Part 30630Part 30632

Bibel - Teil 30631/31169: 1. Johannes 2,15: Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. -

Author
Verses
Language
Category
Media
Pages
1
Hint
Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
ID
62002015
Preview
Luther 1984:Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. -a-Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. -a) Jakobus 4,4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Habt nicht lieb die Welt, auch nicht das, was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so wohnt die Liebe zum Vater nicht in ihm;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Liebt nicht die Welt noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebt, ist die Liebe des Vaters nicht in ihm-a-; -a) Matthäus 6,24; Jakobus 4,4.
Schlachter 1952:Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so ist die Liebe zum Vater nicht in ihm.
Zürcher 1931:Habet nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebhat, ist die Liebe zum Vater nicht in ihm. -Jakobus 4,4.
Luther 1912:Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. So jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. - Jakobus 4,4.
Luther 1545 (Original):Habt nicht lieb die Welt, noch was in der welt ist. So jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die liebe des Vaters.
Luther 1545 (hochdeutsch):Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist. So jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Liebt nicht die Welt! Hängt euer Herz nicht an das, was zur Welt gehört! [Kommentar: Mit Welt wird hier weder die Erde als solche bezeichnet (Kapitel 4,9) noch die auf der Erde lebende Menschheit als Ganzes (Kapitel 2,2 und 4,14), sondern in einem negativen Sinn- alles, was in dieser Welt gegen Gott gerichtet ist und sich gegen Gott stellt, alles, was vom Bösen beherrscht wird und (bewusst oder unbewusst) dem Teufel dient.] Wenn jemand die Welt liebt, hat die Liebe zum Vater keinen Raum in seinem Leben.
Albrecht 1912/1988:Habt nicht lieb die Welt-1-*, noch was in der Welt ist-2-! Wer die Welt liebhat, in dem wohnt nicht die Liebe zum Vater. -1) das Irdische und Vergängliche. 2) z.B. Ehre, Reichtum usw.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. So jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. -Jakobus 4,4.
Meister:Habt nicht lieb die Welt-a- noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt-b- lieb hat, ist nicht die Liebe des Vaters in ihm! -a) Römer 12,2. b) Matthäus 6,24; Galater 1,10; Jakobus 4,4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Habt nicht lieb die Welt, auch nicht das, was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so wohnt die Liebe zum Vater nicht in ihm;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Liebet nicht die Welt, noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt liebt, so ist die Liebe des Vaters nicht in ihm;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:-imp-Liebt nicht die Welt noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebt, ist die Liebe des Vaters nicht in ihm-a-; -a) Matthäus 6,24; Jakobus 4,4.
Schlachter 1998:Habt nicht lieb die Welt-1-, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so ist die Liebe des Vaters-2- nicht in ihm. -1) gr. -+kosmos-; hier: die gottfeindliche Lebensweise und Weltanschauung der Menschheit. 2) o: die Liebe zum Vater.++
Interlinear 1979:Nicht liebt die Welt und nicht das in der Welt! Wenn jemand liebt die Welt, nicht ist die Liebe zum Vater in ihm;
NeÜ 2021:Die WeltHängt euer Herz nicht an die Welt und an nichts, was zu ihr gehört! Wenn jemand die Welt liebt, hat die Liebe des Vaters keinen Platz in ihm.
Jantzen/Jettel 2016:Liebt nicht die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt liebt, ist die Liebe des Vaters 1) nicht in ihm, a)
a) 1. Korinther 7,31; Kolosser 3,2; Jakobus 4,4*; Lukas 16,13*
1) d. h.: die vom Vater ausgehende und die an den Vater gerichtete Liebe
English Standard Version 2001:Do not love the world or the things in the world. If anyone loves the world, the love of the Father is not in him.
King James Version 1611:Love not the world, neither the things [that are] in the world. If any man love the world, the love of the Father is not in him.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 15: Habt nicht lieb die Welt. Obwohl Johannes die Wichtigkeit der Liebe oftmals wiederholt und ebenso, dass Gott Liebe ist (4, 7.8), zeigt er auch, dass Gott eine bestimmte Art von Liebe hasst: die Liebe zur Welt (Johannes 15,18-20). In diesem Abschnitt nennt Johannes eine bestimmte Form der vierten Prüfung (d.h. der Prüfung der Liebe). Positiv ausgedrückt: der Christ liebt Gott und seine Mitchristen. Negativ ausgedrückt: ein Mangel an Liebe zur Welt muss ein ständiges Kennzeichen derer sein, die wahrhaft wiedergeboren sind. »Liebe« meint an dieser Stelle Zuneigung und Ergebenheit. Gott, und nicht die Welt, muss den ersten Platz im Leben eines Christen einnehmen (Matthäus 10,37-39; Philemon 3,20) Welt. Hiermit ist nicht die physische, materielle Welt gemeint, sondern das unsichtbare geistliche System des Bösen, das von Satan beherrscht wird (s. Anm. zu 2. Korinther 10,3-5), sowie all das, was es im Widerstand zu Gott, seinem Wort und seinem Volk hervorbringt (vgl. 5, 19; Johannes 12,31; 1. Korinther 1,21; 2. Korinther 4,4; Jakobus 4,4; 2. Petrus 1,4). so ist die Liebe des Vaters nicht in ihm. Entweder ist ein Mensch ein wirklicher Christ, der von Liebe und Gehorsam gegenüber Gott geprägt ist oder er ist kein Christ und rebelliert gegen Gott, d.h. er liebt das von Satan kontrollierte Weltsystem und ist ein Sklave dessen (Epheser 2,1-3; Kolosser 1,13; Jakobus 4,4). Jemand mit dem Anspruch, wiedergeboren zu sein, hat keine Alternative zu diesen beiden Standpunkten. Die falschen Lehrer besaßen diese einzigartige Liebe nicht, stattdessen waren sie der weltlichen Philosophie und Weisheit ergeben, wodurch sie ihre Liebe zur Welt und ihren unerretteten Zustand offenbarten (vgl. Matthäus 6,24; Lukas 16,13; 1. Timotheus 6,20; 2. Petrus 2,12-22).

Files

html (14.4 kB)