Part 29571Part 29573

Bibel - Teil 29572/31169: Kolosser 2,12: Mit ihm seid ihr begraben worden durch die Taufe; mit ihm seid ihr auch auferstanden durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn auferweckt hat von den Toten. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
51002012
Preview
Luther 1984:Mit ihm seid ihr -a-begraben worden durch die Taufe; mit ihm seid ihr auch -b-auferstanden durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn auferweckt hat von den Toten. -a) Römer 6,4. b) Kolosser 3,1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):da ihr in der Taufe mit ihm zusammen begraben worden seid. In ihm seid ihr auch mitauferweckt worden durch den Glauben an die Kraftwirkung-1- Gottes-2-, der ihn aus den Toten auferweckt hat. -1) = das machtvolle Eingreifen. 2) aÜs: durch den Glauben, der aus der Wirkung Gottes stammt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:mit ihm begraben in der Taufe-a-, in ihm auch mitauferweckt-b- durch den Glauben an die wirksame Kraft Gottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat-c-. -a) 1. Petrus 3,21. b) Kolosser 3,1; Römer 6,3-5; Epheser 2,6. c) Epheser 1,19.20.
Schlachter 1952:indem ihr mit ihm begraben seid in der Taufe, in welchem ihr auch mitauferstanden seid durch den Glauben an die Kraftwirkung Gottes, der ihn von den Toten auferweckt hat.
Zürcher 1931:indem ihr mit ihm begraben worden seid in der Taufe; und in ihm seid ihr auch mitauferweckt worden durch den Glauben an die Wirkungskraft Gottes, der ihn von den Toten auferweckt hat. -Kolosser 3,1; Römer 6,4.5; Epheser 1,19.20; 2, 5.6.
Luther 1912:indem ihr a) mit ihm begraben seid durch die Taufe; in welchem ihr auch seid b) auferstanden durch den Glauben, den Gott wirkt, welcher ihn auferweckt hat von den Toten. - a) Römer 6,4. b) Kolosser 3,1.
Luther 1545 (Original):in dem, das jr mit jm begraben seid durch die Tauffe. In welchem jr auch seid aufferstanden, durch den glauben, den Gott wircket, welcher jn aufferweckt hat von den Todten.
Luther 1545 (hochdeutsch):in dem, daß ihr mit ihm begraben seid durch die Taufe; in welchem ihr auch seid auferstanden durch den Glauben, den Gott wirket, welcher ihn auferweckt hat von den Toten
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ihr wurdet zusammen mit ihm begraben, als ihr getauft wurdet, und weil ihr mit ihm verbunden seid, seid ihr dann auch zusammen mit ihm auferweckt worden. Denn ihr habt auf die Macht Gottes vertraut, der Christus von den Toten auferweckt hat.
Albrecht 1912/1988:daß ihr in der Taufe mit ihm begraben worden seid-a-. Darin-1- seid ihr mit ihm auferweckt worden durch den Glauben, den Gott in euch wirkt-b-, der ihn von den Toten auferweckt hat. -1) in der Taufe. a) vgl. Römer 6,4. b) vgl. Kolosser 1,29; Philipper 2,13.
Luther 1912 (Hexapla 1989):indem ihr -a-mit ihm begraben seid durch die Taufe; in welchem ihr auch seid -b-auferstanden durch den Glauben, den Gott wirkt, welcher ihn auferweckt hat von den Toten. -a) Römer 6,4. b) Kolosser 3,1.
Meister:die ihr mit Ihm begraben-a- wurdet in der Taufe, in welchem ihr auch auferweckt-b- wurdet durch den Glauben der Kraftwirkung-c- Gottes, Des, der Ihn auferweckte-d- aus Toten. -a) Römer 6,4. b) Kolosser 3,1. c) Epheser 1,19; 3, 7. d) Apostelgeschichte 2,24.
Menge 1949 (Hexapla 1997):da ihr in der Taufe mit ihm zusammen begraben worden seid. In ihm seid ihr auch mitauferweckt worden durch den Glauben an die Kraftwirkung-1- Gottes-2-, der ihn aus den Toten auferweckt hat. -1) = das machtvolle Eingreifen. 2) aÜs: durch den Glauben, der aus der Wirkung Gottes stammt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:mit ihm begraben in der Taufe, in welcher-1- ihr auch mitauferweckt worden seid durch den Glauben an die wirksame Kraft Gottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat. -1) o: welchem.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:mit ihm -ptap-begraben in der Taufe-a-, in ihm auch mit -ap-auferweckt-b- durch den Glauben an die wirksame Kraft Gottes, der ihn aus den Toten -pta-auferweckt hat-c-. -a) 1. Petrus 3,21. b) Kolosser 3,1; Römer 6,3-5; Epheser 2,6. c) Epheser 1,19.20.
Schlachter 1998:da ihr mit ihm begraben seid durch die Taufe-1-. In ihm seid ihr auch mitauferstanden durch den Glauben an die Kraftwirkung Gottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat. -1) o: in der Taufe; vgl. Römer 6,3-6; Galater 3,27; 1. Korinther 12,13.++
Interlinear 1979:begraben mit ihm durch die Taufe; durch diesen auch seid ihr mit auferweckt worden durch den Glauben an die Wirkkraft Gottes des auferweckt habenden ihn von Toten;
NeÜ 2021:In der Taufe wurdet ihr ja mit ihm begraben und mit ihm zu neuem Leben erweckt. Das ist geschehen, weil ihr an die wirksame Kraft Gottes geglaubt habt, der ihn aus den Toten auferstehen ließ.
Jantzen/Jettel 2016:(ihr wurdet ja zusammen mit ihm a)begraben in der Taufe), in dem ihr auch zusammen mit [ihm] b)erweckt wurdet durch den Glauben an das c)Wirken Gottes, der ihn von den Toten erweckte. a) Römer 6,4b) Kolosser 3,1; Galater 2,20; Epheser 2,6c) Epheser 1,19 .20
English Standard Version 2001:having been buried with him in baptism, in which you were also raised with him through faith in the powerful working of God, who raised him from the dead.
King James Version 1611:Buried with him in baptism, wherein also ye are risen with [him] through the faith of the operation of God, who hath raised him from the dead.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 11: einer Beschneidung, die nicht von Menschenhand geschehen ist. S. Anm. zu Beschneidung in 1. Mose 17,11. Die Beschneidung symbolisierte, dass der Mensch ein gereinigtes Herz braucht (vgl. 5. Mose 10,16; 30, 6; Jeremia 4,4; 9, 26; Apostelgeschichte 7,51; Römer 2,29). Sie war das äußere Zeichen für diese Reinigung von Sünde, die durch Glauben an Gott geschieht (Römer 4,11; Philemon 3,3). Bei ihrer Errettung unterziehen sich die Gläubigen einer geistlichen »Beschneidung«, nämlich »durch das Ablegen des fleischlichen Leibes der Sünden« (vgl. Römer 6,6; 2. Korinther 5,17; Philemon 3,3; Titus 3,5). Das ist die neue Geburt, die neue Schöpfung, bei der Bekehrung. Jetzt ist die Wassertaufe des Gläubigen die äußerliche Bekräftigung der bereits vollzogenen inneren Umgestaltung (Apostelgeschichte 2,38).

Files

html (15.1 kB)