Part 1738Part 1740

Bibel - Teil 01739/31169: 2. Mose 8, 24: Der Pharao sprach: Ich will euch ziehen lassen, daß ihr dem HERRN, eurem Gott, opfert in der Wüste. Nur zieht nicht zu weit, und bittet für mich! -

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Der Pharao sprach: -a-Ich will euch ziehen lassen, daß ihr dem HERRN, eurem Gott, opfert in der Wüste. Nur zieht nicht zu weit, und bittet für mich! -a) V. 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte der Pharao: «Ich will euch ziehen lassen, damit ihr dem HErrn, eurem Gott, in der Wüste opfern könnt; nur entfernt euch nicht zu weit und legt Fürbitte für mich ein!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da sagte der Pharao: Ich will euch ziehen lassen, damit ihr dem HERRN, eurem Gott, in der Wüste opfert-1-. Nur entfernt euch nicht zu weit! Betet für mich! -1) w: zum Opfer schlachtet.
Schlachter 1952:Da sprach der Pharao: Ich will euch ziehen lassen, daß ihr dem HERRN, eurem Gott, in der Wüste opfert; aber ziehet ja nicht weiter! Bittet für mich!
Zürcher 1931:Da sprach der Pharao: Ich will euch ziehen lassen, damit ihr eurem Gott in der Wüste opfern könnt; nur dass ihr nicht allzu weit wegzieht! Legt Fürbitte für mich ein!
Luther 1912:Pharao sprach: Ich will euch lassen, daß ihr dem Herrn, eurem Gott, opfert in der Wüste; allein, daß ihr nicht ferner ziehet; und a) bittet für mich. - a) 2. Mose 8, 4.
Buber-Rosenzweig 1929:Pharao sprach: Ich also schicke euch frei, daß ihr IHM, eurem Gott, in der Wüste schlachtopfert, nur: ihr sollt euch nicht entfernen, fernhin zu gehn! Fleht denn für mich!
Tur-Sinai 1954:Da sprach Par'o: «Ich will euch ziehen lassen, daß ihr dem Ewigen, eurem Gott, in der Wüste schlachtet; nur allzuweit entfernt euch nicht. Betet für mich!»
Luther 1545 (Original):Pharao sprach, Ich wil euch lassen, das jr dem HERRN ewrem Gott opffert in der wüsten, Allein das jr nicht ferner ziehet, vnd bittet fur mich.
Luther 1545 (hochdeutsch):Pharao sprach: Ich will euch lassen, daß ihr dem HERRN, eurem Gott opfert in der Wüste; allein; daß ihr nicht ferner ziehet, und bittet für mich.
NeÜ 2021:(24) Da sagte der Pharao: Gut, ich will euch gehen lassen, damit ihr Jahwe, eurem Gott, in der Wüste Opfer schlachten könnt. Entfernt euch aber nicht zu weit und betet auch für mich!
Jantzen/Jettel 2016:Und der Pharao sagte: „Ich lasse euch ziehen, damit ihr JAHWEH, eurem Gott, in der Wüste opfert. Nur: entfernt euch nicht so weit! a)Fleht für mich!“ a) Bittet 2. Mose 8, 4
English Standard Version 2001:So Pharaoh said, I will let you go to sacrifice to the LORD your God in the wilderness; only you must not go very far away. Plead for me.
King James Version 1611:And Pharaoh said, I will let you go, that ye may sacrifice to the LORD your God in the wilderness; only ye shall not go very far away: intreat for me.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 23: wollen wir in die Wüste ziehen … Ich will euch ziehen lassen. Mit der ersten Aussage erklärte Mose, dass sie sich nicht weniger als drei Tagereisen weit von der ägyptischen Grenze entfernen wollten. Etwas anderes kam nicht in Frage. Mit der zweiten Aussage versuchte der Pharao, diese Reise und Opferung strikt unter seiner Autorität zu halten und nicht zuzulassen, dass das Volk damit den Aufruf ihres Herrn befolgte.
Pages
1
ID
2008024

Files

html (5.82 kB)