Part 18853Part 18855

Bibel - Teil 18854/31169: Jesaja 57,20: Aber die Gottlosen sind wie das ungestüme Meer, das nicht still sein kann und dessen Wellen Schlamm und Unrat auswerfen. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
23057020
Preview
Luther 1984:Aber die Gottlosen sind -a-wie das ungestüme Meer, das nicht still sein kann und dessen Wellen Schlamm und Unrat auswerfen. -a) Judas 13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Aber die Gottlosen gleichen dem aufgewühlten Meer, das nicht zur Ruhe kommen kann und dessen Wasser Schlamm und Schmutz aufwühlen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Aber die Gottlosen sind wie das aufgewühlte Meer. Denn es kann nicht ruhig sein, und seine Wasser wühlen Kot und Schlamm auf-a-. -a) Jeremia 49,23; Judas 13.
Schlachter 1952:Aber die Gottlosen sind wie das aufgeregte Meer, welches nicht ruhig sein kann, dessen Wellen Kot und Unrat auswerfen.
Schlachter 2000 (05.2003):Aber die Gottlosen sind wie das aufgewühlte Meer, das nicht ruhig sein kann, dessen Wasser Schlamm und Kot aufwühlen.
Zürcher 1931:Aber die Gottlosen sind wie das aufgewühlte Meer; denn zur Ruhe kann es nicht kommen, und seine Wasser wühlen Schlamm und Kot auf.
Luther 1912:Aber die Gottlosen sind wie ein ungestümes Meer, das nicht still sein kann, und dessen Wellen Kot und Unflat auswerfen. - Judas 1,13.
Buber-Rosenzweig 1929:Doch die Frevler sind wie das aufgewühlte Meer, denn es mag sich nicht stillen, seine Wasser wühlen Schlamm und Kot auf:
Tur-Sinai 1954:Die Frevler aber sind wie aufgewühltes Meer / denn ruhen kanns nicht / aufwühlen seine Wasser Schlamm und Schmutz. /
Luther 1545 (Original):Aber die Gottlosen sind wie ein vngestüm Meer, das nicht stille sein kan, vnd seine wellen kot vnd vnflat auswerffen. -[Kot] Ist jre heiligkeit Philip. 3., daran sie mit grosser mühe erbeiten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber die Gottlosen sind wie ein ungestüm Meer, das nicht stille sein kann, und seine Wellen Kot und Unflat auswerfen.
NeÜ 2021:Aber die Gottlosen sind wie das aufgewühlte Meer, / das nicht zur Ruhe kommen kann, / denn seine Wellen wühlen Schlamm und Unrat auf.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Aber die Ehrfurchtslosen sind wie das aufgewühlte Meer, denn es kann nicht ruhig sein, seine Wasser wühlen Schlick und Schlamm auf.
-Parallelstelle(n): Jesaja 3,11; Hiob 18,5-14; Judas 1,12.13
English Standard Version 2001:But the wicked are like the tossing sea; for it cannot be quiet, and its waters toss up mire and dirt.
King James Version 1611:But the wicked [are] like the troubled sea, when it cannot rest, whose waters cast up mire and dirt.
Westminster Leningrad Codex:וְהָרְשָׁעִים כַּיָּם נִגְרָשׁ כִּי הַשְׁקֵט לֹא יוּכָל וַיִּגְרְשׁוּ מֵימָיו רֶפֶשׁ וָטִֽיט


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:57, 14: Im Gegensatz zu den Gerichtsandrohungen wegen Götzendienst (V. 3-13), werden in V. 14-20 Segensverheißungen genannt. 57, 14 Räumt jeden Anstoß aus dem Weg. Der Befehl lautet, alle Hindernisse zu entfernen, um dem Volk Gottes dem Weg zu bereiten, zu ihm umzukehren (62, 10).

Files

html (6.32 kB)