Part 5815Part 5817

Bibel - Teil 05816/31169: 5. Mose 33,5: Und der Herr ward König über Jeschurun, als sich versammelten die Häupter des Volks samt den Stämmen Israels. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
ID
5033005
Preview
Luther 1984:Und der Herr ward -a-König über -b-Jeschurun, -c-als sich versammelten die Häupter des Volks samt den Stämmen Israels. -a) 2. Mose 15,18. b) 5. Mose 32,15. c) 2. Mose 19,7.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So ist er denn König in Jeschurun-a- geworden, / als die Häupter des Volks sich versammelten, / die Stämme Israels allzumal.» -a) vgl. 5. Mose 32,15.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er wurde König in Jeschurun-1a-, als sich die Häupter des Volkes versammelten, die Stämme Israels insgesamt. - -1) d.h. vlt. «der Rechtschaffene» und ist ein Ehrenname für Jakob-Israel. a) V. 26; 5. Mose 32,15; 2. Mose 15,18.
Schlachter 1952:Und er ward König über Jeschurun, / als sich die Häupter des Volkes versammelten, / sich vereinigten die Stämme Israels.
Zürcher 1931:und er ward König in Jeschurun, / als die Häupter des Volkes sich versammelten, / allzumal die Stämme Israels. / -5. Mose 32,15; Jesaja 44,2.
Luther 1912:Und a) Er ward König über A) Jesurun, b) als sich versammelten die Häupter des Volks samt den Stämmen Israels. - A) Ehrenname Israels. Jesaja 44,2. a) 2. Mose 15,18. b) 2. Mose 19,7.8.
Buber-Rosenzweig 1929:Es ward in Jeschurun ein König, da sich scharten die Häupter des Volks, in eins Jissraels Zweige:
Tur-Sinai 1954:So ward er in Jeschurun König, Da sich versammelten des Volkes Häupter, Gesamt die Stämme Jisraëls.
Luther 1545 (Original):Vnd er verwaltet das Ampt eines Königes, vnd hielt zusamen die Heubter des volcks sampt den stemmen Jsrael. -[Ampt] Er war nicht König, hatte auch nichts dauon, vnd hielt doch das Volck zusamen, als das es ein Heubt hette, wie einen König, vnd nicht zustrewet in der jrre gienge.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und er verwaltete das Amt eines Königs und hielt zusammen die Häupter des Volks samt den Stämmen Israels.
NeÜ 2021:Da wurde er König über Jeschurun, / als sich die Führer des Volkes versammelten, / die Stämme Israels gesamt.
Jantzen/Jettel 2016:Und er wurde König in Jeschurun, als sich versammelten die Häupter des Volkes, die Stämme Israels insgesamt. - a) a) 2. Mose 18,13; Apostelgeschichte 7,35-38
English Standard Version 2001:Thus the LORD became king in Jeshurun, when the heads of the people were gathered, all the tribes of Israel together.
King James Version 1611:And he was king in Jeshurun, when the heads of the people [and] the tribes of Israel were gathered together.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:33, 1: In seinen letzten Worten an das Volk nennt Mose den Segen für jeden einzelnen Stamm, mit der Ausnahme Simeons (V. 6-25). Einleitung und Abschluss dieser Segnungen bilden Passagen, in denen Gott gepriesen wird (V. 2-5.26-29). Dass Moses Segen in diesem Kapitel nicht von ihm selbst aufgeführt wird, ist daran zu erkennen, dass in V. 1 von seinem Tod die Rede ist. Außerdem steht Moses Worten immer der Zusatz »er sprach« voran (V. 2.7.8.12.13.18.20.22.23.24). 33, 1 der Mann Gottes. Dieser Ausdruck wird hier zum ersten Mal in der Schrift verwendet. Im weiteren Verlauf des AT findet er sich noch etwa 70-mal, Botschafter Gottes (besonders Propheten) werden »Mann Gottes« genannt (1. Samuel 2,27; 9, 6; 1. Könige 13,1; 17, 18; 2. Könige 4,7). Das NT gebraucht diesen Titel für Timotheus (1. Timotheus 6,11; 2. Timotheus 3,17). Zum Schluss des Buches wurde Mose zu diesen Propheten gerechnet (s. 34, 10).

Files

html (6.83 kB)