Part 18673Part 18675

Bibel - Teil 18674/31169: Jesaja 47, 6: Als ich über mein Volk zornig war und mein Erbe entheiligte, gab ich sie in deine Hand; aber du erwiesest ihnen keine Barmherzigkeit, auch über die Alten machtest du dein Joch...

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Als ich -a-über mein Volk zornig war und mein Erbe entheiligte, gab ich sie in deine Hand; aber du erwiesest ihnen keine Barmherzigkeit, auch über die Alten machtest du dein Joch allzu schwer. -a) Sacharja 1, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als ich meinem Volke schwer zürnte, mein Eigentumsvolk in Unehre fallen ließ und es in deine Gewalt gab, da hast du ihnen kein Erbarmen erwiesen, nein, dein Joch überschwer sogar auf Greisen lasten lassen
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich war erzürnt über mein Volk, ich entweihte mein Erbteil, und ich gab sie in deine Hand-a-. Du hast ihnen kein Erbarmen erwiesen, auf den Greis legtest du schwer dein Joch-b-. -a) 2. Chronik 36, 17-20; Sacharja 1, 12.15. b) 5. Mose 28, 50; Esra 5, 12; Klagelieder 4, 16.
Schlachter 1952:Ich war über mein Volk so erzürnt, daß ich mein Erbteil entweihte und in deine Gewalt gab; du aber hast ihnen keine Barmherzigkeit bewiesen, sondern auch auf den Greis ein schweres Joch gelegt,
Zürcher 1931:Ich war erzürnt auf mein Volk, entweihte mein Erbe, gab sie in deine Hand; du hast ihnen kein Erbarmen bewiesen, hast auch dem Greise aufgelegt dein schweres Joch. - Sacharja 1, 15.
Luther 1912:Denn da ich über mein Volk zornig war und entweihte mein Erbe, übergab ich sie in deine Hand; aber du bewiesest ihnen keine Barmherzigkeit, auch über die Alten machtest du dein Joch allzu schwer, - Jesaja 10, 5-7; Sacharja 1, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:Ergrimmt war ich über mein Volk, so gab ich mein Eigentum preis, lieferte in deine Hand sie, du aber hast ihnen Erbarmen nicht zugewandt, sehr wuchten ließest du auf dem Alten dein Joch.
Tur-Sinai 1954:Ich zürnte auf mein Volk / da schändet ich mein Erbe / gab sie in deine Hand. / Du schenktest ihnen kein Erbarmen / auf Greise bürdetest du schwer dein Joch /
Luther 1545 (Original):Denn da ich vber mein Volck zornig war, vnd entweihet mein Erbe, vbergab ich sie in deine hand. Aber du beweisetest jnen keine barmhertzigkeit, auch vber die Alten machtestu dein Joch allzu schweer,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn da ich über mein Volk zornig war und entweihete mein Erbe, übergab ich sie in deine Hand; aber du beweisetest ihnen keine Barmherzigkeit; auch über die Alten machtest du dein Joch allzu schwer
NeÜ 2021:Ich war zornig über mein Volk, / entweihte mein Erbe und gab es in deine Gewalt. / Doch du hast kein Erbarmen gehabt, / selbst auf den Greis hast du ein schweres Joch gelegt.
Jantzen/Jettel 2016:Ich war ergrimmt über mein Volk, ich entweihte mein Erbteil, und ich gab sie in deine Hand. Du hast ihnen kein Erbarmen erwiesen, auf den Greis legtest du schwer dein Joch; a) a) erzürnt 2. Könige 23, 26; Klagelieder 5, 22; Sacharja 1, 12; Gewalt 2. Chronik 36, 16-20; Barmherz . 5. Mose 28, 50; Klagelieder 4, 16
English Standard Version 2001:I was angry with my people; I profaned my heritage; I gave them into your hand; you showed them no mercy; on the aged you made your yoke exceedingly heavy.
King James Version 1611:I was wroth with my people, I have polluted mine inheritance, and given them into thine hand: thou didst shew them no mercy; upon the ancient hast thou very heavily laid thy yoke.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:47, 6: keine Barmherzigkeit erwiesen. Obwohl Gott Israel mit der Gefangenschaft strafte, war Babylons grausame Unterdrückung der gefangenen Israeliten der Grund für den Sturz des Reiches. Vgl. Jeremia 50, 17.18; 51, 33-40; Sacharja 1, 15.
Pages
1
ID
23047006

Files

html (6.83 kB)