Part 1877Part 1879

Bibel - Teil 01878/31169: 2. Mose 13,10: Darum halte diese Ordnung Jahr für Jahr zu ihrer Zeit.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
2013010
Preview
Luther 1984:Darum halte diese Ordnung Jahr für Jahr zu ihrer Zeit.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darum sollst du diese Satzung zur bestimmten Zeit Jahr für Jahr beobachten!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So sollst du denn diese Ordnung zu ihrer bestimmten Zeit von Jahr zu Jahr-1- halten. -1) w: von Tagen zu Tagen.
Schlachter 1952:Darum sollst du die Ordnung beobachten, zur bestimmten Zeit, Jahr für Jahr.
Zürcher 1931:Darum sollst du diese Satzung halten, alljährlich zur bestimmten Zeit.
Luther 1912:Darum halte diese Weise zu seiner Zeit jährlich.
Buber-Rosenzweig 1929:Wahre diese Satzung zu ihrer Gezeit Jahrtag um Jahrtag!
Tur-Sinai 1954:Und wahre diese Satzung zu ihrer festgesetzten Zeit von Jahr zu Jahr.
Luther 1545 (Original):Darumb halt diese Weise zu seiner zeit jerlich.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum halte diese Weise zu seiner Zeit jährlich.
NeÜ 2021:Jahr für Jahr zur festgesetzten Zeit sollt ihr euch an diese Ordnung halten!
Jantzen/Jettel 2016:Und du sollst diese Satzung halten 1) zu ihrer bestimmten Zeit, Jahr für Jahr. a)
a) 2. Mose 12,14 .24; 23, 15; 3. Mose 23,5-6
1) und bewahren
English Standard Version 2001:You shall therefore keep this statute at its appointed time from year to year.
King James Version 1611:Thou shalt therefore keep this ordinance in his season from year to year.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 2: Weitere Erklärungen verbanden ihren Aufbruch mit den göttlichen Verheißungen, dass sie in ein neues Land einziehen und dort wohnen werden. Dort würden sie dieses Auszugs durch das jährliche Abhalten dieses 7-tägigen Festes gedenken. Auch hier darf der pädagogische Zweck nicht übersehen werden (V. 8.16). 13, 2 Heilige mir alle Erstgeburt! Da die Erstgeburt sowohl der Menschen als auch der Tiere Israels von der zehnten Plage nicht angetastet worden war, war es angemessen, dass diese Erstgeburt nun für Gott abgesondert wurde. Man beachte die abschließende Betonung: »Das gehört mir!« Darauf folgten weitere Anweisungen über das Gesetz der männlichen Erstgeburt, die gelten sollten, sobald sie an ihrem Zielort waren (V. 11-16). Dieser Befehl Gottes war eng verbunden mit dem Tag des Aufbruchs (12, 51: »an ebendiesem Tag«) und dem Fest der ungesäuerten Brote (V. 3: »an diesen Tag«, und V. 4: »Heute … im Monat Abib«). S. Lukas 2,7, wo Christus als Erstgeborener von Josua eph und Maria bezeichnet wird.

Files

html (5.22 kB)