Part 27082Part 27084

Bibel - Teil 27083/31169: Apostelgeschichte 3,19: So tut nun Buße und bekehrt euch, daß eure Sünden getilgt werden, -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
44003019
Preview
Luther 1984:So tut nun Buße und bekehrt euch, daß eure Sünden getilgt werden,-a- -a) Apostelgeschichte 2,38.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So tut denn Buße-a- und bekehrt euch, damit eure Sünden vergeben werden-1-, -1) aÜs: ausgetilgt werden. a) vgl. Matthäus 3,2.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So tut nun Buße und bekehrt euch-a-, daß eure Sünden ausgetilgt werden, -a) Apostelgeschichte 2,38.
Schlachter 1952:So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden ausgetilgt werden,
Zürcher 1931:So tut nun Busse und bekehret euch, damit eure Sünden getilgt werden, -Apostelgeschichte 2,38.
Luther 1912:So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden vertilgt werden; - Apostelgeschichte 2,38.
Luther 1545 (Original):So thut nu Busse vnd bekeret euch, das ewer sünde vertilget werden,
Luther 1545 (hochdeutsch):So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden vertilget werden,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Kehrt jetzt also um und wendet euch ihm, dem Herrn, zu, damit er die Schuld auslöscht, die ihr durch eure Verfehlungen auf euch geladen habt.
Albrecht 1912/1988:So ändert denn euern Sinn und bekehret euch, damit eure Sünden ausgetilgt werden!
Luther 1912 (Hexapla 1989):So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden vertilgt werden; -Apostelgeschichte 2,38.
Meister:Ändert nun euern Sinn und bekehrt euch, um auszutilgen von euch die Sünden, -Apostelgeschichte 2,38; Kolosser 2,14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):So tut denn Buße-a- und bekehrt euch, damit eure Sünden vergeben werden-1-, -1) aÜs: ausgetilgt werden. a) vgl. Matthäus 3,2.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:So tut nun Buße und bekehret euch, daß eure Sünden ausgetilgt werden,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:So -ima-tut nun Buße und -ima-bekehrt euch-a-, daß eure Sünden ausgetilgt werden, -a) Apostelgeschichte 2,38.
Schlachter 1998:So tut nun Buße und bekehrt euch-1-, daß eure Sünden ausgetilgt werden, -1) o: kehrt von eurem Weg um, macht kehrt (hin zu Jesus Christus).++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Denkt also um und kehrt um, dass euch die Sünden ausgelöscht werden, damit Zeiten der Erholung kämen vom Angesicht des Herrn aus,
Interlinear 1979:Denkt um also und kehrt um dazu, daß ausgetilgt werden eure Sünden,
NeÜ 2021:Aufforderung zur Umkehr: So ändert nun eure Einstellung und kehrt zu ihm um, damit eure Schuld ausgelöscht wird!
Jantzen/Jettel 2016:Tut also a)Buße* und kehrt um, auf dass eure Sünden ausgetilgt werden,
a) Apostelgeschichte 2,38*; Kolosser 2,14
b) Apostelgeschichte 3,21*
English Standard Version 2001:Repent therefore, and turn again, that your sins may be blotted out,
King James Version 1611:Repent ye therefore, and be converted, that your sins may be blotted out, when the times of refreshing shall come from the presence of the Lord;
Robinson-Pierpont 2022:Μετανοήσατε οὖν καὶ ἐπιστρέψατε, εἰς τὸ ἐξαλειφθῆναι ὑμῶν τὰς ἁμαρτίας, ὅπως ἂν ἔλθωσιν καιροὶ ἀναψύξεως ἀπὸ προσώπου τοῦ κυρίου,


Kommentar:
Streitenberger 2022:Mit οὖν („also“) macht Petrus die Konsequenzen der Ablehnung des Messias deutlich, was nun zu tun ist, ihre Einstellung und ihr Verhalten ihm gegenüber ist falsch und muss geändert werden, sodass sie ihre Sünden bekennen und Vergebung erhalten. Dann könnte sich das Volk erholen. Die Linksversetzung von ὑμῶν („eure“) betont dies und kann mit einem vorgezogenen „euch“ ausgedrückt werden. Lukas ist es wichtig, zu betonen, dass es in ihrem Interesse liegt, die Sünden vergeben zu bekommen. Mit ἀπὸ („von aus“) wird die Quelle der Erholung mit dem Angesicht des Herrn benannt.
John MacArthur Studienbibel:3, 19: Zeiten der Erquickung … Zeiten der Wiederherstellung. »Zeiten« sind Zeitalter, Epochen oder Perioden. Hier werden zwei Beschreibungen für das künftige Zeitalter des Tausendjährigen Reiches angeführt. Das wird daraus deutlich, dass zwischen diesen Beschreibungen Jesus Christus als derjenige genannt wird, der von Gott gesandt wurde, um diese Zeiten herbeizuführen. Petrus spricht hier von Christi irdischer Herrschaft (s. Anm. zu 1,7; vgl. Römer 11,26). Dieses Zeitalter wird gekennzeichnet sein von allen Arten von Segnungen und Erneuerungen (vgl. Jesaja 11,6-10; 35, 1-10; Hesekiel 34,26; 44, 3; Joel 2,26; Matthäus 19,28; Offenbarung 19,1-10). 3, 19 tut nun Buße und bekehrt euch. S. Anm. zu 2,38; Matthäus 3,2. Das Wort »bekehren« kommt im NT häufig vor und bezeichnet die Hinwendung des Sünders zu Gott (9, 35; 14, 15; 26, 18.20; Lukas 1,16.17; 2. Korinther 3,16; 1. Petrus 2,25). eure Sünden ausgetilgt. Vgl. Psalm 51,11; Jesaja 43,25; 44, 22. »Austilgen« vergleicht Vergebung mit dem vollständigen Auslöschen von Tinte von der Oberfläche eines Schriftstücks (Kolosser 2,14).

Files

html (13.6 kB)