Part 4423Part 4425

Bibel - Teil 04424/31169: 4. Mose 23,7: Da hob Bileam an mit seinem Spruch und sprach: Aus Aram hat mich Balak, der König der Moabiter, holen lassen von dem Gebirge im Osten: Komm, verfluche mir Jakob! Komm,...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
4023007
Preview
Luther 1984:Da hob Bileam an mit seinem Spruch und sprach: Aus Aram hat mich Balak, der König der Moabiter, holen lassen von dem Gebirge im Osten: Komm, verfluche mir Jakob! Komm, verwünsche Israel!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DA trug er seinen Spruch folgendermaßen vor: «Aus Aram hat Balak mich holen lassen, / Moabs König von den Bergen des Ostens: / ,Komm her, verfluche mir Jakob! / ja komm, verwünsche Israel!' - /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da begann er seinen Spruch und sprach-a-: Aus Aram hat Balak mich hergeführt, von den Bergen des Ostens der König von Moab: Komm, verfluche mir Jakob! Ja, komm und verwünsche Israel!-b- -a) Psalm 49,5. b) 4. Mose 22,5.6.
Schlachter 1952:Da hob er an seinen Spruch und sprach: Balak, der Moabiter König, hat mich aus Syrien von dem östlichen Gebirge holen lassen: Komm, verfluche mir Jakob, komm und verwünsche Israel!
Zürcher 1931:Da hob er an seinen Spruch und sprach: Aus Aram liess Balak mich holen, / der König Moabs aus den Bergen des Ostens: / «Komm, verfluche mir Jakob, / komm, verwünsche Israel!» /
Luther 1912:Da hob er an seinen Spruch und sprach: Aus Syrien hat mich Balak, der Moabiter König, holen lassen von dem Gebirge gegen Aufgang: Komm, verfluche mir Jakob! komm, schilt Israel!
Buber-Rosenzweig 1929:Er aber hub sein Gleichwort an, er sprach: Von Aram geleitet mich Balak, Moabs König von östlichen Bergen: Geh, verfluche mir Jaakob, geh, beschreie Jissrael!
Tur-Sinai 1954:Da hob er seinen Spruch an und sprach: «Von Aram her führt mich Balak, Der König Moabs von des Ostens Bergen: ,Wohlan, verfluch mir Jaakob, Ja, komm, verwünsche Jisraël!'
Luther 1545 (Original):Da hub er an seinen Spruch, vnd sprach, Aus Syrien hat mich Balak der Moabiter könig holen lassen, von dem Gebirge gegen dem auffgang, Kom, verfluche mir Jacob, kom, schilt Jsrael. -[Spruch] Heisst hie oracula, das ist, solche wort die er nicht von jm selbs redet, Sondern die jm Gott in den mund gab. Als wenn ein Gottloser, den text des worts Gottes spricht, das wider jn selbs vnd die seinen ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da hub er an seinen Spruch und sprach: Aus Syrien hat mich Balak, der Moabiter König, holen lassen von dem Gebirge gegen dem Aufgang: Komm, verfluche mir Jakob! Komm, schilt Israel!
NeÜ 2021:Bileam begann seinen Spruch:Aus Syrien führte Balak mich her, / Moabs König von den Bergen des Ostens: / Komm, verfluche Jakob für mich, / ja, komm, verfluche Israel.
Jantzen/Jettel 2016:Da hob er seinen Spruch an und sagte: „Aus Aram hat Balak mich hergeführt, der König von a)Moab von den Bergen des Ostens: Komm, b)verfluche mir Jakob; ja, komm, verwünsche Israel!
a) Moabiter 5. Mose 23,4-5;
b) verfluche 4. Mose 23,11 .27; 22, 6 .17
English Standard Version 2001:And Balaam took up his discourse and said, From Aram Balak has brought me, the king of Moab from the eastern mountains: 'Come, curse Jacob for me, and come, denounce Israel!'
King James Version 1611:And he took up his parable, and said, Balak the king of Moab hath brought me from Aram, out of the mountains of the east, [saying], Come, curse me Jacob, and come, defy Israel.
John MacArthur Studienbibel:23, 7: begann er seinen Spruch. Diese Aussage leitet alle Reden Bileams ein (23, 6.18; 24, 3.20.21.23).

Files

html (6.05 kB)