Part 5225Part 5227

Bibel - Teil 05226/31169: 5. Mose 11,17: und daß dann der Zorn des HERRN entbrenne über euch und schließe den Himmel zu, so daß kein Regen kommt und die Erde ihr Gewächs nicht gibt und ihr bald ausgetilgt werdet aus...

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5011017
Preview
Luther 1984:und daß dann der Zorn des HERRN entbrenne über euch und -a-schließe den Himmel zu, so daß kein Regen kommt und die Erde ihr Gewächs nicht gibt und ihr bald ausgetilgt werdet aus dem guten Lande, das euch der HERR gegeben hat. -a) 5. Mose 28,23.24; 3. Mose 26,19.20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sonst wird der Zorn des HErrn gegen euch entbrennen, und er wird den Himmel verschließen, so daß kein Regen mehr fällt und der Erdboden keinen Ertrag mehr gibt und ihr schnell aus dem schönen Lande verschwindet, das der HErr euch geben will.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und der Zorn des HERRN gegen euch entbrennt-a- und er den Himmel verschließt, daß es keinen Regen gibt-b- und der Erdboden seinen Ertrag nicht bringt-c- und ihr bald aus dem guten Land weggerafft werdet, das der HERR euch gibt. -a) 5. Mose 6,15. b) 2. Chronik 6,26. c) 3. Mose 26,19.20.
Schlachter 1952:und daß alsdann der Zorn des HERRN über euch entbrenne und den Himmel zuschließe, daß kein Regen komme, und die Erde ihr Gewächs nicht gebe, und ihr bald umkommet auf dem guten Land, das euch der HERR gegeben hat!
Zürcher 1931:und alsdann der Zorn des Herrn wider euch entbrenne und er den Himmel verschliesse, sodass kein Regen kommt und der Boden seinen Ertrag nicht gibt und ihr bald aus dem schönen Lande vertilgt werdet, das der Herr euch geben will. -5. Mose 28,23; 1. Könige 17,1; Amos 4,3.
Luther 1912:und daß dann der Zorn des Herrn ergrimme über euch und schließe den Himmel zu, daß kein Regen komme und die Erde ihr Gewächs nicht gebe und ihr bald umkommet von dem guten Lande, das euch der Herr gegeben hat. - 3. Mose 26,19; 5. Mose 28,23.
Buber-Rosenzweig 1929:dann flammt SEIN Zorn auf euch ein, er sperrt den Himmel, nicht fällt Regen mehr, der Boden gibt nicht sein Gewächs, ihr schwindet rasch hinweg von dem guten Land, das ER euch gibt.
Tur-Sinai 1954:Dann würde des Ewigen Angesicht aufflammen wider euch und er dem Himmel wehren, daß kein Regen ist, und der Boden seinen Ertrag nicht gibt; und ihr würdet rasch dahinschwinden aus dem guten Land, das der Ewige euch gibt.
Luther 1545 (Original):Vnd das denn der zorn des HERRN ergrimme vber euch, vnd schliesse den Himel zu, das kein regen kome, vnd die Erde jr gewechse nicht gebe, vnd bald vmbkomet von dem guten Lande, das euch der HERR gegeben hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):und daß dann der Zorn des HERRN ergrimme über euch und schließe den Himmel zu, daß kein Regen komme, und die Erde ihr Gewächs nicht gebe, und bald umkommet von dem guten Lande, das euch der HERR gegeben hat.
NeÜ 2021:Dann wird nämlich Jahwes Zorn über euch kommen. Er wird den Himmel verschließen, dass kein Regen mehr fällt. Dann bringt der Boden keinen Ertrag mehr, und ihr werdet bald aus dem Land, das Jahwe euch jetzt gibt, beseitigt sein.
Jantzen/Jettel 2016:und der a)Zorn JAHWEHS gegen euch entbrennt und er den Himmel b)verschließt, dass kein Regen sei und der Erdboden seinen Ertrag nicht gebe und ihr bald aus dem guten Land c)ausgetilgt werdet, das JAHWEH euch gibt. a) Zorn 5. Mose 6,15; Epheser 5,5-7; b) verschließt 3. Mose 26,19-20; c) ausgerottet 5. Mose 4,26
English Standard Version 2001:then the anger of the LORD will be kindled against you, and he will shut up the heavens, so that there will be no rain, and the land will yield no fruit, and you will perish quickly off the good land that the LORD is giving you.
King James Version 1611:And [then] the LORD'S wrath be kindled against you, and he shut up the heaven, that there be no rain, and that the land yield not her fruit; and [lest] ye perish quickly from off the good land which the LORD giveth you.

Files

html (6.76 kB)