Teil 299Teil 301

Bibel - Teil 00300/31169: 1. Mose 12,1: UND der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. -

Autor
Bibelstellen
Sprache
Kategorie
Medium
Seiten
1
ID
1012001
Text-Ausschnitt
Luther 1984:UND der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will.-a- -a) 4. Mose 23,9; Apostelgeschichte 7,3; Hebräer 11,8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DER HErr sprach zu Abram: «Verlaß dein Land und deine Verwandtschaft und deines Vaters Haus (und ziehe) in das Land, das ich dir zeigen werde;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Land und aus deiner Verwandtschaft und aus dem Haus deines Vaters-a- in das Land, das ich dir zeigen werde!-b- -a) 1. Mose 24,7. b) 1. Mose 15,7; Josua 24,3; Apostelgeschichte 7,3.
Schlachter 1952:UND der HERR sprach zu Abram: Geh aus von deinem Land und von deiner Verwandtschaft und von deines Vaters Hause in das Land, das ich dir zeigen will!
Zürcher 1931:UND der Herr sprach zu Abram: Ziehe hinweg aus deinem Vaterlande und aus deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in das Land, das ich dir zeigen werde; -Josua 24,3.
Luther 1912:Und der Herr sprach zu Abram: Gehe aus deinem Vaterlande und von deiner Freundschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. - Apostelgeschichte 7,3; Hebräer 11,8.
Buber-Rosenzweig 1929:ER sprach zu Abram: Geh vor dich hin aus deinem Land, aus deiner Verwandtschaft, aus dem Haus deines Vaters in das Land, das ich dich sehn lassen werde.
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige sprach zu Abram: «Zieh du aus deinem Land, von deiner Verwandtschaft und vom Haus deines Vaters nach dem Land, das ich dir zeigen werde.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR sprach zu Abram, Gehe aus deinem Vaterland, vnd von deiner Freundschafft, vnd aus deines Vatershause, In ein Land, das ich dir zeigen wil.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR sprach zu Abram: Gehe aus deinem Vaterland und von deiner Freundschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will.
NeÜ 2021:Abrams BerufungDa sagte Jahwe zu Abram: Zieh aus deinem Land weg! Verlass deine Sippe und auch die Familie deines Vaters und geh in das Land, das ich dir zeigen werde! (Wird im Neuen Testament von Stephanus zitiert: Apostelgeschichte 7,3.)
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH hatte zu Abram gesagt: „Gehe 1) aus deinem Lande fort und von deiner Verwandtschaft fort und von deines Vaters Hause fort in das Land, das ich dir zeigen werde. a)
a) 1. Mose 15,7; Nehemia 9,7; Hebräer 11,8
1) eigtl.: Gehe du für dich
English Standard Version 2001:Now the LORD said to Abram, Go from your country and your kindred and your father's house to the land that I will show you.
King James Version 1611:Now the LORD had said unto Abram, Get thee out of thy country, and from thy kindred, and from thy father's house, unto a land that I will shew thee:


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 1: Der HERR … zu Abram. Dieser Abschnitt ist die Verheißung, deren Erfüllung sich durch die ganze Schrift bis Offenbarung 20 durchzieht (sowohl die Erwartung der Erfüllung als auch ihr tatsächliches Eintreten). Der eigentliche Abrahambund wird in 12,1-3 eingeführt, geschlossen in 15,18-21, bestätigt in 17,1-21 und schließlich mit Isaak (26, 2-5) und Jakob (28, 10-17) erneuert. Er ist ein ewiger Bund (17, 7.8; 1. Chronik 16,17; Psalm 105,7-12; Jesaja 24,5). der 4 Elemente umfasst: 1.) Samen (17, 2-7; vgl. Galater 3,8.16 wo Christus als dieser Same identifiziert wird); 2.) Land (15, 18-21; 17, 8); 3.) eine Nation (12, 2; 17, 4); und 4.) der Segen und Schutz Gottes (12, 3). Dieser Bund ist bedingungslos im Sinne seiner letztendlichen Erfüllung in einem Reich und dem Heil für Israel (s. Anm. zu Römer 11,1-27), jedoch an Bedingungen geknüpft hinsichtlich seiner unmittelbaren Erfüllung (vgl. 17, 4). Seine hohe nationale Bedeutung für Israel wird noch dadurch bestärkt, dass im ganzen AT immer wieder Bezug auf ihn genommen wird und das Volk sich auf diesen Bund beruft (vgl. 2. Könige 13,23; 1. Chronik 16,15-22; Nehemia 9,7.8). Paulus erklärt die geistliche Wichtigkeit dieses Bundes für den Gläubigen (s. Anm. zu Galater 3.4). Stephanus zitiert 12,1 in Apostelgeschichte 7,31. 12, 1 in das Land. Abram war noch in Haran (11, 31), als Gott den Ruf wiederholte (Apostelgeschichte 7,2), nach Kanaan zu gehen.

Dateien

html (7.96 kB)