Part 29638Part 29640

Bibel - Teil 29639/31169: 1. Thessalonicher 2,3: Denn unsre Ermahnung kam nicht aus betrügerischem oder unlauterem Sinn, noch geschah sie mit List, -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
52002003
Preview
Luther 1984:-a-Denn unsre Ermahnung kam nicht aus betrügerischem oder unlauterem Sinn, noch geschah sie mit List, -a) V. 3-7: 2. Kor 4,2; 11, 7;. Johannes 5,44.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn unsere Predigt erfolgt nicht aus Schwärmerei oder unlauteren Absichten, auch nicht mit Hintergedanken;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn unsere Ermahnung (geschah) nicht aus Irrtum, noch aus Unlauterkeit, noch mit List-a-; -a) 2. Korinther 2,17; 2. Petrus 1,16.
Schlachter 1952:Denn unsre Predigt entspringt nicht dem Irrtum, noch unreinen Absichten, auch keinem Betrug;
Zürcher 1931:Denn unser Zuspruch geschah nicht aus Irrtum noch aus Unlauterkeit, noch mit List; -2. Korinther 2,17.
Luther 1912:Denn unsre Ermahnung ist nicht gewesen aus Irrtum noch aus Unreinigkeit noch mit List;
Luther 1545 (Original):Denn vnser Ermanung ist nicht gewesen zu jrthum, noch zu vnreinigkeit, noch mit list,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn unsere Ermahnung ist nicht gewesen zu Irrtum noch zu Unreinigkeit noch mit List,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Mit dieser Botschaft führen wir schließlich niemand in die Irre; wir verfolgen auch keine fragwürdigen Absichten, wenn wir dazu auffordern, sie anzunehmen, und arbeiten nicht mit betrügerischen Methoden.
Albrecht 1912/1988:Denn unsre Predigt stammt nicht aus Irrwahn oder Unlauterkeit, noch geht sie mit Täuschung um.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn unsre Ermahnung ist nicht gewesen aus Irrtum noch aus Unreinigkeit noch mit List;
Meister:Denn unsre Ermahnung war nicht aus Irrtum, noch aus Unreinigkeit, auch nicht mit List! -2. Korinther 7,2; V. 5; 2. Petrus 1,16.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn unsere Predigt erfolgt nicht aus Schwärmerei oder unlauteren Absichten, auch nicht mit Hintergedanken;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn unsere Ermahnung war-1- nicht aus Betrug, noch aus Unreinigkeit, noch mit List; -1) o: ist.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn unsere Ermahnung (geschah) nicht aus Irrtum, auch nicht aus Unlauterkeit, auch nicht mit List-a-; -a) 2. Korinther 2,17; 2. Petrus 1,16.
Schlachter 1998:Denn unsere Verkündigung-1- entspringt nicht dem Irrtum-2-, noch unreinen Absichten, noch geschieht sie in listigem Betrug-3-; -1) o: Ermahnung. 2) o: der Irreführung, Täuschung, Verführung. 3) o: mithilfe von Ködern/Lockmitteln.++
Interlinear 1979:Denn unsere Ermahnung nicht aus Irrtum noch aus unreiner Gesinnung noch mit Arglist,
NeÜ 2021:Denn unsere mahnende Botschaft ist keinem Irrtum entsprungen, und wir hatten auch keine unsauberen oder betrügerischen Absichten dabei.
Jantzen/Jettel 2016:denn unser Aufruf entspringt nicht einer Verirrung noch Unreinem, auch nicht einer [böswilligen] List, a) a) 2. Korinther 2,17; 4, 2 .3 .4 .5
English Standard Version 2001:For our appeal does not spring from error or impurity or any attempt to deceive,
King James Version 1611:For our exhortation [was] not of deceit, nor of uncleanness, nor in guile:
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 3: nicht dem Irrtum … noch unlauteren Absichten … noch … listigem Betrug. Mit drei verschiedenen Ausdrücken bekräftigt Paulus die Wahrhaftigkeit seines Dienstes. Jeder Ausdruck beschreibt einen Gegensatz zu den Kennzeichen falscher Verkündiger. Erstens stellte er heraus, dass seine Botschaft kein Irrtum war, sondern der Wahrheit entsprach. Zweitens hatte er keinen verderblichen Lebensstil, sondern einen lauteren, und drittens wollte er niemand verführen, sondern die Wahrheit predigen (s. Anm. zu 2. Korinther 4,2).

Files

html (7.91 kB)