Part 30293Part 30295

Bibel - Teil 30294/31169: Hebräer 12,16: daß nicht jemand sei ein Abtrünniger oder Gottloser wie Esau, der um der einen Speise willen seine Erstgeburt verkaufte. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
58012016
Preview
Luther 1984:daß nicht jemand sei ein Abtrünniger oder Gottloser wie -a-Esau, der um der einen Speise willen seine Erstgeburt verkaufte. -a) 1. Mose 25,33.34.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):daß niemand ein ehebrecherischer-1- oder verworfener Mensch sei wie Esau, der für eine einzige Mahlzeit sein Erstgeburtsrecht verkauft hat. -1) = von Gott abtrünniger.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:daß nicht jemand ein Hurer-a- oder ein Gottloser sei wie Esau, der für --eine- Speise sein Erstgeburtsrecht verkaufte-b-, -a) Epheser 5,3. b) 1. Mose 25,33.
Schlachter 1952:daß nicht jemand ein Unzüchtiger oder ein gemeiner Mensch sei wie Esau, der um einer Speise willen sein Erstgeburtsrecht verkaufte.
Zürcher 1931:dass nicht jemand ein Abtrünniger-1- ist oder ein niedrig Gesinnter wie Esau, der für eine einzige Speise seine Erstgeburt verkaufte. -1. Mose 25,32-34. 1) vgl. Anm. zu Matthäus 12,39.
Luther 1912:daß nicht jemand sei ein Hurer oder ein Gottloser wie Esau, der um a) einer Speise willen seine Erstgeburt verkaufte. - a) 1. Mose 25,33.34.
Luther 1545 (Original):Das nicht jemand sey ein Hurer oder ein Gottloser wie Esau, der vmb einer Speise willen, seine Erstegeburt verkauffte,
Luther 1545 (hochdeutsch):daß nicht jemand sei ein Hurer oder ein Gottloser wie Esau, der um einer Speise willen seine Erstgeburt verkaufte.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Achtet auch darauf, dass niemand ein unmoralisches Leben führt oder mit heiligen Dingen so geringschätzig umgeht wie Esau, der sein Erstgeburtsrecht für eine einzige Mahlzeit verkaufte.
Albrecht 1912/1988:Niemand sei bundbrüchig-1-* oder irdisch gesinnt wie Esau, der für eine einzige Speise sein Erstgeburtsrecht verkaufte-a-! -1) w: ein Hurer sei; bed. hier wie Psalm 73,27; 106, 39: einer, der den Bund mit Gott bricht. a) 1. Mose 25,29-34.
Luther 1912 (Hexapla 1989):daß nicht jemand sei ein Hurer oder ein Gottloser wie -a-Esau, der um einer Speise willen seine Erstgeburt verkaufte. -a) 1. Mose 25,33.34.
Meister:daß nicht jemand ein Hurer-a- oder ein Ruchloser wie Esau sei, welcher für eine Speise seine eigene Erstgeburt-b- verkaufte. -a) Epheser 5,3; Kolosser 3,5; 1. Korinther 10,8. b) 1. Mose 25,33.34.
Menge 1949 (Hexapla 1997):daß niemand ein ehebrecherischer-1- oder verworfener Mensch sei wie Esau, der für eine einzige Mahlzeit sein Erstgeburtsrecht verkauft hat. -1) = von Gott abtrünniger.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:daß nicht jemand ein Hurer sei oder ein Ungöttlicher wie Esau, der für eine Speise sein Erstgeburtsrecht verkaufte,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:daß nicht jemand ein Hurer-a- oder ein Gottloser sei wie Esau, der für --eine- Speise sein Erstgeburtsrecht verkaufte-b-! -a) Epheser 5,3. b) 1. Mose 25,33.
Schlachter 1998:daß nicht jemand ein Unzüchtiger-1- oder ein gottloser Mensch sei wie Esau, der um einer Speise willen sein Erstgeburtsrecht verkaufte. -1) o: Hurer; hier ist vermutlich geistliche Unzucht gemeint: einer, der sich von dem wahren Gott abwendet und dem Gott dieser Welt dient.++
Interlinear 1979:daß nicht jemand ein Unzüchtiger oder ein Unreiner wie Esau, der für eine einzige Speise verkaufte sein Erstgeburtsrecht!
NeÜ 2021:Achtet auch darauf, dass keiner von euch ein ausschweifendes Leben führt oder mit heiligen Dingen so geringschätzig umgeht wie Esau, der für eine einzige Mahlzeit sein Erstgeburtsrecht verkaufte!
Jantzen/Jettel 2016:dass nicht irgendein Unzüchtiger 1) da sei oder ein Unheiliger 2) wie Esau, der für ein Essen seine Erstgeburt 3) weggab, a)
a) Epheser 5,3; 1. Mose 25,33 .34
1) d. h.: einer, der sich außerehelicher Geschlechtsverbindung hingibt
2) o.: einer, der außerhalb des Heiligen ist; o.: einer, der entweiht; ein Ungöttlicher; einer, dem nichts heilig ist; eigtl: ein profaner Mensch
3) im Sinne von: sein Erstgeburtsrecht; im griech. Gt. steht das Wort in der Mehrzahl.
English Standard Version 2001:that no one is sexually immoral or unholy like Esau, who sold his birthright for a single meal.
King James Version 1611:Lest there [be] any fornicator, or profane person, as Esau, who for one morsel of meat sold his birthright.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 16: S. 1. Mose 25,29-34 und 27,1-39. Esau wollte Gottes Segen, aber Gott wollte er nicht. Er bedauerte, was er getan hatte, tat aber keine Buße. Esau ist ein Beispiel derer, die willentlich gegen Gott sündigen und die keine zweite Chance bekommen, weil sie die Wahrheit kannten und dennoch verhärtet blieben (vgl. 6, 6; 10, 26). Esau war ein Beispiel für einen »gottlosen Menschen«. 12, 16 Unzüchtiger. In diesem Zusammenhang bezieht sich das allgemein auf einen sexuell unmoralischen Menschen. Abfall ist oft eng verbunden mit Unmoral (vgl. 2. Petrus 2,10.14.18; Judas 8,16.18).

Files

html (9.53 kB)