Part 26293Part 26295

Bibel - Teil 26294/31169: Johannes 5,16: Darum verfolgten die Juden Jesus, weil er dies am Sabbat getan hatte. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
43005016
Preview
Luther 1984:Darum verfolgten die Juden Jesus, weil er dies am Sabbat getan hatte.-a- -a) Matthäus 12,14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Deshalb verfolgten die Juden Jesus, weil er solche Werke (auch) am Sabbat tat.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und darum verfolgten die Juden Jesus, weil er dies am Sabbat getan hatte-a-. -a) Johannes 7,23; 9, 16; Matthäus 12,14; Lukas 13,14.
Schlachter 1952:Und deshalb verfolgten die Juden Jesus und suchten ihn zu töten, weil er solches am Sabbat getan hatte.
Zürcher 1931:Und deshalb verfolgten die Juden Jesus, weil er dies an einem Sabbat getan hatte. -Johannes 9,16; Matthäus 12,14.
Luther 1912:Darum verfolgten die Juden Jesum und suchten ihn zu töten, daß er solches getan hatte am Sabbat. - Matthäus 12,14.
Luther 1545 (Original):Darumb verfolgeten die Jüden Jhesum, vnd suchten jn zu tödten, Das er solchs gethan hatte auff den Sabbath.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum verfolgten die Juden Jesum und suchten ihn zu töten, daß er solches getan hatte auf den Sabbat.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Von da an begannen die führenden Männer des jüdischen Volkes, Jesus zu verfolgen, weil er solche Dinge am Sabbat tat.
Albrecht 1912/1988:Weil Jesus solche Werke am Sabbat tat, begannen ihn die Juden zu verfolgen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum verfolgten die Juden Jesum und suchten ihn zu töten, daß er solches getan hatte am Sabbat. -Matthäus 12,14.
Meister:Die Juden verfolgten darum Jesum, und sie suchten Ihn zu töten, weil Er solches am Sabbat tat.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Deshalb verfolgten die Juden Jesus, weil er solche Werke (auch) am Sabbat tat.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und darum verfolgten die Juden Jesum [und suchten ihn zu töten], weil er dies am Sabbath tat.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und darum -ipf-verfolgten die Juden Jesus, weil er dies am Sabbat -ipf-getan hatte-a-. -a) Johannes 7,23; 9, 16; Matthäus 12,14; Lukas 13,14.
Schlachter 1998:Und deshalb verfolgten die Juden Jesus und suchten ihn zu töten, weil er dies am Sabbat getan hatte.
Interlinear 1979:Und deswegen verfolgten die Juden Jesus, weil dies er tat an einem Sabbat.
NeÜ 2021:Jesus ist der Sohn GottesVon da an begannen die Juden Jesus zu verfolgen, weil er solche Dinge am Sabbat tat.
Jantzen/Jettel 2016:Und deswegen verfolgten die Juden Jesus, und sie suchten, ihn zu a)töten, weil er dieses am b)Sabbat getan hatte.
a) Johannes 5,18; 7, 1; 7, 19; 7, 25; 7, 30; 7, 32; 8, 37; 8, 40; 10, 31; 11, 53; Matthäus 12,14*
b) Johannes 9,16
English Standard Version 2001:And this was why the Jews were persecuting Jesus, because he was doing these things on the Sabbath.
King James Version 1611:And therefore did the Jews persecute Jesus, and sought to slay him, because he had done these things on the sabbath day.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 1 – 7, 52: Dieser Abschnitt schildert, wie sich die Vorbehalte und das Zögern gegenüber Jesus als dem Messias verdichteten (3, 26; 4, 1-3) und zu offener Ablehnung wurden (7, 52). Der Widerstand entzündete sich an der Kontroverse wegen Jesu Heilung am Sabbat (V. 1-18). Danach verschärfte sie sich in Kap. 6, als ihn viele seiner Jünger verließen (6, 66). Schließlich ging sie in Kap. 7 in offiziellem Widerstand gegen ihn über, als die religiöse Obrigkeit erfolglos versucht hatte, ihn festzunehmen (7, 20-52). Hier geht es also um Jesu Verwerfung als Messias. 5, 1 Obwohl der Widerstand gegen Jesus schon lange unter der Oberfläche schwelte (z.B. 2, 13-20), zeigt die Geschichte der Heilung am Teich von Bethesda, wie die offene Feindschaft ihm gegenüber in Jerusalem und in Judäa zum Ausbruch kam. Die Begebenheit könnte in drei Teile gegliedert werden: 1.) Ausübung des Wunders (V. 1-9); 2.) der Meister wird verfolgt (V. 10-16) und 3.) seine Tötung wird geplant (V. 16-18). 5, 1 ein Fest der Juden. Wiederholt verbindet Johannes seinen Bericht mit bestimmten verschiedenen jüdischen Festen (2, 13; 6, 4- Passahfest; 7, 2- Laubhüttenfest; 10, 22- Chanukka-Fest oder Fest der Tempelweihe und 11,55- Passahfest), nur an dieser Stelle bezeichnet er das konkrete Fest nicht näher.

Files

html (11.9 kB)