Part 29080Part 29082

Bibel - Teil 29081/31169: 2. Korinther 11,25: ich bin dreimal mit Stöcken geschlagen, einmal gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, einen Tag und eine Nacht trieb ich auf dem tiefen Meer. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
47011025
Preview
Luther 1984:ich bin dreimal -a-mit Stöcken geschlagen, einmal -b-gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, einen Tag und eine Nacht trieb ich auf dem tiefen Meer. -a) Apostelgeschichte 16,22. b) Apostelgeschichte 14,19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):dreimal bin ich ausgepeitscht, einmal gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch gelitten, einen Tag und eine Nacht bin ich ein Spielball der Wellen gewesen-1-; -1) w: habe ich in der Tiefe (des Meeres) o. auf dem tiefen Meere (treibend) zugebracht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Dreimal bin ich mit Ruten geschlagen-a-, einmal gesteinigt worden-b-, dreimal habe ich Schiffbruch erlitten; einen Tag und eine Nacht habe ich in Seenot-1- zugebracht; -1) w: «in der Tiefe» (d.h. des Meeres). a) Apostelgeschichte 16,22.23. b) Apostelgeschichte 14,19.
Schlachter 1952:dreimal bin ich mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch erlitten; einen Tag und eine Nacht habe ich in der Tiefe zugebracht.
Zürcher 1931:dreimal bin ich mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt worden, dreimal habe ich Schiffbruch gelitten, einen Tag und eine Nacht habe ich auf dem tiefen Meer (treibend) zugebracht; -Apostelgeschichte 16,22; 14, 19; 27, 41-44.
Luther 1912:ich bin a) dreimal gestäupt, b) einmal gesteinigt; dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, Tag und Nacht habe ich zugebracht in der Tiefe des Meers; - a) Apostelgeschichte 16,22. b) Apostelgeschichte 14,19.
Luther 1545 (Original):Ich bin drey mal gesteupet, Ein mal gesteiniget, Drey mal habe ich Schiffbruch erlidden, Tag vnd nacht hab ich zubracht in der tieffe des meers,
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich bin dreimal gestäupet, einmal gesteiniget, dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, Tag und Nacht habe ich zugebracht in der Tiefe (des Meers).
Neue Genfer Übersetzung 2011:Dreimal wurde ich mit der Rute geschlagen [Kommentar: Z.B. in Philippi (Apostelgeschichte 16,22.23).] , und einmal trieb ich einen ganzen Tag und eine ganze Nacht auf dem offenen Meer.
Albrecht 1912/1988:Dreimal bin ich mit Ruten gepeitscht-1-* und einmal gesteinigt worden-a-. Dreimal habe ich Schiffbruch gelitten, vierundzwanzig Stunden bin ich ein Spielball der Meereswogen gewesen-2-. -1) die Geißelung war eine röm. Strafe (Apostelgeschichte 16,22). 2) über diese Ereignisse wissen wir sonst nichts. a) Apostelgeschichte 14,19.
Luther 1912 (Hexapla 1989):ich bin -a-dreimal gestäupt, -b-einmal gesteinigt; dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, Tag und Nacht habe ich zugebracht in der Tiefe des Meers; -a) Apostelgeschichte 16,22. b) Apostelgeschichte 14,19.
Meister:dreimal wurde ich mit dem Stock-a- geschlagen, einmal wurde ich gesteinigt-b-, dreimal erlitt ich Schiffbruch-c-, Nacht und Tag verbrachte ich in der Tiefe des Meeres, -a) Apostelgeschichte 16,22. b) Apostelgeschichte 14,19. c) Apostelgeschichte 27,41.
Menge 1949 (Hexapla 1997):dreimal bin ich ausgepeitscht, einmal gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch gelitten, einen Tag und eine Nacht bin ich ein Spielball der Wellen gewesen-1-; -1) w: habe ich in der Tiefe (des Meeres) o. auf dem tiefen Meere (treibend) zugebracht.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Dreimal bin ich mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch gelitten, einen Tag und eine Nacht habe ich in der Tiefe zugebracht;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Dreimal bin ich mit Ruten -ap-geschlagen-a-, einmal -ap-gesteinigt worden-b-; dreimal habe ich Schiffbruch -a-erlitten; einen Tag und eine Nacht habe ich in Seenot-1- -idpf-zugebracht; -1) w: in der Tiefe (d.h. des Meeres). a) Apostelgeschichte 16,22.23. b) Apostelgeschichte 14,19.
Schlachter 1998:dreimal bin ich mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt worden; dreimal habe ich Schiffbruch erlitten; einen Tag und eine Nacht habe ich in der Tiefe zugebracht-1-. -1) d.h. vermutlich auf hoher See, in Seenot mitten auf dem Meer.++
Interlinear 1979:dreimal, bin ich mit Ruten geschlagen worden, einmal bin ich gesteinigt worden, dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, eine Nacht und einen Tag auf der Tiefe habe ich zugebracht;
NeÜ 2021:Dreimal wurde ich mit Stöcken geprügelt, und einmal bin ich gesteinigt worden. Dreimal habe ich Schiffbruch erlitten. Eine Nacht und einen Tag trieb ich auf hoher See.
Jantzen/Jettel 2016:Dreimal wurde ich mit Ruten a)gepeitscht. Einmal wurde ich b)gesteinigt. Dreimal erlitt ich Schiffbruch. Eine Nacht und einen Tag verbrachte ich über der Meerestiefe. a) Apostelgeschichte 16,22 .23b) Apostelgeschichte 14,19
English Standard Version 2001:Three times I was beaten with rods. Once I was stoned. Three times I was shipwrecked; a night and a day I was adrift at sea;
King James Version 1611:Thrice was I beaten with rods, once was I stoned, thrice I suffered shipwreck, a night and a day I have been in the deep;
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 16: Nach seinem Exkurs zum Thema finanzielle Unterstützung (V. 7-12) und nach seiner Entlarvung der falschen Lehrer als Abgesandte Satans (V. 13-15) kehrt Paulus zum »törichten« Rühmen zurück, zu dem die Korinther ihn gezwungen hatten (V. 1-6; s. Anm. zu V. 1). 11, 16 Niemand soll mich für töricht halten! S. Anm. zu V. 1. Da einige Korinther (die den falschen Aposteln folgten), Paulus zu seinem Nachteil mit den falschen Aposteln verglichen, entschloss er sich, den Toren gemäß ihrer Torheit zu antworten (Sprüche 26,5). Paulus’ ging es nicht um Wahrung seiner Person. Er wusste vielmehr, dass die Korinther das wahre Evangelium zugunsten eines falschen verwerfen würden, wenn sie ihn zugunsten der falschen Apostel ablehnten. Mit der Verteidigung seiner selbst und seines Dienstes verteidigte Paulus daher das wahre Evangelium Jesu Christi.

Files

html (13.9 kB)