Bibel - Teil 03258/31169: 3. Mose 18,6: Keiner unter euch soll sich irgendwelchen Blutsverwandten nahen, um mit ihnen geschlechtlichen Umgang zu haben; ich bin der HERR.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
3018006
Preview
Luther 1984:Keiner unter euch soll sich irgendwelchen Blutsverwandten nahen, um mit ihnen geschlechtlichen Umgang zu haben; ich bin der HERR.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«KEINER von euch darf sich irgend einer seiner nächsten Blutsverwandten nahen, um mit ihr geschlechtlichen Umgang zu haben: ich bin der HErr!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:NIEMAND von euch soll sich irgendeinem seiner Blutsverwandten-1- nähern, um die Blöße aufzudecken. Ich bin der HERR. -1) w: dem Leib seines Fleisches.
Schlachter 1952:Niemand soll sich seiner Blutsverwandten nahen, ihre Scham zu entblößen; ich bin der HERR!
Zürcher 1931:Keiner von euch soll seinen nächsten Blutsverwandten nahen, um ehelichen Umgang zu pflegen; ich bin der Herr. -3. Mose 20,11-21; 5. Mose 27,20-23.
Luther 1912:Niemand soll sich zu seiner nächsten Blutsfreundin tun, ihre Blöße aufzudecken; denn ich bin der Herr.
Buber-Rosenzweig 1929:Jedermann zu allem Leib seines Fleisches sollt ihr nicht nahn, Blöße barzumachen. ICH bins.
Tur-Sinai 1954:Jedermann, all seinem Blutsverwandten sollt ihr euch nicht nahen, Blöße zu enthüllen; ich bin der Ewige.
Luther 1545 (Original):Niemand sol sich zu seiner nehesten Blutfreundin thun, jre Schambd zu blössen, Denn ich bin der HERR.
Luther 1545 (hochdeutsch):Niemand soll sich zu seiner nächsten Blutsfreundin tun, ihre Scham zu blößen; denn ich bin der HERR.
NeÜ 2021:Niemand von euch soll mit einem seiner Blutsverwandten eine sexuelle Beziehung haben. Ich bin Jahwe!
Jantzen/Jettel 2016:Kein Mensch soll sich irgendeiner seiner Blutsverwandten nahen, um [ihre] Blöße aufzudecken. Ich bin JAHWEH. a)
a) 3. Mose 18,7-19; 20, 11 .12; 20, 17-21
English Standard Version 2001:None of you shall approach any one of his close relatives to uncover nakedness. I am the LORD.
King James Version 1611:None of you shall approach to any that is near of kin to him, to uncover [their] nakedness: I [am] the LORD.
John MacArthur Studienbibel:18, 1: Hier werden Gesetze über die Sexualität erteilt. Dadurch sollten die Gräuel unterbunden werden, die von den Heiden in Kanaan praktiziert wurden (18, 27; vgl. 3. Mose 20,10-21; 5. Mose 22,13-30). Diese konkreten Gesetze setzen das allgemeine Verbot von Ehebruch voraus (2. Mose 20,14) sowie des Inzests eines Vater, der seine Tochter verführt. Sie heben nicht unbedingt den besonderen Fall der Leviratsehe auf (vgl. 5. Mose 25,5). Die Strafen für ein solches schändliches Verhalten werden in

Files

html (5.37 kB)