Part 5264Part 5266

Bibel - Teil 05265/31169: 5. Mose 12,24: sondern du sollst das Blut auf die Erde gießen wie Wasser

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5012024
Preview
Luther 1984:sondern du sollst das Blut auf die Erde gießen wie Wasser
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Du darfst es nicht genießen: schütte es vielmehr wie Wasser auf die Erde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:du sollst es nicht essen; auf die Erde sollst du es gießen wie Wasser.-a- -a) 5. Mose 15,23; 3. Mose 3,17.
Schlachter 1952:So sollst du es nun nicht essen; sondern auf die Erde sollst du es gießen wie Wasser.
Zürcher 1931:Du sollst es nicht essen; auf die Erde sollst du es ausschütten wie Wasser.
Luther 1912:sondern sollst es auf die Erde gießen wie Wasser.
Buber-Rosenzweig 1929:iß es nicht, auf die Erde schütte es wie Wasser,
Tur-Sinai 1954:Du sollst es nicht essen; auf die Erde sollst du es schütten wie Wasser.
Luther 1545 (Original):sondern solts auff die erden giessen wie wasser.
Luther 1545 (hochdeutsch):sondern sollst es auf die Erde gießen, wie Wasser.
NeÜ 2021:Lass das Blut auf die Erde fließen wie Wasser. Du darfst es nicht essen.
Jantzen/Jettel 2016:Du sollst es nicht essen, du sollst es auf die Erde gießen wie Wasser. a) a) 5. Mose 12,16; 15, 23
English Standard Version 2001:You shall not eat it; you shall pour it out on the earth like water.
King James Version 1611:Thou shalt not eat it; thou shalt pour it upon the earth as water.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 1: Nachdem Mose die allgemeinen Prinzipien der Beziehung Israels zum Herrn dargestellt hatte (5, 1-11, 32), erklärte er anschließend die speziellen Gesetze, die dem Volk helfen würden, jeden Lebensbereich dem Herrn zu unterstellen. Diese Anweisungen wurden Israel gegeben, »um sie zu tun in dem Land« (12, 1). 12, 1 Die erste spezielle Anweisung, die Mose gibt, handelt von Israels öffentlicher Anbetung des Herrn, wenn sie ins Land kommen. 12, 1 Mose beginnt mit einer Wiederholung seiner Anweisungen bezüglich dessen, was sie mit den Stätten des Götzendienstes tun sollten, nachdem Israel das Land der Kanaaniter in Besitz genommen hatte (s. 7, 1-6). Sie sollten sie vollständig zerstören.

Files

html (4.84 kB)