Bibel - Teil 17962/31169: Jesaja 11,9: Man wird nirgends Sünde tun noch freveln auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
23011009
Preview
Luther 1984:Man wird nirgends Sünde tun noch freveln auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Man wird nichts Böses mehr tun und nicht unrecht handeln auf meinem ganzen heiligen Berge-1-; denn das Land wird voll von der Erkenntnis des HErrn sein gleich den Wassern, die den Meeresgrund bedecken. -1) o: Bergland.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Man wird nichts Böses tun noch verderblich handeln auf meinem ganzen heiligen Berg-a-. Denn das Land wird voll von Erkenntnis des HERRN sein, wie von Wassern, die das Meer bedecken-b-. - -a) Jesaja 32,16; 60, 18.21; 65, 25. b) Jesaja 33,6.
Schlachter 1952:Sie werden nicht schaden und nicht verderben auf dem ganzen Berge meines Heiligtums; denn die Erde wird erfüllt mit Erkenntnis des HERRN, wie die Wasser (den Grund) bedecken.
Zürcher 1931:Nichts Böses und nichts Verderbliches wird man tun auf meinem ganzen heiligen Berge; denn voll ist das Land von Erkenntnis des Herrn wie von Wassern, die das Meer bedecken. -Habakuk 2,14.
Luther 1912:Man wird nirgend Schaden tun noch verderben auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das a) Land ist voll Erkenntnis des Herrn, wie Wasser das Meer bedeckt. - a) Habakuk 2,14.
Buber-Rosenzweig 1929:Nicht übt man mehr Böses, nicht wirkt man Verderb auf all dem Berg meines Heiligtums, denn die Erde ist voll SEINER Erkenntnis, wie Wasser, die das Meerbett bedecken.
Tur-Sinai 1954:Man schädigt nicht, vernichtet nicht / auf meinem ganzen heilgen Berg / weil voll das Land ist mit des Ewigen Erkenntnis / wie Wasser das Meer bedecken. /
Luther 1545 (Original):Man wird nirgend letzen noch verderben auff meinem heiligen Berge, Denn das Land ist vol Erkentnis des HERRN, wie mit wasser des Meers bedeckt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Man wird nirgend verletzen noch verderben auf meinem heiligen Berge; denn das Land ist voll Erkenntnis des HERRN, wie mit Wasser des Meers bedeckt.
NeÜ 2021:Auf dem ganzen heiligen Berg wird niemand Böses tun, / niemand stiftet Unheil, richtet Schaden an. / Und wie das Wasser den Meeresgrund bedeckt, / so ist das Land von der Erkenntnis Jahwes erfüllt.
Jantzen/Jettel 2016:Man wird nicht Böses tun und nicht Verderben anrichten auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land wird voll sein von Erkenntnis JAHWEHS, wie die Wasser den Meeresgrund bedecken. a)
a) Berg Jesaja 2,4; 35, 9; 65, 25; Erde Habakuk 2,14; Sacharja 14,9; Maleachi 1,11; Jeremia 31,10-12; Zephanja 3,14 .15; Psalm 98 K . 13 -23
English Standard Version 2001:They shall not hurt or destroy in all my holy mountain; for the earth shall be full of the knowledge of the LORD as the waters cover the sea.
King James Version 1611:They shall not hurt nor destroy in all my holy mountain: for the earth shall be full of the knowledge of the LORD, as the waters cover the sea.
John MacArthur Studienbibel:11, 6: Es wird Frieden in solchem Ausmaß herrschen, dass jegliche Feindschaft zwischen Menschen, unter Tieren – Raubtieren und anderen – und zwischen Mensch und Tier verschwinden wird. Davon wird das künftige Tausendjährige Reich geprägt sein, in welchem der Friedefürst (9, 6) herrschen wird.

Files

html (6.23 kB)