Part 19122Part 19124

Bibel - Teil 19123/31169: Jeremia 4, 28: Darum wird das Land betrübt und der Himmel droben traurig sein; denn ich hab's geredet, ich hab's beschlossen, und es soll mich nicht gereuen, ich will auch nicht davon...

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Darum wird das Land betrübt und der Himmel droben traurig sein; denn ich hab's geredet, ich hab's beschlossen, und es soll mich nicht gereuen, ich will auch nicht davon ablassen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Darob trauert die Erde-1-, und der Himmel droben hüllt sich in Schwarz, weil ich (das) ausgesprochen und beschlossen habe; und ich lasse es mich nicht gereuen und gehe nicht davon ab.» - -1) o: das Land.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum wird die Erde trauern-a-, und der Himmel oben schwarz werden. Denn ich habe es geredet, ich habe beschlossen, und ich werde es nicht bereuen und nicht davon ablassen-1b-. -1) w: umkehren. a) Hosea 4, 3. b) Jeremia 7, 16; 4. Mose 23, 19.
Schlachter 1952:Darob wird die Erde trauern und der Himmel droben sich in Dunkel kleiden, weil ich gesonnen bin, zu tun, was ich gesagt habe, und weil ich es mich nicht gereuen lasse und ich nicht davon abgehen will.
Zürcher 1931:Darob wird trauern die Erde, in Schwarz sich hüllen der Himmel droben; denn ich habe gesprochen und bereue nicht, ich habe beschlossen und kehre nicht um.
Luther 1912:Darum wird das Land betrübt und der Himmel droben traurig sein; denn ich habe es geredet, ich habe es beschlossen, und soll mich nicht reuen, will auch nicht davon ablassen.
Buber-Rosenzweig 1929:Darob trauert das Erdland, umdunkeln die Himmel sich droben, drob daß ich es redete, ich es entwarf und lasse mirs nicht leidsein und kehre nicht davon um.
Tur-Sinai 1954:Drob trauert die Erde / erdunkelt der Himmel oben / weil ich gesprochen, geplant / mich nicht bedenk, nicht davon lasse.
Luther 1545 (Original):Darumb wird das Land betrübt, vnd der Himel droben trawrig sein, denn ich habs geredt, Ich habs beschlossen, vnd sol mich nicht rewen, wil auch nicht dauon ablassen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum wird das Land betrübt und der Himmel droben traurig sein; denn ich hab's geredet, ich hab's beschlossen und soll mich nicht reuen, will auch nicht davon ablassen.
NeÜ 2021:Darüber trauert die Erde, / der Himmel wird schwarz. / Denn ich habe gesprochen, / ich habe entschieden und bereue es nicht. / Es bleibt nun dabei!
Jantzen/Jettel 2016:Darum wird die Erde trauern und der Himmel oben a)schwarz werden, denn ich habe es geredet, ich habe beschlossen, und ich werde es b)nicht bereuen und nicht davon ablassen. a) Dunkel Jeremia 4, 23; Jesaja 50, 3; b) nicht Jeremia 7, 16; 15, 1; 4. Mose 23, 19
English Standard Version 2001:For this the earth shall mourn, and the heavens above be dark; for I have spoken; I have purposed; I have not relented, nor will I turn back.
King James Version 1611:For this shall the earth mourn, and the heavens above be black: because I have spoken [it], I have purposed [it], and will not repent, neither will I turn back from it.
Pages
1
ID
24004028

Files

html (5.55 kB)