Part 5403Part 5405

Bibel - Teil 05404/31169: 5. Mose 18,19: Doch wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen redet, von dem will ich's fordern.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5018019
Preview
Luther 1984:Doch wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen redet, von dem will ich's fordern.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wer alsdann meinen Worten, die er in meinem Namen verkünden wird, nicht gehorcht, den will ich selbst dafür zur Rechenschaft ziehen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es wird geschehen, der Mann, der nicht auf meine Worte hört, die er-1- in meinem Namen reden wird, von dem werde --ich- Rechenschaft fordern-a-. - -1) d.i. der Prophet. a) Josua 22,23; Apostelgeschichte 3,22.23.
Schlachter 1952:Und wer auf meine Worte nicht hören will, die er in meinem Namen reden wird, von demselben will ich es fordern!
Zürcher 1931:Wer aber auf meine Worte, die er in meinem Namen reden wird, nicht hört, an dem werde ich selbst es ahnden.
Luther 1912:Und wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen reden wird, von dem will ich’s fordern.
Buber-Rosenzweig 1929:Es wird geschehn, der Mann, der auf meine Reden nicht hört, die er mit meinem Namen reden wird, ich selber wills von ihm abfordern..
Tur-Sinai 1954:Der Mann aber, der dann nicht hört auf meine Worte, die er in meinem Namen redet, von dem werde ich Rechenschaft fordern.
Luther 1545 (Original):Vnd wer meine wort nicht hören wird, Die er in meinem Namen reden wird, von dem wil ichs foddern.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen reden wird, von dem will ich's fordern.
NeÜ 2021:Wer nicht befolgt, was ich durch ihn sage, den ziehe ich dafür zur Rechenschaft.
Jantzen/Jettel 2016:Und es wird geschehen: Der Mann, der nicht auf meine Worte hört, die er in meinem Namen reden wird, von dem werde ich es fordern. a) a) Markus 16,16; Lukas 10,16; Hebräer 2,3
English Standard Version 2001:And whoever will not listen to my words that he shall speak in my name, I myself will require it of him.
King James Version 1611:And it shall come to pass, [that] whosoever will not hearken unto my words which he shall speak in my name, I will require [it] of him.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 15: Einen Propheten wie mich. Das Pronomen im Singular hebt den höchsten Propheten hervor, der kommen sollte. Sowohl das AT (34, 10) als auch das NT (Apostelgeschichte 3,22.23; 7, 37) deuten diese Stelle als einen Hinweis auf den kommenden Messias, der wie Mose Gottes Offenbarung empfangen und predigen würde und sein Volk leitet (vgl. Johannes 1,21.25.4345; 6, 14; 7, 40). Tatsächlich gab es zwischen Jesus und Mose in mehrfacher Hinsicht Parallelen: 1.) er wurde vor dem Säuglingstod bewahrt (2. Mose 2; Matthäus 2,13-23); 2.) er verzichtete auf den Königshof (Philemon 2,5-8; Hebräer 11,24-27); 3.) er hatte Erbarmen mit seinem Volk (4. Mose 27,17; Matthäus 9,36); 4.) er leistete Fürbitte für das Volk (5. Mose 9,18; Hebräer 7,25); 5.) er sprach mit Gott von Angesicht zu Angesicht (2. Mose 34,29.30; 2. Korinther 3,7) und 6.) er war der Mittler eines Bundes (5. Mose 29,1; Hebräer 8,6.7).

Files

html (6.43 kB)