Part 29471Part 29473

Bibel - Teil 29472/31169: Philipper 2,15: damit ihr ohne Tadel und lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt, -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
50002015
Preview
Luther 1984:damit ihr ohne Tadel und -a-lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als -b-Lichter in der Welt, -a) Philipper 1,10. b) Matthäus 5,14; Epheser 5,8.9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):damit ihr euch tadellos und lauter-1- erweist, als unsträfliche Gotteskinder inmitten einer verkehrten und verdrehten-2- Menschheit-a-, unter der ihr wie helle Sterne in der Welt leuchtet. -1) = ohne Falsch. 2) o: bösartigen. a) vgl. 5. Mose 32,5.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:damit ihr tadellos und lauter-1- seid-a-, unbescholtene Kinder Gottes-b- inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts-c-, unter dem ihr leuchtet wie Himmelslichter in der Welt-d-, -1) o: unverdorben, rein. a) Philipper 1,10; 2. Petrus 3,14. b) Epheser 5,1. c) Matthäus 17,17. d) Matthäus 5,14; Epheser 5,8.
Schlachter 1952:damit ihr unsträflich seid und lauter, untadelige Gotteskinder, mitten unter einem verdrehten und verkehrten Geschlecht, unter welchem ihr scheinet als Lichter in der Welt,
Zürcher 1931:damit ihr untadelig und ohne Falsch werdet, makellose Kinder Gottes mitten unter einem verkehrten und verdrehten Geschlecht, unter dem ihr leuchtet wie Himmelslichter in der Welt, -Philipper 1,10; Matthäus 5,14.15; Epheser 5,8; 5. Mose 32,5.
Luther 1912:auf daß ihr seid ohne Tadel und a) lauter und Gottes Kinder, unsträflich mitten unter dem A) unschlachtigen und verkehrten Geschlecht, unter welchem b) ihr scheinet als Lichter in der Welt, - A) wörtlich: verdrehten. a) Philipper 1,10. b) Matthäus 5,14; Epheser 5,8.
Luther 1545 (Original):Auff das jr seid on taddel, vnd lauter, vnd Gottes kinder, vnstrefflich, mitten vnter dem vnschlachtigem vnd verkereten Geschlecht, Vnter welchem jr scheinet als Liechter in der Welt,
Luther 1545 (hochdeutsch):auf daß ihr seid ohne Tadel und lauter und Gottes Kinder, unsträflich mitten unter dem unschlachtigen und verkehrten Geschlecht, unter welchem ihr scheinet als Lichter in der Welt
Neue Genfer Übersetzung 2011:denn ihr sollt ein tadelloses Leben führen, das in keiner Weise vom Bösen beeinflusst ist. Wenn ihr als Kinder Gottes mitten in dieser verdorbenen und heillosen Welt vorbildlich lebt, werdet ihr unter euren Mitmenschen wie Sterne am Nachthimmel leuchten.
Albrecht 1912/1988:damit ihr tadelfrei und lauter werdet: Kinder Gottes ohne Fehl inmitten eines verkehrten und entarteten Geschlechts-1-! In dieser Umgebung leuchtet als Sterne - -1) Anklang an 5. Mose 32,5.
Luther 1912 (Hexapla 1989):auf daß ihr seid ohne Tadel und -a-lauter und Gottes Kinder, unsträflich mitten unter dem -1-unschlachtigen und verkehrten Geschlecht, unter welchem -b-ihr scheinet als Lichter in der Welt, -1) verdrehten. a) Philipper 1,10. b) Matthäus 5,14; Epheser 5,8.
Meister:damit ihr werdet untadelig und unbehelligt, makellose Kinder Gottes-a-, inmitten-b- eines verkehrten und verdrehten-c- Geschlechts, unter welchen ihr wie Himmelslichter-d- in der Welt erscheint, -a) Matthäus 5,45; Epheser 5,1. b) 1. Petrus 2,12. c) 5. Mose 32,5. d) Matthäus 5,14.16; Epheser 5,8.
Menge 1949 (Hexapla 1997):damit ihr euch tadellos und lauter-1- erweist, als unsträfliche Gotteskinder inmitten einer verkehrten und verdrehten-2- Menschheit-a-, unter der ihr wie helle Sterne in der Welt leuchtet. -1) = ohne Falsch. 2) o: bösartigen. a) vgl. 5. Mose 32,5.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:auf daß ihr tadellos und lauter-1- seid, unbescholtene Kinder Gottes, inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts, unter welchem ihr scheinet-2- wie Lichter-3- in der Welt, -1) o: einfältig. 2) eig: erscheinet, aufgehet. 3) o: Himmelslichter.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:damit ihr tadellos und lauter-1- -ka-seid-a-, unbescholtene Kinder Gottes-b- inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts-c-, unter dem ihr leuchtet wie (Himmels-)Lichter in der Welt-d-, -1) o: unverdorben, rein. a) Philipper 1,10; 2. Petrus 3,14. b) Epheser 5,1. c) Matthäus 17,17. d) Matthäus 5,14; Epheser 5,8.
Schlachter 1998:damit ihr unsträflich und lauter-1- seid, untadelige Kinder Gottes inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts, unter welchem ihr leuchtet als Lichter in der Welt, -1) w: unvermischt (mit Bösem).++
Interlinear 1979:damit ihr seid untadelig und lauter, makellose Kinder Gottes mitten unter einem verkehrten und verdrehten Geschlecht, unter denen ihr scheint wie Sterne in Welt,
NeÜ 2021:damit euch niemand Vorwürfe machen kann. Als untadelige Kinder Gottes sollt ihr wie Himmelslichter mitten unter den verdrehten und verdorbenen Menschen dieser Welt leuchten
Jantzen/Jettel 2016:damit ihr a)untadelig werdet und frei von unlauterer Beimischung als Gottes untadelige Kinder mitten in einem krummen und b)verkehrten Geschlecht, in dem ihr offenbar seid wie c)Lichter in der Welt, a) Philipper 1,10*; 2. Petrus 3,14; Römer 16,19*b) Apostelgeschichte 2,40*c) Epheser 5,8*; 1. Petrus 2,12
English Standard Version 2001:that you may be blameless and innocent, children of God without blemish in the midst of a crooked and twisted generation, among whom you shine as lights in the world,
King James Version 1611:That ye may be blameless and harmless, the sons of God, without rebuke, in the midst of a crooked and perverse nation, among whom ye shine as lights in the world;
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 15: damit ihr … seid. Das leitet die Gründe ein, warum Gläubige mit der richtigen Gesinnung nach Gottseligkeit streben sollten. »Seid« wird besser mit »werdet« übersetzt und beschreibt einen Prozess: Die Gläubigen sollen zu etwas hin wachsen, das sie als Kinder Gottes noch nicht vollständig besitzen (vgl. Epheser 5,1; Titus 2,1). unsträflich und lauter. »Unsträflich” beschreibt ein Leben, das nicht wegen Sünde oder Bösem kritisiert werden kann. »Lauter« kann auch mit »unschuldig« übersetzt werden und beschreibt ein Leben, das rein, ungetrübt und unverfälscht von Sünde ist, ähnlich wie Edelmetall ohne jede Verunreinigung (vgl. Matthäus 10,16; Römer 16,19; 2. Korinther 11,3; Epheser 5,27). untadelige. Das kann auch mit »fehlerlos« übersetzt werden. Im gr. AT beschreibt dieses Wort mehrmals die Opfer, die Gott dargebracht werden; sie waren fleckenund fehlerlos. (vgl. 4. Mose 6,14; 19, 2; 2. Petrus 3,14). verdrehten und verkehrten Geschlechts. S. 5. Mose 32,5. Vom gr. Wort für »verdreht« stammt der medizinische Ausdruck »Skoliose« ab (eine Verkrümmung der Wirbelsäule). Es beschreibt etwas, das von der Norm abweicht. Das gilt für alle, die Gottes Maßstab verbiegen (vgl. Sprüche 2,15; Jesaja 53,6). »Verkehrt« bekräftigt diese Bedeutung und beschreibt jemanden, der absolut vom Weg abgekommen und auf einem schweren Irrweg ist (vgl. Lukas 9,41). Paulus wendet diesen Zustand auf das sündige Weltsystem an. leuchtet als Lichter. Eine bildhafte Beschreibung des geistlichen Charakters. »Leuchtet« kann besser übersetzt werden mit »ihr müsst leuchten«, was bedeutet, dass Gläubige ihren Charakter inmitten einer finsteren Kultur zeigen müssen, genau wie Sonne, Mond und Sterne in einem ansonsten dunklen Weltall scheinen (s. Anm. zu Matthäus 5,14; 2. Korinther 4,6; Epheser 5,8).

Files

html (16.8 kB)