Part 5183Part 5185

Bibel - Teil 05184/31169: 5. Mose 9,26: Und ich bat den HERRN und sprach: Herr HERR, verdirb dein Volk und dein Erbe nicht, das du durch deine große Kraft erlöst und mit mächtiger Hand aus Ägypten geführt hast!

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5009026
Preview
Luther 1984:Und ich bat den HERRN und sprach: Herr HERR, verdirb dein Volk und dein Erbe nicht, das du durch deine große Kraft erlöst und mit mächtiger Hand aus Ägypten geführt hast!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):da betete ich zum HErrn folgendermaßen: O HErr, unser Gott! vernichte nicht dieses Volk und dein Eigentum, das du durch deine große Macht befreit, das du mit starker Hand aus Ägypten herausgeführt hast!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich betete zum HERRN und sprach: Herr, HERR! Vernichte nicht-a- dein Volk und dein Erbteil, das du durch deine Größe erlöst, das du mit starker Hand aus Ägypten herausgeführt hast-b-! -a) Psalm 57,1. b) V. 12; 4. Mose 14,13; Psalm 74,2.
Schlachter 1952:da bat ich den HERRN und sprach: Ach, Herr HERR, verdirb dein Volk und dein Erbteil nicht, das du durch deine große Kraft erlöst und mit mächtiger Hand aus Ägypten geführt hast!
Zürcher 1931:und ich betete zum Herrn und sprach: O Herr, unser Gott, verderbe nicht dein Volk und Eigentum, das du durch deine grosse Macht erlöst, das du mit starker Hand herausgeführt hast aus Ägypten!
Luther 1912:Ich aber bat den Herrn und sprach: Herr Herr, verderbe dein Volk und dein Erbteil nicht, das du durch deine große Kraft erlöst und mit mächtiger Hand aus Ägypten geführt hast!
Buber-Rosenzweig 1929:ich setzte mich bei IHM ein, ich sprach: Mein Herr, DU, verdirb nimmer dieses Volk, dein Eigentum, das du abgaltest mit deiner Größe, das du aus Ägypten führtest mit starker Hand,
Tur-Sinai 1954:und ich betete zum Ewigen und sprach: ,O Herr, o Gott, verdirb nicht dein Volk und dein Eigentum, das du erlöst hast in deiner Größe, das du aus Mizraim geführt hast mit starker Hand!
Luther 1545 (Original):Ich aber bat den HERRN, vnd sprach, HErr HERR, verderbe dein Volck vnd dein Erbteil nicht, das du durch deine grosse Krafft erlöset, vnd mit mechtiger Hand aus Egypten gefüret hast.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich aber bat den HERRN und sprach: HERR, HERR, verderbe dein Volk und dein Erbteil nicht, das du durch deine große Kraft erlöset und mit mächtiger Hand aus Ägypten geführet hast!
NeÜ 2021:Ich betete zu ihm und sagte: Herr, Jahwe! Vernichte dieses Volk doch nicht, dein Eigentum, das du mit deiner großen Macht befreit und aus Ägypten herausgeführt hast!
Jantzen/Jettel 2016:und ich betete zu JAHWEH und sagte: „Herr, JAHWEH, verdirb nicht dein Volk und dein Erbteil, das du durch deine Größe erlöstest, das du mit starker Hand aus Ägypten führtest. a) a) 2. Mose 32,11; 1. Könige 8,51
English Standard Version 2001:And I prayed to the LORD, 'O Lord GOD, destroy not your people and your heritage, whom you have redeemed through your greatness, whom you have brought out of Egypt with a mighty hand.
King James Version 1611:I prayed therefore unto the LORD, and said, O Lord GOD, destroy not thy people and thine inheritance, which thou hast redeemed through thy greatness, which thou hast brought forth out of Egypt with a mighty hand.

Files

html (5.69 kB)