Part 29706Part 29708

Bibel - Teil 29707/31169: 1. Thessalonicher 5,20: Prophetische Rede verachtet nicht.

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
52005020
Preview
Luther 1984:Prophetische Rede verachtet nicht.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):prophetische Reden-a- verachtet nicht. -a) vgl. Römer 12,6.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Weissagungen verachtet nicht,
Schlachter 1952:die Weissagung verachtet nicht;
Zürcher 1931:Reden aus Eingebung* verachtet nicht! -1. Korinther 14,29.39.
Luther 1912:die Weissagung verachtet nicht; - 1. Korinther 14,1.
Luther 1545 (Original):Die Weissagung verachtet nicht.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Weissagung verachtet nicht!
Neue Genfer Übersetzung 2011:Geht nicht geringschätzig über prophetische Aussagen hinweg,
Albrecht 1912/1988:Weissagungen verachtet nicht-1-! -1) vgl. Anm. (Weissagung**) zu 1. Korinther 12,10.
Luther 1912 (Hexapla 1989):die Weissagung verachtet nicht; -1. Korinther 14,1.
Meister:Weissagungen verachtet nicht! -1. Korinther 14,1.29.39.
Menge 1949 (Hexapla 1997):prophetische Reden-a- verachtet nicht. -a) vgl. Römer 12,6.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Weissagungen verachtet nicht;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Weissagungen -imp-verachtet nicht,
Schlachter 1998:Die Weissagung-1- verachtet nicht! -1) o: prophetisches Reden (im Gr. Mehrzahl).++
Interlinear 1979:Prophetische Reden nicht verachtet!
NeÜ 2021:Verachtet prophetische Aussagen nicht,
Jantzen/Jettel 2016:Weissagungen verachtet nicht. a) a) 1. Korinther 14,1; 14, 39
English Standard Version 2001:Do not despise prophecies,
King James Version 1611:Despise not prophesyings.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 20: Weissagung. Dasselbe Wort wie »Prophetie«, das eine mündliche Offenbarung von Gott bedeuten kann (vgl. Apostelgeschichte 11,27.28; 1. Timotheus 1,18; 4, 14), sich aber meistens auf das geschriebene Wort Gottes bezieht (vgl. Matthäus 13,14; 2. Petrus 1,19-21; Offenbarung 1,3; 22, 7.10.18.19). Diese »Prophezeiungen« sind autoritative Botschaften Gottes durch einen anerkannten Sprecher Gottes. Aufgrund ihres göttlichen Ursprungs dürfen sie nicht leichtfertig ignoriert werden. Wenn Gottes Wort verkündet oder verlesen wird, soll es mit tiefer Ernsthaftigkeit angenommen werden.

Files

html (9.92 kB)