auf Geschlecht um Geschlecht. Preiset oh Ihn!
Tur-Sinai 1954:Der Ewige ist König ewiglich / dein Gott, o Zijon, für und für! / Preist Jah!»
Luther 1545 (Original):Der HERR ist König ewiglich, Dein Gott Zion fur vnd fur, Halelu ia.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der HERR ist König ewiglich, dein Gott, Zion, für und für. Halleluja!
NeÜ 2021:Jahwe wird König in Ewigkeit sein; / dein Gott, Zion, in jeder Generation.Halleluja, preist Jahwe!
Jantzen/Jettel 2016:Der HERR herrscht als a)König in Ewigkeit, dein Gott, Zijon, von Geschlecht zu Geschlecht. Hallelu-Jah*! 1) a) König Psalm 10,16; 2. Mose 15,18; Psalm 93,1 1) Zahlen zu Psalm 146Psalm 146 ist der erste der fünf HALLELU-JAH-Psalmen (HALLELU-JAH jeweils am Anfang und Ende des Psalm), die den Psalter abschließen. In ihnen richtet sich der Dichter nicht direkt an Gott. Psalm 146 greift Gedanken aus Psalm 145 auf: JAHWEHS Königtum (V. 10) und Taten (V. 6-9), ebenso aus Psalm 144,15 die Seligpreisung (V. 5). Das Vorkommen der Zahlen 7 (Zahl der Fülle) und 11 (Zahl der Erfüllung), sowie der Formel 4 + 7 in den Psalm 146-150 ist auffällig. 81 Wörter; 23 Zeilen;Zentrumswort (von den 40 + 1 + 40 Wörtern): „alles“ (V. 6b);Mittelzeile (von den 11 + 1 + 11 Zeilen): V. 6c;Mittelstrophe: V. 5-7b (26 Wörter);3 Teile (7 + 7 + 7 Zeilen) und 1 Schlusssatz (mit 7 Wörtern): V. 1-4 (26 Wörter)V. 5-7b (26 Wörter)V. 7c-9 (22 Wörter)V. 10 (7 Wörter);5 Strophen: V. 1.2;V. 3.4V. 5-7b (Mittelstrophe)V. 7c-9V. 10. Die Str. 1-3. ergeben 52 Wörter; 52 ist der Zahlenwert von „selig“ (ASCHREE; 1 + 21 + 20 + 10 = 52; V. 5). In V. 5 ist das 26. (und letzte) Vorkommen von ASCHREE (selig) im gesamten Psalter. Die Zahl 7,3x7 Zeilen (ohne V. 10); 7 Wörter im Schlusssatz (V. 10); im 3. Teil (V. 7c-9). Die 4 + 7: 4 Taten Gottes des Schöpfers (V. 6.7ab) + 7 (V. 7c-9) Taten des Bundesgottes JAHWEH.
English Standard Version 2001:The LORD will reign forever, your God, O Zion, to all generations. Praise the LORD!
King James Version 1611:The LORD shall reign for ever, [even] thy God, O Zion, unto all generations. Praise ye the LORD.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:146, 1: Von diesem Psalm an bis zum Ende des Psalters beginnt und endet jeder Psalm mit »Lobt den HERRN« bzw. »Hallelujah« (Psalm 146150). Weder Komponist noch Anlass sind bekannt. Psalm 146 ähnelt inhaltlich Psalm 113.145. I. Verpflichtung zum Lobpreis (146, 1.2) II. Deplaziertes Vertrauen (146, 3.4) III. Glückselige Hoffnung (146, 5-10) 146, 1 meine Seele. Vgl. Anfang und Ende von Psalm 103.104. 146, 3.4 Verlasst euch nicht. Hier handelt es sich entweder um 1.) ein allgemeines Prinzip, 2.) einen Hinweis darauf, dass das Volk einen menschlichen König wollte wie die Nationen (1. Samuel 8,5) oder 3.) Judas spätere Abhängigkeit von fremden Königen, die es beschützten (2. Könige 16,7-9).

Files

html (6.74 kB)