Part 29971Part 29973

Bibel - Teil 29972/31169: Titus 1,14: und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und die Gebote von Menschen, die sich von der Wahrheit abwenden. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"Copyright © 2011 Genfer BibelgesellschaftDisplayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
56001014
Preview
Luther 1984:und nicht achten auf die jüdischen -a-Fabeln und die Gebote von Menschen, die sich von der Wahrheit abwenden. -a) 1. Timotheus 4,7; 2. Timotheus 4,4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und ihre Gedanken nicht auf jüdische Fabeln und auf Gebote von Menschen richten, die der Wahrheit den Rücken kehren.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und nicht auf jüdische Fabeln-a- und Gebote von Menschen achten, die sich von der Wahrheit abwenden-b-. -a) 1. Timotheus 1,4. b) Markus 7,7; Kolosser 2,8.22; 2. Timotheus 2,18.
Schlachter 1952:und nicht auf jüdische Legenden und Gebote von Menschen achten, welche sich von der Wahrheit abwenden.
Zürcher 1931:und nicht auf jüdische Fabeln und auf Gebote von Menschen achten, die sich von der Wahrheit abwenden. -Titus 3,9; 1. Timotheus 1,4; 4, 7; 2. Timotheus 4,4; Kolosser 2,21.22.
Luther 1912:und nicht achten auf die jüdischen a) Fabeln und Gebote von Menschen, welche sich von der Wahrheit abwenden. - a) 1. Timotheus 4,7.
Luther 1545 (Original):vnd nicht achten auff die Jüdischen Fabeln, vnd Menschen gebot, welche sich von der warheit abwenden.
Luther 1545 (hochdeutsch):und nicht achten auf die jüdischen Fabeln und Menschengebote, welche sich von der Wahrheit abwenden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Sie sollen sich nicht mit jüdischen Legenden abgeben und sich nicht von Menschen, die der Wahrheit den Rücken kehren, vorschreiben lassen, 'was sie als rein anzusehen haben und was nicht'.
Albrecht 1912/1988:und nicht hören auf jüdische Fabeln und auf Gebote solcher Menschen, die der Wahrheit den Rücken kehren-1-*! -1) Menschengebote sind wohl namentlich Speisegebote.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und nicht achten auf die jüdischen -a-Fabeln und Gebote von Menschen, welche sich von der Wahrheit abwenden. -a) 1. Timotheus 4,7.
Meister:damit sie sich nicht an jüdische Fabeln-a- halten und Gebote der Menschen-b-, die sich von der Wahrheit abwenden. -a) 1. Timotheus 1,4; 4, 7; 2. Timotheus 4,4. b) Jesaja 29,13; Matthäus 15,9; Kolosser 2,22.
Menge 1949 (Hexapla 1997):und ihre Gedanken nicht auf jüdische Fabeln und auf Gebote von Menschen richten, die der Wahrheit den Rücken kehren.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und nicht achten auf jüdische Fabeln und Gebote von Menschen, die sich von der Wahrheit abwenden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und nicht auf jüdische Fabeln-a- und Gebote von Menschen achten, die sich von der Wahrheit -ptp-abwenden-b-! -a) 1. Timotheus 1,4. b) Markus 7,7; Kolosser 2,8.22; 2. Timotheus 2,18.
Schlachter 1998:und nicht auf jüdische Legenden-1- achten und auf Gebote von Menschen, die sich von der Wahrheit abwenden. -1) vgl. Anm. zu 1. Timotheus 1,4.++
Interlinear 1979:nicht achtend auf jüdische Fabeleien und Gebote von Menschen verwerfenden die Wahrheit!
NeÜ 2021:Sie dürfen sich nicht mehr mit jüdischen Fabeleien beschäftigen und sich von Leuten, die der Wahrheit den Rücken gekehrt haben, Vorschriften machen lassen.
Jantzen/Jettel 2016:nicht Acht geben auf jüdische a)Fabeleien 1) und Gebote von b)Menschen, die sich von der Wahrheit c)abwenden. a) 1. Timotheus 1,4*b) Matthäus 15,9*c) 2. Timotheus 4,4; 2, 18 1) o.: Mythen
English Standard Version 2001:not devoting themselves to Jewish myths and the commands of people who turn away from the truth.
King James Version 1611:Not giving heed to Jewish fables, and commandments of men, that turn from the truth.
Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 14: Legenden … Gebote von Menschen. Paulus betonte erneut (s. V. 10. »die aus der Beschneidung«), dass die meisten falschen Lehrer Juden waren. Sie lehrten dieselben Äußerlichkeiten und unbiblischen Gesetze und Traditionen, die sowohl Jesaja als auch Jesus gebrandmarkt hatten (Jesaja 29,13; Matthäus 15,1-9; Markus 7,5-13). 1, 15.16 Falsche Lehrer sind sowohl innerlich verdorben (»Gesinnung und Gewissen«) als auch äußerlich (»Werke« und »ungehorsam«). Vgl. Matthäus 7,15.16.

Files

html (12.4 kB)