Part 27562Part 27564

Bibel - Teil 27563/31169: Apostelgeschichte 16,12: und von da nach Philippi, das ist eine Stadt des ersten Bezirks von Mazedonien, eine römische Kolonie. Wir blieben aber einige Tage in dieser Stadt.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
44016012
Preview
Luther 1984:und von da nach Philippi, das ist eine Stadt des ersten Bezirks von Mazedonien, eine römische Kolonie. Wir blieben aber einige Tage in dieser Stadt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und von dort nach Philippi, welches die erste-1- Stadt des (dortigen) mazedonischen Bezirks ist-2-, eine römische Kolonie-3-. IN dieser Stadt blieben wir einige Tage -1) = bedeutendste. 2) aL: welches eine Stadt des ersten Bezirks von Mazedonien ist. 3) = Siedlung, o: Pflanzstadt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und von da nach Philippi-a-, das die erste Stadt jenes Teiles von Mazedonien ist, eine Kolonie-1-. In dieser Stadt aber verweilten wir einige Tage. -1) eine Kolonie war eine Stadt mit röm. Bürgerrecht; z.T. waren hier ausgediente Soldaten angesiedelt. a) Philipper 1,1.
Schlachter 1952:und von da nach Philippi, welches die erste Stadt jenes Teils von Mazedonien ist, eine Kolonie. Wir hielten uns aber in dieser Stadt etliche Tage auf.
Zürcher 1931:und von da nach Philippi, welches eine Stadt des ersten Bezirks von Mazedonien ist, eine Koloniestadt. In dieser Stadt hielten wir uns einige Tage auf.
Luther 1912:und von da gen Philippi, welches ist die Hauptstadt des Landes Mazedonien und eine Freistadt. Wir hatten aber in dieser Stadt unser Wesen etliche Tage.
Luther 1545 (Original):vnd von dannen gen Philippis, welche ist die Heubtstad des landes Macedonia, vnd eine Freiestad. Wir hatten aber in dieser Stad vnser wesen etliche tage.
Luther 1545 (hochdeutsch):und von dannen gen Philippi, welches ist die Hauptstadt des Landes Mazedonien und eine Freistadt. Wir hatten aber in dieser Stadt unser Wesen etliche Tage.
Neue Genfer Übersetzung 2011:und von dort ging die Reise 'landeinwärts' nach Philippi. Philippi, eine 'römische' Kolonie [Kommentar: Die Bewohner einer römischen Kolonie (in erster Linie ausgediente Soldaten) besaßen das römische Bürgerrecht, das ihnen zahlreiche Privilegien verlieh und sie vor der Willkür der Provinzbehörden schützte (vergleiche die Verse 37 bis39).] , war die bedeutendste Stadt in diesem Teil der Provinz Mazedonien. Hier blieben wir einige Tage
Albrecht 1912/1988:Von da gingen wir nach Philippi*, einer bedeutenden Römerstadt in jenem Bezirke Mazedoniens-1-. In dieser Stadt blieben wir einige Tage. -1) die Stadt, die ihren Namen von dem Mazedonierkönige Philipp trug, wurde von zahlreichen italischen Auswanderern besiedelt und von dem Kaiser Augustus zu einer röm. Kolonie mit italischem Rechte erhoben.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und von da gen Philippi, welches ist die Hauptstadt des Landes Mazedonien und eine Freistadt. Wir hatten aber in dieser Stadt unser Wesen etliche Tage.
Meister:von dort her nach Philippi, welches ist die erste Stadt des Teils von Mazedonien, eine Kolonie. Wir aber verweilten etliche Tage in dieser Stadt. -Philipper 1,1.
Menge 1949 (Hexapla 1997):und von dort nach Philippi, welches die erste-1- Stadt des (dortigen) mazedonischen Bezirks ist-2-, eine römische Kolonie-3-. IN dieser Stadt blieben wir einige Tage -1) = bedeutendste. 2) aL: welches eine Stadt des ersten Bezirks von Mazedonien ist. 3) = Siedlung, o: Pflanzstadt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und von da nach Philippi, welches die erste Stadt jenes Teiles von Macedonien ist, eine Kolonie. In dieser Stadt aber verweilten wir einige Tage.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und von da nach Philippi-a-, das die erste Stadt jenes Teiles von Mazedonien ist, eine Kolonie-1-. In dieser Stadt aber verweilten wir einige Tage. -1) eine Kolonie war eine Stadt mit röm. Bürgerrecht; z.T. waren hier ausgediente Soldaten angesiedelt. a) Philipper 1,1.
Schlachter 1998:und von dort nach Philippi, welches die bedeutendste Stadt jenes Teils von Mazedonien ist, eine (römische) Kolonie-1-. Wir hielten uns aber in dieser Stadt etliche Tage auf. -1) d.h. eine Siedlung, in der zahlreiche röm. Militärveteranen lebten und die besondere Privilegien genoß (u.a. röm. Stadtverfassung und Steuerbefreiung).++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Sodann kamen wir von dort nach Philippi, welche die erste Stadt der Bezirke Mazedoniens ist, eine Kolonie. Wir waren uns nun in derselben Stadt etliche Tage aufhaltend.
Interlinear 1979:und von dort nach Philippi, welches ist vom ersten Bezirk Mazedoniens eine Stadt, eine Kolonie. Wir waren aber in dieser Stadt verweilend einige Tage.
NeÜ 2021:Von dort ging es landeinwärts nach Philippi, (Philippi liegt16 km von Neapolis entfernt. In Erinnerung an seinen Sieg über die Cäsarmörder Brutus und Cassius 42 v.Chr. hatte Augustus die Stadt zur Kolonie erhoben. Dort wurden römische Veteranen (ausgediente Soldaten) angesiedelt, erhielten Haus und Land als eine Art Pension. Die Stadt bekam das römische Bürgerrecht.)der bedeutendsten römischen Kolonie in diesem Teil Mazedoniens. Hier blieben wir einige Tage.
Jantzen/Jettel 2016:von dort weiter nach Philippi, welches die erste 1) Stadt jenes Teiles von Makedonien ist, eine Kolonie 2). In dieser Stadt hielten wir uns etliche Tage auf.
1) o.: erstrangige; im Sinne von: bedeutendste
2) d. h.: eine Siedlung, in der röm. Militärveteranen lebten und die besondere Vorrechte (z. B. Steuerbefreiung) genoss.
English Standard Version 2001:and from there to Philippi, which is a leading city of the district of Macedonia and a Roman colony. We remained in this city some days.
King James Version 1611:And from thence to Philippi, which is the chief city of that part of Macedonia, [and] a colony: and we were in that city abiding certain days.
Robinson-Pierpont 2022:ἐκεῖθέν τε εἰς Φιλίππους, ἥτις ἐστὶν πρώτη τῆς μερίδος τῆς Μακεδονίας πόλις, κολωνεία· ἦμεν δὲ ἐν αὐτῇ τῇ πόλει διατρίβοντες ἡμέρας τινάς.


Kommentar:
Streitenberger 2022:Für die Lesart von Nestle-Aland πρώτη[ς] gibt es überhaupt keine einzig griechische Handschrift, sodass diese nur eine völlig falsche Vermutung bestimmter „Gelehrter“ ist, die das Prinzip „es steht geschrieben“ nicht für richtig halten. Mazedonien war wohl die Stadt, die als erstes in den Bezirken Mazedoniens, zu erreichen war, nicht notwendigerweise die Hauptstadt aller Bezirke. Mit ταύτῃ („diese“) umgeht ein Kopist und mit ihm Nestle-Aland die schwierigere Lesart αὐτῇ („dieselbe“), die jedoch der Syntax in 16.18 etc. entspricht und die Referenz deutlich macht, d.h. Lukas betont, dass es genau die erwähnte Stadt Philippi war.
John MacArthur Studienbibel:16, 12: Philippi. S. Einleitung zum Philipperbrief. Philippi lag etwa 15 km landeinwärts von Neapolis und war benannt nach Philippus II. von Mazedonien (dem Vater Alexanders des Großen). eine römische Kolonie. Philippi wurde im Jahr 31 v.Chr. römische Kolonie und hatte damit Freiheitsrecht (sie verwaltete sich selbst und war unabhängig von der Provinzregierung), war steuerbefreit und hatte das Recht auf vollen Landbesitz.

Files

html (11.5 kB)