Part 4232Part 4234

Bibel - Teil 04233/31169: 4. Mose 17, 3: Denn die Pfannen dieser Sünder, die umgekommen sind, gehören dem Heiligtum. Man schlage sie zu breiten Blechen, daß man den Altar damit überziehe; denn sie haben sie...

Verses
Author
Language
Category
Media
Preview
Luther 1984:Denn die Pfannen dieser Sünder, die umgekommen sind, gehören dem Heiligtum. Man schlage sie zu breiten Blechen, daß man den Altar damit überziehe; denn sie haben sie hingebracht vor den HERRN, so daß sie geheiligt sind; sie sollen den Israeliten ein Zeichen sein.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn dem Heiligtum sind die Räucherpfannen dieser Männer verfallen, die durch ihre Sünde ihr Leben verwirkt haben. Man mache daraus breitgehämmerte Bleche zu einem Überzug für den Altar; denn da sie die Pfannen vor den HErrn gebracht haben, sind sie dem Heiligtum verfallen und sollen nun ein Wahrzeichen-1- für die Israeliten bleiben.» -1) o: Mahnzeichen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Feuerbecken-1- dieser (Männer), die durch ihre Sünden ihr Leben verloren-2- haben-a-, man mache daraus breitgehämmerte Bleche zum Überzug für den Altar! Denn sie haben sie vor dem HERRN dargebracht, und so sind sie heilig; und sie sollen den Söhnen Israel zum Zeichen sein-b-. -1) o: Kohlenpfannen. 2) w: Die Feuerbecken dieser Sünder gegen ihre Seelen. a) Jeremia 42, 20. b) 4. Mose 26, 10.
Schlachter 1952:denn sie sind geheiligt, nämlich die Räucherpfannen derer, die wider ihre Seele gesündigt haben. Man soll sie zu breiten Blechen schlagen und den Altar damit bedecken; denn sie haben sie vor den HERRN gebracht und (dadurch) geheiligt; sie sollen den Kindern Israel zum Zeichen sein.
Zürcher 1931:Denn die Räucherpfannen dieser Leute, die durch ihre Sünden ihr Leben verwirkt haben, sind dem Heiligtum verfallen. Man hämmere sie zu Blechen und überziehe den Altar damit; denn sie haben sie vor den Herrn gebracht, und dadurch sind sie dem Heiligtum verfallen. So sollen sie den Israeliten ein Mahnzeichen sein.
Luther 1912:denn die Pfannen solcher Sünder sind dem Heiligtum verfallen durch ihre Seelen. Man schlage sie zu breiten Blechen, daß man den Altar damit überziehe; denn sie sind geopfert vor dem Herrn und geheiligt und sollen den Kindern Israel zum Zeichen sein.
Buber-Rosenzweig 1929:denn sie sind verheiligt, - die Pfannen dieser um ihr Leben Sündigen, man mache aus ihnen Walzbleche zu einer Verschalung für die Schlachtstatt, denn sie haben sie vor IHN dargenaht, verheiligt sind sie worden, sie sollen zu einem Zeichen für die Söhne Jissraels bleiben.
Tur-Sinai 1954:die Pfannen derer, die sich mit ihrem Leben versündigt; man mache daraus Blechplatten zu einem Belag für den Altar; denn sie haben sie vor den Ewigen gebracht, so sind sie heilig geworden und sollen den Kindern Jisraël zum Zeichen dienen.»
Luther 1545 (Original):Denn die pfannen solcher Sünder sind geheiliget, durch jre Seele, das man sie zu breiten Blech schlahe, vnd den Altar da mit behenge, Denn sie sind geopffert fur dem HERRN vnd geheiliget, vnd sollen den kindern Jsrael zum Zeichen sein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn die Pfannen solcher Sünder sind geheiliget durch ihre Seele, daß man sie zu breiten Blechen schlage und den Altar damit behänge; denn sie sind geopfert vor dem HERRN und geheiliget und sollen den Kindern Israel zum Zeichen sein.
NeÜ 2021:(3) Lass aus den Pfannen dieser Männer, die durch ihre Sünde das Leben verloren haben, Bleche zum Überzug für den Altar schmieden. Denn sie haben die Pfannen in die Nähe Jahwes gebracht, und so sind sie heilig geworden. Nun sollen sie den Israeliten zu einem Zeichen sein.
Jantzen/Jettel 2016:Die Räucherpfannen dieser [Männer], die gegen ihre Seele gesündigt haben - man mache daraus breitgeschlagene Bleche zum Überzug für den Altar; denn sie haben sie vor JAHWEH dargebracht, und so sind sie heilig. Und sie sollen den Söhnen Israels zum Zeichen sein. a) a) gesündigt Sprüche 8, 36; Zeichen 17, 25; 26, 10; 2. Petrus 2, 6
English Standard Version 2001:As for the censers of these men who have sinned at the cost of their lives, let them be made into hammered plates as a covering for the altar, for they offered them before the LORD, and they became holy. Thus they shall be a sign to the people of Israel.
King James Version 1611:The censers of these sinners against their own souls, let them make them broad plates [for] a covering of the altar: for they offered them before the LORD, therefore they are hallowed: and they shall be a sign unto the children of Israel.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:17, 1: Die 250 Führer Israels hatten mit Feuer gefüllte Rächerpfannen vor den Herrn gebracht (16, 17.18). Die Räucherpfannen waren dem Herrn heilig, da sie in der Stiftshütte verwendet worden waren. Deshalb wurde Eleasar befohlen, die metallenen Pfannen umzuschmieden zu einem Überzug für den Altar. Dieses überziehende Blech sollte eine beständige Erinnerung daran sein, dass Gott Aaron und seine Nachkommen zur Priesterschaft erwählt hat.
Pages
1
ID
4017003

Files

html (7.62 kB)