Part 18696Part 18698

Bibel - Teil 18697/31169: Jesaja 48, 14: Versammelt euch alle und hört: Wer ist unter ihnen, der es verkündigt hat? Er, den der HERR liebt, wird seinen Willen an Babel beweisen und seinen Arm an den Chaldäern. -

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Versammelt euch alle und hört: Wer ist unter ihnen, der es verkündigt hat? -a-Er, den der HERR liebt, wird seinen Willen an Babel beweisen und seinen Arm an den Chaldäern. -a) Jesaja 41, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Versammelt euch alle und hört! Wer unter ihnen hat dieses vorausgesagt: ,Er-a-, den der HErr liebt, wird seinen Willen-1- an Babylon vollstrecken und seinen Arm an den Chaldäern wirken lassen'? -1) o: Plan. a) Jesaja 45, 1-4.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Versammelt euch, ihr alle, und hört-a-! Wer unter ihnen hat dies verkündet-b-? Der HERR liebt ihn-1-. Er wird an Babel ausführen, was ihm gefällt, und sein Arm-2- (wird) die Chaldäer (richten)-3c-. -1) d.i. Kyrus. 2) d.i. der Arm des Kyrus. 3) aüs. in Anlehnung an Qu. und LXX: Wer . . . hat dies verkündet? Mein Liebling vollzieht meinen Willen an Babel und an den Nachkommen der Chaldäer. a) 1. Mose 49, 1.2. b) Jesaja 41, 22. c) Jesaja 44, 28; 45, 13; Jeremia 50, 21.44.
Schlachter 1952:Versammelt euch, ihr alle, und höret! Welcher unter ihnen hat solches verkündigt: Er, den der HERR liebhat, der wird seinen Willen an Babel vollstrecken und die Chaldäer seinen Arm fühlen lassen?
Zürcher 1931:Versammelt euch alle und höret - wer unter ihnen hat solches verkündet? -: Er-1-, den der Herr liebhat, wird seinen Willen vollstrecken an Babel und seine Macht an den Chaldäern. - Jesaja 45, 1. 1) d.h. Cyrus, vgl. Jesaja 45, 1-4.
Luther 1912:Sammelt euch alle und hört: Wer ist unter diesen, der solches verkündigt hat? Der Herr liebt a) ihn; darum wird er seinen Willen an Babel und seinen Arm an den Chaldäern beweisen. - a) Jesaja 41, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Zuhauf, ihr alle, und hört! Wer bei jenen hat dies angemeldet: den ER liebt, wird sein Begehren an Babel tun, sein Armwerk an den Chaldäern:
Tur-Sinai 1954:Tut alle euch zusammen, hört! / Wer unter ihnen tat dies kund? / Der Ewge, der ihn liebt / tat seinen Willen an Babel / sein Arm an den Kasdäern. /
Luther 1545 (Original):Samlet euch alle vnd höret, Wer ist vnter diesen, der solchs verkündigen kan? Der HERR liebet jn, darumb wird er seinen willen an Babel, vnd seinen Arm an den Chaldeern beweisen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sammelt euch alle und höret: Wer ist unter diesen, der solches verkündigen kann? Der HERR liebet ihn; darum wird er seinen Willen an Babel und seinen Arm an den Chaldäern beweisen.
NeÜ 2021:Kommt alle her und hört zu! / Wer von den Göttern hat so etwas jemals gesagt? / Der, den Jahwe liebt, vollstreckt seinen Willen an Babylon, / die Chaldäer spüren seine Macht.
Jantzen/Jettel 2016:Versammelt euch, ihr alle, und hört! Wer unter ihnen hat dieses verkündet? Den JAHWEH liebt, der wird sein Wohlgefallen vollführen an Babel und seine Macht an den Chaldäern. a) a) verkünd . Jesaja 41, 22; Er Jesaja 44, 28; 45, 1-3
English Standard Version 2001:Assemble, all of you, and listen! who among them has declared these things? The LORD loves him; he shall perform his purpose on Babylon, and his arm shall be against the Chaldeans.
King James Version 1611:All ye, assemble yourselves, and hear; which among them hath declared these [things]? The LORD hath loved him: he will do his pleasure on Babylon, and his arm [shall be on] the Chaldeans.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:48, 14: Er … er … seinen Arm … ihn … ihn … sein Weg. Ab V. 6 begann der Prophet über »Neues« zu schreiben. »Babylon« ist das letzte Babylon von Offenbarung 18, und das Werkzeug des Gerichtes Gottes ist der Messias. Das Personalpronomen bezieht sich auf Jesus Christus, den der Herr salben wird, um bei seinem zweiten Kommen das letzte Babylon zu schlagen und Israel in sein Land und Reich zu führen. Dass hier nicht Kyrus gemeint ist, wird auch deutlich aus der Aussage: »den der HERR lieb hat«, die zu stark ist, um auf den heidnischen König angewendet zu werden – wohl aber für Gottes geliebten Sohn, den Herrn Jesus, gilt.
Pages
1
ID
23048014

Files

html (7.1 kB)