Title
Bibel - Teil 19039/31169: Jeremia 2, 6: und dachten niemals: Wo ist der HERR, der uns aus Ägyptenland führte und leitete uns in der Wüste, im wilden, ungebahnten Lande, im dürren und finstern Lande, im Lande, das...
Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:und dachten niemals: Wo ist der HERR, der uns aus Ägyptenland führte und -a-leitete uns in der Wüste, im wilden, ungebahnten Lande, im dürren und finstern Lande, im Lande, das niemand durchwandert und kein Mensch bewohnt? -a) 5. Mose 8, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sie fragten nicht mehr: ,Wo ist der HErr, der uns aus Ägyptenland hergeführt, der uns durch die Wüste geleitet hat, durch ein Land der Steppen und Schluchten, durch ein Land der Dürre und des Dunkels, durch ein Land, das kein Wanderer durchzieht und in welchem kein Mensch Wohnung nimmt?'
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie sagten nicht: Wo ist der HERR-a-, der uns aus dem Land Ägypten heraufgeführt hat-b-, der uns leitete in der Wüste-c-, im Land der Steppe und des Abgrundes, im Land der Dürre und des Dunkels, im Land, durch das niemand zieht und wo kein Mensch wohnt? -a) Hiob 35, 10. b) Jeremia 5, 12; Jesaja 63, 11. c) 5. Mose 8, 2.14.15; Amos 2, 10.
Schlachter 1952:Und sie haben nicht gefragt: Wo ist der HERR, der uns aus Ägyptenland heraufgeführt und uns durch die Wüste geleitet hat, durch ein wildes und zerklüftetes Land, durch ein dürres und totes Land, durch ein Land, wo niemand wandert und das kein Mensch bewohnt?
Zürcher 1931:und nicht mehr fragten: Wo ist der Herr, der uns hergeführt aus dem Lande Ägypten, der uns geleitet hat in der Wüste, im Lande der Öde und der Schluchten, im Lande der Dürre und des Dunkels, im Land, da keiner wandert und keiner Wohnung macht? - 5. Mose 8, 15.
Luther 1912:und dachten nie einmal: Wo ist der Herr, der uns aus Ägyptenland führte und leitete uns in der Wüste, im wilden, ungebahnten Lande, im dürren und finstern Lande, in dem Lande, da niemand wandelte noch ein Mensch wohnte?
Buber-Rosenzweig 1929:Sie sprachen nicht: Wo ist ER, der uns heraufholte aus dem Land Ägypten, der uns gängelte in der Wüste, in einem Land von Steppe und Schluft, in einem Land von Dürre und Dunkel, in einem Land, das nie jemand durchreist hat, darin nie ein Mensch hat gesiedelt?
Tur-Sinai 1954:Und nimmer sagten: / Wo ist er, der Ewige / der aus dem Land Mizraim uns heraufgeführt / der uns geleitet in der Wüste / im Land der Niederung und Senke / im Land des Durstes und Toddüsters / im Land, das nie ein Mann durchzogen / wo nie ein Mensch gesiedelt?
Luther 1545 (Original):Vnd dachten nie kein mal, Wo ist der HERR, der vns aus Egyptenland füret, vnd leitet vns in der Wüsten, im wilden vngebeneten Lande, im dürren vnd finstern lande, im lande da niemand wandelt, noch kein Mensch wonet?
Luther 1545 (hochdeutsch):und dachten nie keinmal: Wo ist der HERR, der uns aus Ägyptenland führete und leitete uns in der Wüste, im wilden, ungebahnten Lande, im dürren, und finstern Lande, im Lande, da niemand wandelte, noch kein Mensch wohnete?
NeÜ 2021:Sie fragten nicht: / 'Wo ist Jahwe, der uns aus Ägypten geführt, / der uns den Weg wies durch die Wüste, / durch ein wildes, zerklüftetes Land, / ein Land des Durstes und des Dunkels, / das niemand bewohnt und niemand durchzieht?'
Jantzen/Jettel 2016:Und sie sagten nicht: ‚Wo ist JAHWEH, der uns aus dem Lande Ägypten geführt hat, der uns leitete in der Wüste, im Lande der Steppen und der Gruben, im Lande der Dürre und des Todesschattens, im Lande, durch das niemand zieht und wo kein Mensch wohnt?‘ a) a) Wo? 2. Könige 2, 14; Hiob 35, 10; Jesaja 63, 11; Wüste 5. Mose 8, 14-16; 32, 9-12
English Standard Version 2001:They did not say, 'Where is the LORD who brought us up from the land of Egypt, who led us in the wilderness, in a land of deserts and pits, in a land of drought and deep darkness, in a land that none passes through, where no man dwells?'
King James Version 1611:Neither said they, Where [is] the LORD that brought us up out of the land of Egypt, that led us through the wilderness, through a land of deserts and of pits, through a land of drought, and of the shadow of death, through a land that no man passed through, and where no man dwelt?
Pages
1
ID
24002006
Files
html (6.93 kB)