Part 29078Part 29080

Bibel - Teil 29079/31169: 2. Korinther 11,23: Sie sind Diener Christi - ich rede töricht: ich bin's weit mehr! Ich habe mehr gearbeitet, ich bin öfter gefangen gewesen, ich habe mehr Schläge erlitten, ich bin oft in...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
47011023
Preview
Luther 1984:Sie sind Diener Christi - ich rede töricht: ich bin's weit mehr! -a-Ich habe mehr gearbeitet, ich bin -b-öfter gefangen gewesen, ich habe mehr Schläge erlitten, ich bin oft in Todesnöten gewesen. -a) 1. Korinther 15,10. b) 2. Korinther 6,4.5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sie sind Diener Christi? - ich rede im Aberwitz: - Ich bin's noch mehr: in mühevollen Arbeiten überreichlich, in Gefangenschaften überreichlich, unter Schlägen mehr als genug, in Todesgefahren gar oft;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sie sind Diener Christi? - Ich rede unsinnig - ich über die Maßen-a-. In Mühen um so mehr, in Gefängnissen um so mehr-b-, in Schlägen übermäßig-c-, in Todesgefahren oft-d-. -a) Apostelgeschichte 9,16. b) 2. Korinther 6,4.5. c) 1. Korinther 4,11. d) 2. Korinther 1,8-10; 1. Korinther 15,30.31.
Schlachter 1952:Sie sind Diener Christi? Ich rede unsinnig: Ich bin's noch mehr; ich habe weit mehr Mühsal, über die Maßen viele Streiche ausgestanden, war weit mehr in Gefängnissen, öfters in Todesgefahren.
Zürcher 1931:Diener Christi sind sie? - ich rede wahnwitzig - ich (bin's) noch mehr: mehr in Mühsalen, mehr in Gefangenschaften, weitaus mehr in Schlägen, oftmals in Todesgefahren; -1. Korinther 4,1; 15, 10.
Luther 1912:Sie sind Diener Christi? - Ich rede töricht: Ich bin’s wohl mehr: a) ich habe mehr gearbeitet, ich habe mehr Schläge erlitten, ich bin öfter gefangen, oft in Todesnöten gewesen; - a) 1. Korinther 15,10.
Luther 1545 (Original):Sie sind diener Christi, Ich rede törlich, ich bin wol mehr. Ich habe mehr geerbeitet, Ich habe mehr schlege erlidden, Ich bin offter gefangen, Offt in todes nöten gewest.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie sind Diener Christi; (ich rede töricht) ich bin wohl mehr. Ich habe mehr gearbeitet, ich habe mehr Schläge erlitten, ich bin öfter gefangen, oft in Todesnöten gewesen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Sie sind Diener von Christus? Ich bin wahnwitzig genug zu behaupten: Ich noch viel mehr! Ich nahm weit mehr Mühen auf mich als sie, war weit öfter im Gefängnis, wurde ungleich häufiger ausgepeitscht, war wieder und wieder vom Tod bedroht.
Albrecht 1912/1988:Sie sind Christi Diener? Das bin ich noch viel mehr - dies sage ich freilich im Wahnwitz-1- -. Ich habe viel mehr Mühsal erduldet, bin häufiger im Gefängnis gewesen, bin übermäßig geschlagen worden, habe oft dem Tode ins Auge geschaut. -1) bittrer Spott.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Sie sind Diener Christi? - Ich rede töricht: Ich bin's wohl mehr: -a-ich habe mehr gearbeitet, ich habe mehr Schläge erlitten, ich bin öfter gefangen, oft in Todesnöten gewesen; -a) 1. Korinther 15,10.
Meister:Sind sie Diener Christi? Wie von Sinnen rede ich: Ich noch mehr! mit mehr Anstrengungen-a-, mit mehr Gefängnissen, mit übermäßigen Schlägen-b-, mit oftmaligen Todesnöten-c-! -a) 1. Korinther 15,10. b) Apostelgeschichte 9,16; 20, 23; 21, 11; 2. Korinther 6,4.5. c) 1. Korinther 15,30-32; 2. Korinther 1,9.10; 4, 11; 6, 9.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Sie sind Diener Christi? - ich rede im Aberwitz: - Ich bin's noch mehr: in mühevollen Arbeiten überreichlich, in Gefangenschaften überreichlich, unter Schlägen mehr als genug, in Todesgefahren gar oft;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Sind sie Diener Christi? ich über die Maßen. In Mühen überschwenglicher, in Schlägen übermäßig, in Gefängnissen überschwenglicher, in Todesgefahren oft.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Sie sind Diener Christi? - Ich rede -ptp-unsinnig - ich über die Maßen-a-. In Mühen um so mehr, in Gefängnissen um so mehr-b-, in Schlägen übermäßig-c-, in Todesgefahren oft-d-. -a) Apostelgeschichte 9,16. b) 2. Korinther 6,4.5. c) 1. Korinther 4,11. d) 2. Korinther 1,8-10; 1. Korinther 15,30.31.
Schlachter 1998:Sie sind Diener des Christus? Ich rede unsinnig: Ich bin's noch mehr! Ich habe weit mehr Mühsal, über die Maßen viele Schläge ausgestanden, war weit mehr in Gefängnissen, öfters in Todesgefahren.
Interlinear 1979:Diener Christi sind sie? Wahnwitzig seiend rede ich, mehr ich; in Mühen in höherem Maß, in Gefängnissen in höherem Maß, in Schlägen übermäßig, in Todesnöten oft.
NeÜ 2021:Sie dienen Christus? – Ich rede jetzt unsinnig. – Ich noch sehr viel mehr: Ich habe weit mehr Mühsal auf mich geladen, bin öfter im Gefängnis gewesen, viel mehr geschlagen worden und war häufig in Todesgefahr.
Jantzen/Jettel 2016:Diener Christi sind sie? Ich rede wie von Sinnen: Ich [bin es] noch a)mehr - in Arbeiten reichlicher, in Schlägen über die Maßen, in Gefangenschaften reichlicher, in b)Todes‹situationen› 1) oft. a) 1. Korinther 15,10; 6, 4-5; Apostelgeschichte 9,16b) 2. Korinther 1,8-10; 1. Korinther 15,30-31 1) Im Gt. steht hier das Wort für „Tod“ in der Mehrzahl.
English Standard Version 2001:Are they servants of Christ? I am a better one I am talking like a madman with far greater labors, far more imprisonments, with countless beatings, and often near death.
King James Version 1611:Are they ministers of Christ? (I speak as a fool) I [am] more; in labours more abundant, in stripes above measure, in prisons more frequent, in deaths oft.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 16: Nach seinem Exkurs zum Thema finanzielle Unterstützung (V. 7-12) und nach seiner Entlarvung der falschen Lehrer als Abgesandte Satans (V. 13-15) kehrt Paulus zum »törichten« Rühmen zurück, zu dem die Korinther ihn gezwungen hatten (V. 1-6; s. Anm. zu V. 1). 11, 16 Niemand soll mich für töricht halten! S. Anm. zu V. 1. Da einige Korinther (die den falschen Aposteln folgten), Paulus zu seinem Nachteil mit den falschen Aposteln verglichen, entschloss er sich, den Toren gemäß ihrer Torheit zu antworten (Sprüche 26,5). Paulus’ ging es nicht um Wahrung seiner Person. Er wusste vielmehr, dass die Korinther das wahre Evangelium zugunsten eines falschen verwerfen würden, wenn sie ihn zugunsten der falschen Apostel ablehnten. Mit der Verteidigung seiner selbst und seines Dienstes verteidigte Paulus daher das wahre Evangelium Jesu Christi.

Files

html (14.4 kB)